B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Klinikum Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Klinikum Augsburg

Klinikum Augsburg

Das Klinikum Augsburg führt Social Media Guidelines für rund 5.300 Mitarbeiter ein. Dadurch möchte das Klinikum Augsburg seine Mitarbeiter schützen.

Das Klinikum Augsburg, eines der größten Krankenhäuser in Deutschland, hat erstmals Social Media Guidelines für rund 5.300 Mitarbeiter eingeführt. „Wir wollen unseren Mitarbeitern einen sicheren Rahmen für ihren Weg in den Sozialen Netzwerken im Internet geben und gleichzeitig insbesondere für den notwendigen Datenschutz im Sinne der Patienten und des Unternehmens werben“, so Klinikum-Vorstand Alexander Schmidtke. Den Einführungs-Prozess gestaltete neben der Stabsstelle Unternehmens-Kommunikation und Marketing insbesondere der Personalrat des Klinikums Augsburg. Begleitet wurde das Projekt von explido, einer Online Marketing Agentur für internationales Performance Marketing aus Augsburg.

Klinikum Augsburg regelt den Umgang mit Patientendaten

Nachdem die Jugendvertretung des Personalrats in geschlossenen Internet-Communitys gerade jungen Mitarbeitern des Klinikums Augsburg eine Plattform zum Austausch einrichten will, wurde im Vorfeld über die Einführung der Social Media Guidelines ausführlich beraten, um Mitarbeiter vor Fallstricken der Online-Kommunikation zu schützen. So beinhalten die neuen Richtlinien Hinweise u.a. zum Umgang mit Patienten- oder Mitarbeiterdaten, zur Absender-Klarheit bei Äußerungen im Internet sowie zur Einrichtung von offiziellen Social-Media-Accounts.

Klinikum Augsburg plant weitere Veranstaltungen zu Social Media

„Social Media“ gewinnt für Krankenhäuser immer mehr an Bedeutung und wird Teil der Gesamtstrategie für die Kommunikation im Gesundheitswesen werden. Zunächst war es daher ein Anliegen des Klinikums Augsburg, einen sicheren Rahmen für Mitarbeiter durch die Social Media Guidelines zu schaffen. „Die Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Unternehmens-Kommunikation war entscheidend für die Erstellung", betont Raphael Doderer, Leiter der Stabsstelle Unternehmens-Kommunikation und Marketing. In Zukunft sollen weitere Informations-Kampagnen zu Social Media über das Intranet, die Mitarbeiter-Zeitung oder auch Schulungen erfolgen.

Klinikum Augsburg möchte Mitarbeiter schützen

„Wichtig ist, dass wir im Dialog mit unseren Mitarbeitern bleiben“, sind sich Raphael Doderer und Hildegard Schwering, Vorsitzende des Personalrats am Klinikum Augsburg, einig. Personalrats-Vorsitzende Hildegard Schwering ergänzt: „Es geht uns nicht darum, kritische Auseinandersetzungen mit dem Arbeitsalltag oder mit dem Arbeitgeber Klinikum Augsburg zu reglementieren. Unser Anliegen ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch klare Regeln zu einem kritischen und reflektierten Umgang mit sozialen Netzwerken anzuregen.“

Social Media Guidelines als Wegweiser

Bereits im Frühjahr fand eine erste Informations-Veranstaltung mit einem Social Media-Experten von explido statt: Dominik Johnson, Executive Manager Global Performance Alliance, erklärte interessierten Mitarbeitern des Klinikums Augsburg die „Chancen, Risiken und Nebenwirkungen“ von Social Media für Privatpersonen und Unternehmen. „Gerade in einem offline wie online so präsenten Unternehmen wie dem Klinikum Augsburg sind Social Media Guidelines als Wegweiser für dessen Mitarbeiter ein wichtiger Schritt in Sachen Dialog und Kunden-Kommunikation. Wir sind stolz, diesen Prozess begleiten zu dürfen."

Über das Klinikum Augsburg:

Das Klinikum Augsburg zählt mit 5.300 Mitarbeitern und 1.741 Betten sowie rund 72.000 stationären und weiteren 160.000 ambulanten Patienten zu den größten Krankenhäusern in Deutschland. Das Klinikum Augsburg umfasst insgesamt 24 Kliniken und Institute. In den Behandlungszentren, Kliniken und Instituten werden sämtliche medizinischen Fachdisziplinen vorgehalten. Das Klinikum Augsburg ist Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Weitere Informationen unter: www.klinikum-augsburg.de

Artikel zum gleichen Thema