B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
FERCHAU: Schoko-Nikoläuse und einen Spendenscheck
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
FERCHAU Engineering GmbH/Bunter Kreis

FERCHAU: Schoko-Nikoläuse und einen Spendenscheck

 Karsten Raddatz  übergibt den Scheck an Ingrid Karch, Foto: FERCHAU

Die Augsburger Niederlassung vom Engineering Dienstleister FERCHAU baut sein soziales Engagement aus und spendet an den Bunten Kreis. Neben dem Spendenscheck, über den sich der Verein sehr freut, hat FERCHAU Noch Schoko-Nikoläuse für die kleinen Patienten mit im Gepäck.

Seit 20 Jahren setzt sich der Bunte Kreis für schwer und teilweise unheilbar kranke Kinder und deren Familien ein. Dabei ist der Verein auf das Engagement vieler angewiesen. Die FERCHAU Engineering GmbH aus Augsburg ist von der Arbeit des Bunten Kreis e.V. überzeugt und will diesen bei seiner Arbeit finanziell etwas unter die Arme greifen. Karsten Raddatz, Niederlassungsleiter von FERSCHAU-Augsburg überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an den Bunten Kreis. Um den kleinen Patienten aber schnellstmöglich etwas Gutes zu tun, hatte Raddatz noch 40 Schoko-Nikoläuse mit im Gepäck.

Spender und Förderer machen die Arbeit möglich

Im Jahr 1992 haben sich einige Mitarbeiter der Kinderklinik Augsburg zusammengeschlossen und den „Förderkreis Kinderklinik Augsburg gegründet. Damals wurde der Grundstein für den Bunten Kreis gelegt. Ziel des Förderkreises war es, ein praxisfähiges Nachsorgekonzept für Familien mit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern zu entwickeln. Heute werden rund 1.600 Familien jährlich geholfen. Das der Bunte Kreis sich so positiv entwickelt hat, liegt laut dessen Geschäftsführer Horst Erhardt an der Unterstützung der vielen Spender und Förderer. Aber auch dank des unermüdlichen Einsatzes ehrenamtlicher Helfer kann der Bunte Kreis in der Region helfen.

Keine Weihnachtsgeschenke für die Kunden

Die Unterstützung der Arbeit des Bunten Kreises ist für FERCHAU Niederlassungsleiter Raddatz selbstverständlich. „Soziale Einrichtungen wie diese zu unterstützen, sollte sich jedes Unternehmen zur Aufgabe machen", betont er, „wir sind stolz darauf, die Zukunft des Vereins zu sichern". Die Spende war keine einmalige Aktion. Bereits seit vielen Jahren unterstützt FERCHAU den Bunten Kreis und andere soziale Einrichtungen. Zugunsten von Spenden verzichtet das Gummersbacher Familienunternehmen auch in diesem Jahr auf große Kundengeschenke zu Weihnachten.

Weitere Informationen: www.ferchau.de

Artikel zum gleichen Thema