Zugverkehr

Go-Ahead: Aus Handwerkern werden Lokführer

Die Go-Ahead Bayern hat am 13. Januar in Augsburg ihr Aus- und Weiterbildungsprogramm mit dem ersten Lehrgang für Quereinsteiger gestartet. Die Teilnehmer stammen aus verschiedenen Berufsfeldern.

Die 15 neuen Mitarbeiter haben verschiedene Berufe im Handwerk, dem Einzelhandel oder der Industrie gelernt. Jetzt werden sie zu Triebfahrzeugführern, wie der alte Beruf des Lokomotivführers heute heißt, ausgebildet. Dass in der Gruppe auch zwei Frauen sind, zeigt, wie sich der Beruf inzwischen verändert.

 Ablauf der Ausbildung 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer ist in zwei Phasen unterteilt und setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Sie dauert in der Regel elf Monate und wird von zertifizierten Bildungsträgern durchgeführt, in diesem Fall von DB Training. Nach der Theorie wird in der zweiten Phase der Ausbildung die Praxis bei Go-Ahead trainiert. Somit soll jeder Teilnehmer auf die Tätigkeit als Triebfahrzeugführer optimal vorbereitet werden. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung stellt Go-Ahead die Teilnehmer als Triebfahrzeugführer ein.

Verantwortung für neue Streckennetze 

Go-Ahead hat in Bayern zwei Ausschreibungsverfahren gewonnen. Ab Ende 2021 ist das Unternehmen für den Betrieb des Bahnverkehrs auf der Strecke des Elektronetzes Allgäu und ab Ende 2022 für den Betrieb des Regionalverkehrs im Los 1 der Augsburger Netze verantwortlich. Damit wird Go-Ahead für die Fahrgäste jährlich rund zehn Millionen Zugkilometer zwischen München, Memmingen und Lindau sowie zwischen München, Augsburg, Ulm, Donauwörth, Aalen, Treuchtlingen und Würzburg fahren.

Über DB Training

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

DB Training ist seit über 20 Jahren einer der führenden Anbieter von Qualifizierungs- und Beratungsleistungen im europäischen Mobilitäts- und Logistikmarkt. Mit modernen Bildungskonzepten unterstützt DB Training den Mobilitäts- und Logistikmarkt bei der Stärkung der eigenen Leistungsfähigkeit im weiter zunehmenden Wettbewerb. DB Training entwickelt für und mit ihren Kunden Lösungen und versuchen dabei stets up to date zu bleiben: Die Gestaltung einer neuen, zeitgemäßen Lernkultur inklusive Einbindung von innovativen Lernmethoden und modernen Lernmedien stehe an erster Stelle.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zugverkehr

Go-Ahead: Aus Handwerkern werden Lokführer

Die Go-Ahead Bayern hat am 13. Januar in Augsburg ihr Aus- und Weiterbildungsprogramm mit dem ersten Lehrgang für Quereinsteiger gestartet. Die Teilnehmer stammen aus verschiedenen Berufsfeldern.

Die 15 neuen Mitarbeiter haben verschiedene Berufe im Handwerk, dem Einzelhandel oder der Industrie gelernt. Jetzt werden sie zu Triebfahrzeugführern, wie der alte Beruf des Lokomotivführers heute heißt, ausgebildet. Dass in der Gruppe auch zwei Frauen sind, zeigt, wie sich der Beruf inzwischen verändert.

 Ablauf der Ausbildung 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer ist in zwei Phasen unterteilt und setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Sie dauert in der Regel elf Monate und wird von zertifizierten Bildungsträgern durchgeführt, in diesem Fall von DB Training. Nach der Theorie wird in der zweiten Phase der Ausbildung die Praxis bei Go-Ahead trainiert. Somit soll jeder Teilnehmer auf die Tätigkeit als Triebfahrzeugführer optimal vorbereitet werden. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung stellt Go-Ahead die Teilnehmer als Triebfahrzeugführer ein.

Verantwortung für neue Streckennetze 

Go-Ahead hat in Bayern zwei Ausschreibungsverfahren gewonnen. Ab Ende 2021 ist das Unternehmen für den Betrieb des Bahnverkehrs auf der Strecke des Elektronetzes Allgäu und ab Ende 2022 für den Betrieb des Regionalverkehrs im Los 1 der Augsburger Netze verantwortlich. Damit wird Go-Ahead für die Fahrgäste jährlich rund zehn Millionen Zugkilometer zwischen München, Memmingen und Lindau sowie zwischen München, Augsburg, Ulm, Donauwörth, Aalen, Treuchtlingen und Würzburg fahren.

Über DB Training

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

DB Training ist seit über 20 Jahren einer der führenden Anbieter von Qualifizierungs- und Beratungsleistungen im europäischen Mobilitäts- und Logistikmarkt. Mit modernen Bildungskonzepten unterstützt DB Training den Mobilitäts- und Logistikmarkt bei der Stärkung der eigenen Leistungsfähigkeit im weiter zunehmenden Wettbewerb. DB Training entwickelt für und mit ihren Kunden Lösungen und versuchen dabei stets up to date zu bleiben: Die Gestaltung einer neuen, zeitgemäßen Lernkultur inklusive Einbindung von innovativen Lernmethoden und modernen Lernmedien stehe an erster Stelle.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben