Personelle Veränderung

Landratsamt Augsburg: Neuer Leiter im Bau- und Umweltrecht

Ein Teil des Geschäftsbereiches Bau- und Umweltrecht des Landratsamtes Augsburg hat einen neuen Verantwortlichen. Das ist der neue Bereichsleiter.

Seit Anfang Dezember steht ein Teil des Geschäftsbereichs Bau- und Umweltrecht des Landratsamtes Augsburg unter neuer Leitung. Nach dem Wechsel von Boris Peter zum Landratsamt Aichach-Friedberg wird sich nun Simon Schamberger um die Fachbereiche Immissionsschutz, Wasserrecht, Naturschutz, Jagd und Fischerei sowie Technischer Umweltschutz kümmern. „Die Aufgaben des Bau- und Umweltrechts zu betreuen, ist sehr reizvoll und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen“, erklärte der sportbegeisterte Jurist bei seinem Amtsantritt am 2. Dezember.

Über Simon Schamberger

Nach seinem Abitur und dem Ableisten des Zivildienstes studierte Simon Schamberger Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg. Anschließend absolvierte er sein Referendariat beim Oberlandesgericht München in Augsburg und Speyer. Nach einer kurzen Tätigkeit am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Augsburg, arbeitete er als Proberichter in der 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Augsburg. Dort war er unter anderem für das Bau- und Immissionsschutzrecht zuständig. Zuletzt betreute er als hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter die Rechtsreferendarausbildung der Regierung von Schwaben.

Landrat Martin Sailer ist zuversichtlich

Landrat Martin Sailer hieß Simon Schamberger an seinem ersten Arbeitstag im Landratsamt Augsburg herzlich willkommen und wünschte ihm als neuen Geschäftsbereichsleiter einen guten Start: „Ich bin mir sicher, dass Sie sich gut im Landratsamt Augsburg einleben werden und freue mich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personelle Veränderung

Landratsamt Augsburg: Neuer Leiter im Bau- und Umweltrecht

Ein Teil des Geschäftsbereiches Bau- und Umweltrecht des Landratsamtes Augsburg hat einen neuen Verantwortlichen. Das ist der neue Bereichsleiter.

Seit Anfang Dezember steht ein Teil des Geschäftsbereichs Bau- und Umweltrecht des Landratsamtes Augsburg unter neuer Leitung. Nach dem Wechsel von Boris Peter zum Landratsamt Aichach-Friedberg wird sich nun Simon Schamberger um die Fachbereiche Immissionsschutz, Wasserrecht, Naturschutz, Jagd und Fischerei sowie Technischer Umweltschutz kümmern. „Die Aufgaben des Bau- und Umweltrechts zu betreuen, ist sehr reizvoll und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen“, erklärte der sportbegeisterte Jurist bei seinem Amtsantritt am 2. Dezember.

Über Simon Schamberger

Nach seinem Abitur und dem Ableisten des Zivildienstes studierte Simon Schamberger Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg. Anschließend absolvierte er sein Referendariat beim Oberlandesgericht München in Augsburg und Speyer. Nach einer kurzen Tätigkeit am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Augsburg, arbeitete er als Proberichter in der 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Augsburg. Dort war er unter anderem für das Bau- und Immissionsschutzrecht zuständig. Zuletzt betreute er als hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter die Rechtsreferendarausbildung der Regierung von Schwaben.

Landrat Martin Sailer ist zuversichtlich

Landrat Martin Sailer hieß Simon Schamberger an seinem ersten Arbeitstag im Landratsamt Augsburg herzlich willkommen und wünschte ihm als neuen Geschäftsbereichsleiter einen guten Start: „Ich bin mir sicher, dass Sie sich gut im Landratsamt Augsburg einleben werden und freue mich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben