B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Hochschule Augsburg: Aus Alt wird Neu
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hochschule Augsburg

Hochschule Augsburg: Aus Alt wird Neu

 Der neue und alte Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Hans-Eberhard Schurk, Foto: Hochschule Augsburg

Jetzt ist es offiziell, der Hochschulrat hat sich für einen Kanditaten entschieden. Doch viel verändert hat sich nicht. Der bisherige Präsident Hans-Eberhard Schurk wurde wiedergewählt.

Weitere vier Jahr steht der derzeit amtierende Präsident, Prof. Dr. Hans-Eberhard Schurk an der Spitze der Hochschule Augsburg. Dies entschied der Hochschulrat bei der Präsidentenwahl am Mittwoch. Im ersten Wahlgang erhielt Prof. Dr. Schurk zehn Stimmen, sein Herausforderer, der Senatsvorsitzende der Hochschule, Prof. Dr. Christian Märtin musste sich mit 5 Stimmen zufriedengeben. Der Dritte im Bunde war Komponist Prof. Karl-Gottfried Brunotte, er erhielt keine einzige Stimme. Für Schurk beginnt am 01. Oktober damit die dritte Amtszeit an der Hochschule Augsburg.

Schurk freut sich über die Wiederwahl

„Ich freue mich, dass mir der Hochschulrat erneut sein Vertrauen ausgesprochen hat“, bedankte sich Schurk in seinem kurzen Statement nach der Wahl.  „Gemeinsam haben wir nun die Möglichkeit, die Hochschule noch weiter zu profilieren und nachhaltige Impulse zu setzen“, so Schurk.

Zur Person

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Eberhard Schurk wurde am 30. Mai 1950 in Augsburg geboren. Seine akademische Laufbahn begann Schurk als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität sowie der Universität der Bundeswehr in München. Dort wurde er im Jahr 1982 promoviert. Von 1983 bis 1988 war Schurk als Leiter der Abteilung Vorentwicklung Daten und Systemtechnik bei den Bayerischen Motorenwerken beschäftigt. Die Berufung an die Hochschule für das Lehrgebiet Elektrotechnik und Elektronik erfolgte 1988. In den Jahren 1998 bis 2004 war Schurk bereits Vizepräsident der Hochschule. Seit 2004 steht er der Hochschule als Präsident vor.

Artikel zum gleichen Thema