B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Landratsamt Augsburg Blutspende
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Augsburg

Landratsamt Augsburg Blutspende

Blutspendeaktion im Landratsamt Augsburg. Auch Landrat Martin Sailer lässt sich Blut abnehmen. Insgesamt nahmen 34 Spenderinnen und Spender das Angebot des Bayerischen Roten Kreuzes an.

„Bitte auf der Liege Platz nehmen. Arm ausstrecken. Links oder rechts? Name und Geburtstag?“, will die Helferin des Blutspendedienstes von Landrat Martin Sailer wissen. Und schon dringt die Nadel in seinen Arm und das Blut fließt. Es ist Blutspendetag im Landratsamt Augsburg und Landrat Martin Sailer ist als Erster zur Stelle.

Blutspendeaktion ist nicht das erste Mal zu Gast im Landratsamt

Zusammen mit dem Bayerischen Roten Kreuz forderte er am 18. Oktober unter dem Motto „Jede Blutspende rettet Leben“ die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Augsburg zum Blutspenden auf. Nach bereits erfolgreichen Aktionen in den Jahren 2007 bis 2009 konnte dieses Jahr erneut im Foyer des Landratsamtes zum Aderlass aufgerufen werden.

Die Gelegenheit zu helfen muss genutzt werden

Die Wichtigkeit Blut zu spenden ist auch Landrat Martin Sailer bewusst: „Heutzutage ist es immer wichtiger Blut zu spenden. Der Bedarf an frischen Blutkonserven übersteigt aber leider bereits die Anzahl der Spender. Deswegen zählt jeder Freiwillige.“ Aus diesem Grund freue er sich, dass auch dieses Jahr zahlreiche seiner Mitarbeiter bereit sind zu helfen. Insgesamt 34 Spendern wurde von den freiwilligen Helfern des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes ein halber Liter Blut abgenommen. Darunter befanden sich auch zehn Neuspender, die die gute Gelegenheit zu helfen, genutzt haben.

Artikel zum gleichen Thema