Tobias Wirth und Gertrud Hansel im Interview

fly-tech: „Hohe Zufriedenheit im Team führt zu guten Ergebnissen“

Gertrud Hansel und Tobias Wirth beim Unternehmerfrühstück in Augsburg. Foto: Isabell Walter/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Gute Zusammenarbeit im Team ist erfolgsentscheidend im Unternehmen. Wie eine solche Kommunikation im Betrieb gelingen kann, war Thema des Unternehmer-Frühstücks der fly-tech IT im Steigenberger Hotel Drei Mohren in Augsburg.

Unterstützt wurde fly-tech-Geschäftsführer Tobias Wirth von Unternehmens-Beraterin Gertrud Hansel von der Schule für Unternehmer. Welche Schlüsselfaktoren zu erfolgreicher Kommunikation im Team führen und wie eine Bündelung der Kommunikation dabei helfen kann, erklärten Tobias Wirth und Gertrud Hansel im Interview mit unserer Redaktion.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Welche Rolle nimmt Kommunikation für Sie im Unternehmen ein?

Tobias Wirth: Kommunikation ist das zentrale Element der täglichen Arbeit. Ohne Kommunikation geht gar nichts, mit richtiger Kommunikation sind unglaubliche Leistungen möglich. Durch immer höhere Komplexität gepaart mit der Anforderung schneller zu reagieren, müssen Mitarbeiter eng zusammenarbeiten. Dazu entstehen oft sogenannte virtuelle Teams über Abteilungs- und Standortgrenzen hinweg, teils sogar unter Einbeziehen externer Wissensträger. Eine verständliche, kollegiale und zielführende Kommunikation ist Voraussetzung, dass diese Art der Zusammenarbeit funktioniert.

Gertrud Hansel: Kommunikation wirkt direkt auf die Effizienz der Einzelnen ein. Jeder im Unternehmen ist mit dafür verantwortlich, dass die Kommunikation untereinander funktioniert. Gelingt dies nicht, sind die Auswirkungen immer im Hinblick auf Mitarbeiter-Motivation, wirtschaftlichem Erfolg und Fluktuation im Unternehmen sichtbar und messbar. Wird systematisch kommuniziert, so stützt und fördert es im Unternehmen die Zufriedenheit der Einzelnen und des Teams.

Sobald unklare oder fehlgeleitete Kommunikation in Teams Einzug hält, sinkt sofort die Motivation der Einzelnen. Unklare Anweisungen aus der Führungsebene sind ein häufiger Fehler in Unternehmen. Mitarbeiter meinen verstanden zu haben, fragen deshalb nicht nach und es entstehen Fehler, die leicht vermeidbar gewesen wären. Klare und eindeutige Kommunikation fördert deshalb die Zufriedenheit, die Motivation und letztlich auch den Unternehmens-Erfolg.

Beim fly-tech Unternehmer-Frühstück in Augsburg

Welche Schlüsselfaktoren führen zu einer erfolgreichen Kommunikation im Team?

Wirth: Laufender Informationsfluss, Klarheit in der Zielformulierung und bei Zuständigkeiten sowie der Einsatz des passenden Kommunikations-Weges. Je nach Situation ist ein kurzer Gruppenchat, ein Telefonat, eine Videokonferenz oder ein persönliches Treffen zielführender. Respektvolle und wertneutrale Zusammenarbeit ist nach meiner Erfahrung der Schlüssel für eine hohe Zufriedenheit im Team. Und das führt letztendlich zu guten Ergebnissen.

Hansel: Insgesamt definiere ich sieben wichtige Punkte, die zur erfolgreichen Kommunikation führen: Klarheit darüber, was kommuniziert werden soll, zielgerichtete Gesprächsführung und tiefgehender Kontakt sind wichtig. Man sollte Bezug auf den Gesprächspartner nehmen, selbst präsent sein und Präzise Aussagen formulieren. Abschließend sind auch wertschätzende Kommunikation und Empathie von zentraler Bedeutung.

fly-tech hat seine Kommunikation auf eine zentrale Plattform verlegt. Wie hat sich das Kommunikations-Verhalten innerhalb des Unternehmens dadurch gewandelt?

Wirth: Wir sind als Team noch enger zusammengerückt, treffen schnellere Entscheidungen und haben den Informations-Fluss drastisch verbessert. Das interne E-Mail Aufkommen hat sich reduziert und Teams finden ortsunabhängig alle relevanten Informationen an einem Ort. Zur Lösungsfindung schwieriger Aufgaben tragen nun auf einfache Weise mehr Kollegen bei. Das fördert den Erfahrungs-Austausch und Wissenstransfer im Team. 

Unternehmensberaterin Gertrud Hansel referiert beim fly-tech-Unternehmer-Frühstück. Foto: fly-tech IT

In welchen Bereichen macht sich der Wandel der Arbeitswelt am meisten bemerkbar und wie begegnet fly-tech den Neuerungen?

Wirth: In der heutigen Zeit sind wir es gewohnt, Waren und Dienstleistungen jederzeit und von jedem Ort aus abzurufen. Damit steigen die Anforderung der Unternehmen an höhere Verfügbarkeit und immer schnellere Innovations-Zyklen. Sollte IT vor zehn Jahren meist „einfach funktionieren“, gilt es heute die Wettbewerbsfähigkeit durch vernetzte Systeme und flexible IT gestützte Arbeitsplätze zu erhalten.

Ein weiteres Thema sind die aktuellen Arbeitszeitgesetze. Diese stoßen bei der Erfüllung der Marktanforderungen an ihre Grenzen. Mir geht es hier nicht um mehr Arbeitszeit, sondern vielmehr um einen flexibleren Ansatz. das Fordern auch die Mitarbeiter, um Ihre Arbeit und Ihr Privatleben besser in Einklang zu bringen.

Für fly-tech sieht die Begegnung mit den Veränderungen so aus, dass wir die letzten Jahre bewusst schrittweise von zehn auf rund 30 Mitarbeiter gewachsen sind, um breites Wissen und Verfügbarkeit zu ermöglichen. Neben einer Vielzahl fachlicher Fortbildungen investieren wir in Coaching des Führungskreises und der Mitarbeiter auch bei Softskills. Eine lang angelegte Gesundheits-Initiative begleitet unsere Mitarbeiter um Arbeit und das private Leben in Einklang zu bringen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben