/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Gersthofer Quantron AG feiert Messeerfolg auf IFAT 2022
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
E-Mobilität

Gersthofer Quantron AG feiert Messeerfolg auf IFAT 2022

 Das Headquater der Quantron AG in Gersthofen. Foto: Quantron AG
Das Headquater der Quantron AG in Gersthofen. Foto: Quantron AG
Von Louis Exenberger

Als Aussteller auf dem Münchener Messegelände verzeichnete der Hersteller aus Gersthofen eine gesteigerte Nachfrage. Inwiefern sich die Quantron AG für die neuen Interessenten als Problemlöser beweisen möchte und welche Rückschlüsse das Unternehmen aus der IFAT 2022 zieht.

Die Messeveranstaltung gelte als größte für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Das lässt heuer auch wieder Endbilanz vermuten. 120.0000 Besucher und 3.000 Ausstellern aus 155 Ländern trafen an vier Messetagen aufeinander. Davon habe die Quantron AG aus Gersthofen profitiert. Zahlreiche Bestellungen für emissionsfrei Nutzfahrzeuge seien während des Messeauftritts beim Hersteller eingegangen. Ebenso sollen sich vor allem kommunale Betriebe nach Umrüstungen von bestehenden Diesel-Nutzfahrzeugen erkundigt haben.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Welchen Vorteil Quantron nutzen will

Für Reiner Dellori, Chief Product Advisor der Quantron AG, ist daher klar: „Es ist deutlich zu spüren, dass vor allem die kommunalen Betriebe Handlungsdruck spüren und nun ihre Fuhrparks emissionsfrei umrüsten wollen.“ Sein Unternehmen sei laut ihm „in der Lage innerhalb weniger Monate entsprechende Fahrzeuge zu liefern“.

Für die Umrüstung auf kommunaler Ebene nennt er zudem die gängigen Hürden: „Das Problem für viele Betriebe sind dabei die Umsetzung der Clean-Vehicles-Richtlinie der EU auf der einen Seite, steigende Betriebskosten der dieselbetriebenen Fahrzeuge und keine Lieferfähigkeit der etablierten Hersteller andererseits.“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Diese Fahrzeugtypen seien gefragt

Die Nachfrage der Unternehmen konzentriere sich auf vollelektrische Fahrzeuge aus dem Heavy-Bereich. Dazu zählen unter anderem Abfallsammelfahrzeuge sowie leichte und mittelschwere Transporter. Hohes Interesse bei der Kommunalwirtschaft besitzen laut der Gersthofer Quantron AG vor allem vollelektrische Müllfahrzeuge. Auch für Wasserstoff-betriebene Fahrzeuge habe das Unternehmen begeistern können. Kommunale Betriebe seien demnach innovativen Energieträger gegenüber aufgeschlossen.

Dahingehend arbeitet Quantron mit seinem Partner Ballard Power Systems an der Entwicklung von Wasserstofffahrzeugen im Heavy-Bereich. Beide Betriebe kündigten an, dass das erste Fahrzeugs der gemeinsamen Hydrogen Offensive auf der IAA Transportation im September 2022 vorgestellt werden soll.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema