Personalie

Gregor Peter Schmitz wechselt von Augsburger Allgemeine zu RTL

Nun ist es raus: RTL Deutschland hat sich Gregor Peter Schmitz, aktuell noch Chefredakteur der „Augsburger Allgemeine“, geangelt.

Gregor Peter Schmitz tritt zum 1. April bei RTL Deutschland an. Mit dem 46-Jährigen gewinnt das Kölner Medienunternehmen einen der „profiliertesten Journalisten des Landes“, heißt es in der Pressemitteilung. 2020 wurde er zum Chefredakteur des Jahres gewählt. Seit vier Jahren arbeitet Schmitz als Chefredakteur der „Augsburger Allgemeinen“, berufliche Stationen davor lagen bei der „Wirtschaftswoche“ und beim „Spiegel“. 


RTL will unabhängigen Journalismus ausbauen 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Ausbau des unabhängigen Journalismus zähle zu den Kernwachstumsfeldern des neu aufgestellten RTL Deutschland.

„Ich freue mich sehr, dass mit Gregor Peter Schmitz ein so renommierter Journalist zu uns wechselt. Mit seiner Leidenschaft für hochwertigen Journalismus und als exzellenter Erklärer des Geschehens, der Erfahrungen in allen Mediengattungen gesammelt hat, wird er prägend am Ausbau unserer journalistischen Angebote mitwirken“, äußert sich Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL NEWS. 


 Sein Werdegang in der Augsburger Allgemeine 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gregor Peter Schmitz wechselte Anfang 2018 als Chefredakteur zur Augsburger Allgemeine. Im selben Jahr hat er das neue Format „Augsburger Allgemeine Live" ins Leben gerufen. Unter anderem war die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihm zu Gast. Im November 2021 wurde bekannt, dass er die Mediengruppe Pressedruck auf eigenen Wunsch im Februar 2022 verlassen wird. Seine Aufgaben übernehmen ab 1. Februar 2022 kommissarisch die beiden stellvertretenden Chefredakteure Andrea Kümpfbeck und Yannick Dillinger. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Gregor Peter Schmitz wechselt von Augsburger Allgemeine zu RTL

Nun ist es raus: RTL Deutschland hat sich Gregor Peter Schmitz, aktuell noch Chefredakteur der „Augsburger Allgemeine“, geangelt.

Gregor Peter Schmitz tritt zum 1. April bei RTL Deutschland an. Mit dem 46-Jährigen gewinnt das Kölner Medienunternehmen einen der „profiliertesten Journalisten des Landes“, heißt es in der Pressemitteilung. 2020 wurde er zum Chefredakteur des Jahres gewählt. Seit vier Jahren arbeitet Schmitz als Chefredakteur der „Augsburger Allgemeinen“, berufliche Stationen davor lagen bei der „Wirtschaftswoche“ und beim „Spiegel“. 


RTL will unabhängigen Journalismus ausbauen 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Ausbau des unabhängigen Journalismus zähle zu den Kernwachstumsfeldern des neu aufgestellten RTL Deutschland.

„Ich freue mich sehr, dass mit Gregor Peter Schmitz ein so renommierter Journalist zu uns wechselt. Mit seiner Leidenschaft für hochwertigen Journalismus und als exzellenter Erklärer des Geschehens, der Erfahrungen in allen Mediengattungen gesammelt hat, wird er prägend am Ausbau unserer journalistischen Angebote mitwirken“, äußert sich Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL NEWS. 


 Sein Werdegang in der Augsburger Allgemeine 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gregor Peter Schmitz wechselte Anfang 2018 als Chefredakteur zur Augsburger Allgemeine. Im selben Jahr hat er das neue Format „Augsburger Allgemeine Live" ins Leben gerufen. Unter anderem war die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihm zu Gast. Im November 2021 wurde bekannt, dass er die Mediengruppe Pressedruck auf eigenen Wunsch im Februar 2022 verlassen wird. Seine Aufgaben übernehmen ab 1. Februar 2022 kommissarisch die beiden stellvertretenden Chefredakteure Andrea Kümpfbeck und Yannick Dillinger. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben