PariT GmbH

Lernen 3.0: PariT unterstützt Förderschüler

Die Geschäftsführer der PariT GmbH, Armin J. Schweikert (l.) & Henning Krebel(r.) mit Schülern der Brunnenschule.Foto:PariT GmbH

Mit den neuen technischen Errungenschaften, sind ganz neue Lernprozesse möglich geworden. Besonders Kindern mit geistiger Behinderung verschafft die Technik Erleichterung.

Dank der Augsburger IT-Systemhaus PariT kommen die Förder-Schüler der Brunnenschule Königsbrunn nun in den Genuss neuer Lehrmethoden. An der Königsbrunner Brunnenschule, eine Einrichtung der Lebenshilfe Augsburg, sind ausschließlich Kinder und Jugendliche, die einen besonderen Förderbedarf haben. Je nach geistiger Entwicklung werden verschiedene Förderschwerpunkte im Lehrplan gesetzt. Jüngst spendete das Augsburger IT-Systemhaus PariT den Schülern zwei iPads.

Brunnenschule Königsbrunn freut sich über Spende der PariT GmbH

Bei der Übergabe der kleinen technischen Helfer, ließen sich Geschäftsführer Armin J. Schweikert und Henning Krebel genau erklären, wo die iPads ihren Nutzen finden. Die beiden Lehrerinnen Barbara Weisenberger und Birgit Thurner standen den beiden Männern Rede und Antwort: „Mit dem iPad arbeiten wir in der Einzelförderung. Ein nicht sprechendes Kind kann mit geeigneten Apps, Kontakt zu seinen Mitschülern herstellen. Das Medium spricht vor und die Kinder lernen durch innerliches Mitsprechen. Es gibt viele Lernspiele und damit die Möglichkeit, dass die Kinder mit ihrer Umwelt in Beziehung kommen.“ Im Anschluss demonstrierten drei Schüler, wie gut sie mit der Technik vertraut sind. Und tatsächlich: Über die iPads konnten sich die Kinder hervorragend mitteilen.

pariT GmbH fördert Kinder der Brunnenschule Königsbrunn

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Technik ist nicht nur eine Möglichkeit die Arbeitsabläufe in der Wirtschaft zu vereinfachen. Es ist wichtig von klein auf, entsprechend der eigenen Fähigkeiten, damit vertraut zu sein um sich so selbst besser informieren und mitteilen zu können. Darum fördern wir genau solche Projekte in denen Kinder mit Spaß an die Technik herangeführt werden und so eine echte Unterstützung in ihrem Leben erfahren“, erklärt Geschäftsführer Henning Kerbel. Die Geräte wurden aus dem Erlös einer weihnachtlichen Kundenveranstaltung gekauft. Zwar kam bei der Weihnachtsveranstaltung schon ein ansehnlicher Betrag zusammen, dennoch hat die PariT die erhaltenen Gelder noch verdoppelt.

pariT GmbH entscheidet sich für Brunnenschule Königsbrunn

In Augsburg gibt es zahlreiche förderwürdige Projekte, die auf die Hilfe von Gebern und Unterstützern angewiesen sind. Die beiden Geschäftsführer der PariT GmbH haben sich dieses Jahr für die Lebenshilfe Augsburg entschieden. Der Verein setzt sich für die Förderung von Maßnahmen und Einrichtungen ein, die eine wirksame Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung aller Altersstufen bedeuten. Genau das, macht auch die Brunnenschule Königsbrunn. Schülern mit Förderbedarf wird dort die Möglichkeit geboten, entsprechend ihrer eigenen Fähigkeiten geschult und auf das Leben vorbereitet zu werden. Dabei kann ein iPAd eine große Unterstützung im Bereich der Kommunikation sein –wie die Geschäftsführer der pariT GmbH mit eigenen Augen sehen konnten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PariT GmbH

Lernen 3.0: PariT unterstützt Förderschüler

Die Geschäftsführer der PariT GmbH, Armin J. Schweikert (l.) & Henning Krebel(r.) mit Schülern der Brunnenschule.Foto:PariT GmbH

Mit den neuen technischen Errungenschaften, sind ganz neue Lernprozesse möglich geworden. Besonders Kindern mit geistiger Behinderung verschafft die Technik Erleichterung.

Dank der Augsburger IT-Systemhaus PariT kommen die Förder-Schüler der Brunnenschule Königsbrunn nun in den Genuss neuer Lehrmethoden. An der Königsbrunner Brunnenschule, eine Einrichtung der Lebenshilfe Augsburg, sind ausschließlich Kinder und Jugendliche, die einen besonderen Förderbedarf haben. Je nach geistiger Entwicklung werden verschiedene Förderschwerpunkte im Lehrplan gesetzt. Jüngst spendete das Augsburger IT-Systemhaus PariT den Schülern zwei iPads.

Brunnenschule Königsbrunn freut sich über Spende der PariT GmbH

Bei der Übergabe der kleinen technischen Helfer, ließen sich Geschäftsführer Armin J. Schweikert und Henning Krebel genau erklären, wo die iPads ihren Nutzen finden. Die beiden Lehrerinnen Barbara Weisenberger und Birgit Thurner standen den beiden Männern Rede und Antwort: „Mit dem iPad arbeiten wir in der Einzelförderung. Ein nicht sprechendes Kind kann mit geeigneten Apps, Kontakt zu seinen Mitschülern herstellen. Das Medium spricht vor und die Kinder lernen durch innerliches Mitsprechen. Es gibt viele Lernspiele und damit die Möglichkeit, dass die Kinder mit ihrer Umwelt in Beziehung kommen.“ Im Anschluss demonstrierten drei Schüler, wie gut sie mit der Technik vertraut sind. Und tatsächlich: Über die iPads konnten sich die Kinder hervorragend mitteilen.

pariT GmbH fördert Kinder der Brunnenschule Königsbrunn

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Technik ist nicht nur eine Möglichkeit die Arbeitsabläufe in der Wirtschaft zu vereinfachen. Es ist wichtig von klein auf, entsprechend der eigenen Fähigkeiten, damit vertraut zu sein um sich so selbst besser informieren und mitteilen zu können. Darum fördern wir genau solche Projekte in denen Kinder mit Spaß an die Technik herangeführt werden und so eine echte Unterstützung in ihrem Leben erfahren“, erklärt Geschäftsführer Henning Kerbel. Die Geräte wurden aus dem Erlös einer weihnachtlichen Kundenveranstaltung gekauft. Zwar kam bei der Weihnachtsveranstaltung schon ein ansehnlicher Betrag zusammen, dennoch hat die PariT die erhaltenen Gelder noch verdoppelt.

pariT GmbH entscheidet sich für Brunnenschule Königsbrunn

In Augsburg gibt es zahlreiche förderwürdige Projekte, die auf die Hilfe von Gebern und Unterstützern angewiesen sind. Die beiden Geschäftsführer der PariT GmbH haben sich dieses Jahr für die Lebenshilfe Augsburg entschieden. Der Verein setzt sich für die Förderung von Maßnahmen und Einrichtungen ein, die eine wirksame Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung aller Altersstufen bedeuten. Genau das, macht auch die Brunnenschule Königsbrunn. Schülern mit Förderbedarf wird dort die Möglichkeit geboten, entsprechend ihrer eigenen Fähigkeiten geschult und auf das Leben vorbereitet zu werden. Dabei kann ein iPAd eine große Unterstützung im Bereich der Kommunikation sein –wie die Geschäftsführer der pariT GmbH mit eigenen Augen sehen konnten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben