B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Fliegerbombe in Stadtbergen erfolgreich entschärft
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Evakuierung noch abends aufgehoben

Fliegerbombe in Stadtbergen erfolgreich entschärft

Symbolbild. Polizei. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Gestern Vormittag wurde bei Baggerarbeiten eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe entdeckt. Die Evakuierung des betroffenen Bereichs war wie geplant gegen 18 Uhr abgeschlossen. Anschließend begannen die Sprengmeister damit, die Bombe zu entschärfen.

Gegen 19 Uhr war die Entschärfung abgeschlossen und die Anwohner konnten wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren. Von der Evakuierung waren rund 1.900 Einwohner betroffen. Über die Dauer des Einsatzes waren rund 280 Einsatzkräfte der Polizei, davon 140 aus anderen Verbänden, anwesend. Etwa 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Stadtbergen und Ortsteile, sowie 110 Mitarbeiter der Rettungsdienste waren ebenfalls im Einsatz. Die Notunterkunft in der Sporthalle wurde von rund 140 Personen in Anspruch genommen. Gegen 19:30 Uhr waren auch die Haltestellen des ÖPNV in Stadtbergen vom Königsplatz aus wieder erreichbar.

Fliegerbombe bei Baggerarbeiten freigelegt

Gegen 9 Uhr morgens meldete am Dienstag, 6. November, ein Baggerfahrer den Fund einer Bombe auf einem Grundstück in der Pferseer Straße. Die Bombe wurde bei Erdarbeiten gefunden. Sofort hinzugezogene Spezialisten bestätigten, dass es sich dabei um eine 250 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg handelte. 

Die Stadt Stadtbergen hat sich im Anschluss als Sicherheitsbehörde in enger Absprache mit dem verantwortlichen Sprengmeister, der Polizei, sowie der Feuerwehr dazu entschlossen, dass die Bombe noch im Laufe des Tages entschärft werden sollte. Um jegliche Gefahr für Anwohner während der Entschärfung zu vermeiden wurde der Wohnbereich um den Bombenfundort evakuiert. Davon betroffen war der Bereich westlich bis zur Hagenmäderstraße und östlich bis zum Finkenweg. Südlich erstreckt sich der Räumungsradius bis zur Goethestraße und nördlich bis zur Polkstraße. Die Räumung des betroffenen Bereichs startete gegen 15 Uhr.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema