B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Hochleistungs-Breitbandnetz in Münster
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
LEW TelNet/M-net

Hochleistungs-Breitbandnetz in Münster

Bürger und Unternehmen in Münster können künftig über eine auf Glasfaser basierende Infrastruktur mit Höchstgeschwindigkeit ins Internet gehen. Der Gemeinderat Münster hat den lang ersehnten Breitbandausbau unter Dach und Fach gebracht. Die Telekommunikations-Unternehmen LEW TelNet und M-net setzen das Breitbandprojekt gemeinsam um.

Durch den Einsatz der Glasfaser-Technologie werden besonders hohe Bandbreiten von derzeit bis zu 50 Mbit/s möglich. Ein Vielfaches dessen, was ein Standard-DSL-Anschluss oder Funklösungen zu leisten vermögen. Anders als bei anderen Infrastrukturen, wie beispielsweise auch der neuen Mobilfunk-Technologie, stehen diese hohen Bandbreiten auch dann zur Verfügung, wenn sehr viele Anwender parallel ins Internet gehen.

Finanzielle Unterstützung auch vom Freistaat

Der Freistaat Bayern fördert das Projekt im Rahmen seines Programms zum Ausbau der Breitband-Versorgung im ländlichen Raum. An den Investitionen für den Aufbau des neuen Breitbandnetzes beteiligen sich außerdem die Gemeinde Münster sowie die beiden Unternehmen LEW TelNet und M-net. „Ich freue mich sehr, dass wir die Weichen für diese zukunftssichere Lösung gestellt haben“, sagte Münsters Bürgermeister Gerhard Pfitzmaier. „In den kommenden Monaten wird das Projekt nun von in der Region etablierten Partner-Unternehmen umgesetzt. Damit möglichst viele Bürger von dieser neuen Infrastruktur zeitnah profitieren können, ist es wichtig, dass keine neuen Verträge mit langen Vertrags-Laufzeiten mit anderen Telekommunikations-Unternehmen eingegangen werden.“

Vormerkung für künftige Breitband-Lösungen jetzt bereits möglich

Interessierte Bürger können sich schon jetzt unter der kostenlosen Telefonnummer 0800-9060902 für die künftig verfügbaren Breitband-Lösungen vormerken lassen. Geplant sind außerdem Bürger-Veranstaltungen in Münster, auf denen die beteiligten Unternehmen über das Projekt informieren. Für das Breitband-Projekt wird LEW TelNet in Münster neue Glasfaser- und Kupferleitungen verlegen. Sie verbinden künftig die vorhandenen Telefonleitungen mit dem Breitbandnetz von LEW TelNet und ermöglichen so die hohen Übertragungs-Raten. M-net investiert in technisches Equipment zur Realisierung der innovativen VDSL-Technik und stellt die Internet- und Telefonie-Dienste zur Verfügung.

Verlegen von Glasfaser-Leitungen nötig                                             

LEW TelNet setzt in der Region Bayerisch-Schwaben aktuell 43 entsprechender Breitband-Projekte um, von denen 14 in Betrieb sind und weitere in diesem Jahr in Betrieb gehen. „Wir binden hier, wie bei unseren anderen Projekten, die Gemeinde über Glasfaser-Leitungen an. Dieses Konzept erlaubt höchste Bandbreiten und erfüllt alle Anforderungen der kommenden Jahre“, sagte Johannes Stepperger, Geschäftsführer von LEW TelNet. „Die Gemeinde verfügt künftig über extrem leistungsstarke Internet-Zugänge.  Es wird damit auch die Basis für einen weiteren Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur gelegt.“ „Breitbandiges Internet mit höchster Verfügbarkeit und attraktiven Preisen ist nur über Glasfaser-Technologie möglich. Ob Musik-Download, Video-on-Demand oder auch die Durchführung von online-basierten Bildungsmaßnahmen – beinahe grenzenlos sind die künftig einfach und bequem zu realisierenden Einsatz-Möglichkeiten“, erklärt Christian Smetana, Leiter der Augsburger Niederlassung von M-net. „Auch Freiberufler und Unternehmen können mittels des neuen Breitband-Internet-Zugangs entscheidende Wettbewerbs-Vorteile generieren.“

Weitere Informationen unter www.m-net.de

Artikel zum gleichen Thema