Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH

Kühl Entsorgung übernimmt neuen Standort

Kühl Entsorgung übernimmt neuen Standort. Foto: Kühl Gruppe

Die Diedorfer Unternehmensgruppe Kühl ist erstmals mit einem Standort in Nordrhein-Westfalen vertreten. Kühl übernahm dort einen insolventen Entsorgungsbetrieb.

von Kathrin Lüders, Online-Redaktion

Zum 1. Mai 2014 übernahm Kühl den Geschäftsbetrieb der Firma Lambert Lessenich, ansässig in Kerpen bei Köln. Der nordrhein-westfälische Entsorungsbetrieb musste Anfang des Jahres Insolvenz anmelden. Nun werden die Entsorgungsleistungen für alle Kunden von der Kühl Unternehmensgruppe nahtlos weitergeführt. Besonders erfreulich ist, dass alle Arbeitsplätze so erhalten werden können, wie Geschäftsführer Dr. Michael Kühl erklärte. Mit der Übernahme der Firme Lambert erweitert die Kühl Unternehmensgruppe erstmals auch nach Nordrhein-Westfalen.

Die Kühl Unternehmensgruppe hat seit ihrer Gründung 1991 den Hauptsitz in Diedorf bei Augsburg und betreibt zahlreiche Niederlassungen im In- und Ausland. Das Unternehmen  ist Ansprechpartner für Gewerbe, Handel, Industrie und Kommunen – wann immer es um die Organisation und Durchführung von Entsorgungsleistungen geht.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entsorgung aller Arten von Abfällen, wie Altpapier, Altmetalle, Kunststoffe, Schrott, Elektroschrott, Hausmüll aber auch Abfälle der Medizinalentsorgung und Fotochemikalien. Sämtliche hohe gesetzliche Anforderungen werden hier erfüllt. Durch fachgerechtes Recycling wird ein nachhaltiges Stoffstrommanagement sichergestellt und die Industrie weltweit mit Sekundärrohstoffen beliefert.

Kühl: "Verantwortung für die Zukunft unserer Umwelt übernehmen"

Die Entwicklung von kostengünstigen und effizienten Gesamtlösungen ist das Markenzeichen der Firma Kühl. Für jeden Kunden werden spezielle Lösungen entwickelt, die genau auf die Bedürfnisse zugeschnitten sind und weit über die reine Containergestellung hinausgehen.

Seit Anfang 2010 ist die Kühl Gruppe auch mit einer Niederlassung in Augsburg vertreten. Mit zwei modernen Sortieranlagen für LVP (Leichtverpackungen) und Papier, sowie 40 Mitarbeitern und 20 Fahrzeugen wird das gesamte Spektrum der Entsorgungsleistungen zuverlässig angeboten.

Verantwortung übernehmen für die Zukunft unserer Umwelt bedeutet nachhaltiges und ökonomisches Handeln in allen Bereichen – vor allem wenn es um Entsorgung und Recycling von Abfällen geht. Diese Maxime stellt die Leitlinie der Unternehmensphilosophie der Firmengruppe da.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH

Kühl Entsorgung übernimmt neuen Standort

Kühl Entsorgung übernimmt neuen Standort. Foto: Kühl Gruppe

Die Diedorfer Unternehmensgruppe Kühl ist erstmals mit einem Standort in Nordrhein-Westfalen vertreten. Kühl übernahm dort einen insolventen Entsorgungsbetrieb.

von Kathrin Lüders, Online-Redaktion

Zum 1. Mai 2014 übernahm Kühl den Geschäftsbetrieb der Firma Lambert Lessenich, ansässig in Kerpen bei Köln. Der nordrhein-westfälische Entsorungsbetrieb musste Anfang des Jahres Insolvenz anmelden. Nun werden die Entsorgungsleistungen für alle Kunden von der Kühl Unternehmensgruppe nahtlos weitergeführt. Besonders erfreulich ist, dass alle Arbeitsplätze so erhalten werden können, wie Geschäftsführer Dr. Michael Kühl erklärte. Mit der Übernahme der Firme Lambert erweitert die Kühl Unternehmensgruppe erstmals auch nach Nordrhein-Westfalen.

Die Kühl Unternehmensgruppe hat seit ihrer Gründung 1991 den Hauptsitz in Diedorf bei Augsburg und betreibt zahlreiche Niederlassungen im In- und Ausland. Das Unternehmen  ist Ansprechpartner für Gewerbe, Handel, Industrie und Kommunen – wann immer es um die Organisation und Durchführung von Entsorgungsleistungen geht.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entsorgung aller Arten von Abfällen, wie Altpapier, Altmetalle, Kunststoffe, Schrott, Elektroschrott, Hausmüll aber auch Abfälle der Medizinalentsorgung und Fotochemikalien. Sämtliche hohe gesetzliche Anforderungen werden hier erfüllt. Durch fachgerechtes Recycling wird ein nachhaltiges Stoffstrommanagement sichergestellt und die Industrie weltweit mit Sekundärrohstoffen beliefert.

Kühl: "Verantwortung für die Zukunft unserer Umwelt übernehmen"

Die Entwicklung von kostengünstigen und effizienten Gesamtlösungen ist das Markenzeichen der Firma Kühl. Für jeden Kunden werden spezielle Lösungen entwickelt, die genau auf die Bedürfnisse zugeschnitten sind und weit über die reine Containergestellung hinausgehen.

Seit Anfang 2010 ist die Kühl Gruppe auch mit einer Niederlassung in Augsburg vertreten. Mit zwei modernen Sortieranlagen für LVP (Leichtverpackungen) und Papier, sowie 40 Mitarbeitern und 20 Fahrzeugen wird das gesamte Spektrum der Entsorgungsleistungen zuverlässig angeboten.

Verantwortung übernehmen für die Zukunft unserer Umwelt bedeutet nachhaltiges und ökonomisches Handeln in allen Bereichen – vor allem wenn es um Entsorgung und Recycling von Abfällen geht. Diese Maxime stellt die Leitlinie der Unternehmensphilosophie der Firmengruppe da.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben