creationell GmbH & Co. KG

Fusion: Marketingagentur creationell integriert Edvantage

Geschäftsführerin der creationell GmbH & Co. KG, Kathrin Lampe. Bild: creationell

Seit Dezember 2015 treten die Augsburger Agenturen creationell GmbH & Co. KG und Edvantage vereint auf. Als „creationell – die Werbeagentur am Markt“ wollen beide künftig ihre Kernkompetenzen Marketingstrategie, Design, Webentwicklung und Suchmaschinenmarketing zusammen weiterentwickeln. Der Zusammenschluss bildet eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Seit dem 1. Dezember sind die beiden Augsburger Werbeagenturen creationell und Edvantage ein Team. Die bislang lose Verbindung durch einige gemeinsame Projekte begründete für beide Unternehmen diesen Schritt. Dabei integrierte die creationell GmbH & Co. KG ihren neuen Partner in die bestehende Agentur. Geschäftsführerin der fusionierten Unternehmen ist Kathrin Lampe, die die strategische Ausrichtung der Agentur verantwortet.

Kathrin Lampe rüstet ihr Unternehmen mit der Fusion für die Zukunft

„Mein Ziel ist und war es immer, eine sehr flexible, innovative und äußerst kundennahe Dienstleistung anzubieten“, erklärt Kathrin Lampe zur Fusion mit Edvantage. „Wir scheuen uns nicht, auch kurzfristig dem Kunden unter die Arme zu greifen und möchten dies, trotz deutlich gestiegener Komplexität in den technischen Bereichen, auch zukünftig tun können. Nur mit einer signifikanten Größe und dem mindestens doppelten Vorhalten von diversen Kapazitäten ist dies gewährleistet. Dies schaffen wir mit der jetzigen Teamgröße nochmals besser und ich freue mich sehr, die neuen Kunden und natürlich auch die Mitarbeiter bei creationell begrüßen zu dürfen.“

Edvantage Kunden behalten Ansprechpartner

Das bisherige creationell Team bestand aus 20 Mitarbeitern. Mit der Integration von Edvantage ergänzen vier weitere nun die Werbeagentur, darunter Edvantage-Inhaber Carsten Rönneburg. Die Kommunikationsexperten von Edvantage bringen nicht nur viel Erfahrung und neuen Input mit, sondern auch ihre langjährigen Kunden, unteranderem Fujitsu, Bayern Fass, AVAG, 5 Sterne Redner und Aracom. Diese können durch die Fusion mit creationell vom erweiterten Portfolio profitieren, behalten aber ihre gewohnten Ansprechpartner. Carsten Rönneburg sieht in der Integration zudem die Chance, seine seit 15 Jahren bestehende Agentur zukunftsfähig weiterzuführen und sich trotzdem eigenen großen Projekten zu widmen. Somit besteht für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation.

Mehr zur creationell GmbH & Co. KG

Die creationell hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Dienstleister für regionale und überregionale Kunden aus den Bereichen B2B und B2C entwickelt. So zählen zu den langjährigen Kunden Unternehmen wie Schöffel, BASF, Segafredo, Monuta Versicherungen, ALNO, Aumüller Aumatic, Ludwig Leuchten, mobiheat und viele andere. Diese betreut creationell in den Bereichen Branding, Markenstrategie und klassischer Kommunikation und verknüpft dies mit den digitalen Medien. Für die Agentur für digitale Markenführung sind damit neben allen Printdisziplinen die Erstellung von Webpräsenzen aber auch das Thema Onlinemarketing mit all seinen Facetten Kerngeschäft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
creationell GmbH & Co. KG

Fusion: Marketingagentur creationell integriert Edvantage

Geschäftsführerin der creationell GmbH & Co. KG, Kathrin Lampe. Bild: creationell

Seit Dezember 2015 treten die Augsburger Agenturen creationell GmbH & Co. KG und Edvantage vereint auf. Als „creationell – die Werbeagentur am Markt“ wollen beide künftig ihre Kernkompetenzen Marketingstrategie, Design, Webentwicklung und Suchmaschinenmarketing zusammen weiterentwickeln. Der Zusammenschluss bildet eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Seit dem 1. Dezember sind die beiden Augsburger Werbeagenturen creationell und Edvantage ein Team. Die bislang lose Verbindung durch einige gemeinsame Projekte begründete für beide Unternehmen diesen Schritt. Dabei integrierte die creationell GmbH & Co. KG ihren neuen Partner in die bestehende Agentur. Geschäftsführerin der fusionierten Unternehmen ist Kathrin Lampe, die die strategische Ausrichtung der Agentur verantwortet.

Kathrin Lampe rüstet ihr Unternehmen mit der Fusion für die Zukunft

„Mein Ziel ist und war es immer, eine sehr flexible, innovative und äußerst kundennahe Dienstleistung anzubieten“, erklärt Kathrin Lampe zur Fusion mit Edvantage. „Wir scheuen uns nicht, auch kurzfristig dem Kunden unter die Arme zu greifen und möchten dies, trotz deutlich gestiegener Komplexität in den technischen Bereichen, auch zukünftig tun können. Nur mit einer signifikanten Größe und dem mindestens doppelten Vorhalten von diversen Kapazitäten ist dies gewährleistet. Dies schaffen wir mit der jetzigen Teamgröße nochmals besser und ich freue mich sehr, die neuen Kunden und natürlich auch die Mitarbeiter bei creationell begrüßen zu dürfen.“

Edvantage Kunden behalten Ansprechpartner

Das bisherige creationell Team bestand aus 20 Mitarbeitern. Mit der Integration von Edvantage ergänzen vier weitere nun die Werbeagentur, darunter Edvantage-Inhaber Carsten Rönneburg. Die Kommunikationsexperten von Edvantage bringen nicht nur viel Erfahrung und neuen Input mit, sondern auch ihre langjährigen Kunden, unteranderem Fujitsu, Bayern Fass, AVAG, 5 Sterne Redner und Aracom. Diese können durch die Fusion mit creationell vom erweiterten Portfolio profitieren, behalten aber ihre gewohnten Ansprechpartner. Carsten Rönneburg sieht in der Integration zudem die Chance, seine seit 15 Jahren bestehende Agentur zukunftsfähig weiterzuführen und sich trotzdem eigenen großen Projekten zu widmen. Somit besteht für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation.

Mehr zur creationell GmbH & Co. KG

Die creationell hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Dienstleister für regionale und überregionale Kunden aus den Bereichen B2B und B2C entwickelt. So zählen zu den langjährigen Kunden Unternehmen wie Schöffel, BASF, Segafredo, Monuta Versicherungen, ALNO, Aumüller Aumatic, Ludwig Leuchten, mobiheat und viele andere. Diese betreut creationell in den Bereichen Branding, Markenstrategie und klassischer Kommunikation und verknüpft dies mit den digitalen Medien. Für die Agentur für digitale Markenführung sind damit neben allen Printdisziplinen die Erstellung von Webpräsenzen aber auch das Thema Onlinemarketing mit all seinen Facetten Kerngeschäft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben