B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Fahrgäste bewerten swa-Nahverkehr mit „sehr gut“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bundesweit auf Platz sieben

Fahrgäste bewerten swa-Nahverkehr mit „sehr gut“

 Der Nahverkehr der swa in Augsburg konnte in der Umfrage überzeugen. Foto: Verena Kragler/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Erneut haben sich die Stadtwerke Augsburg (swa) dem Vergleich mit 40 weiteren Verkehrsunternehmen gestellt. Die befragten Fahrgäste bewerteten das Augsburger Nahverkehrsangebot mit „sehr gut“ und brachten die Stadtwerke damit auf Platz sieben.

Die swa haben sich demnach im Vergleich zur letzten Umfrage weiter verbessert. In der aktuellen Befragung bewerten die Fahrgäste das Angebot insgesamt mit „sehr gut“. Die swa verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr von Platz neun auf Platz sieben. Besonders gut wurden Schnelligkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit bewertet aber auch die Information in den Fahrzeugen und über das Smartphone. Das Tarifsystem und das Preis-Leitungs-Verhältnis werden eher schlecht gesehen. Dennoch liegt Augsburg im Vergleich hier jeweils im Mittelfeld.

22.000 befrage Fahrgäste

Durchgeführt wurde die vergleichende Studie vom Meinungsforschungsinstituts Kantar TNS (ehemals TNS infratest) im Auftrag von 41 Verkehrsunternehmen. In diesem Rahmen wurden zwischen März und Mai 22.000 Fahrgäste nach Zufallsauswahl bundesweit telefonisch interviewt. Neben der allgemeinen Zufriedenheit wurden bei der repräsentativen Studie nach der Einschätzung von 28 einzelnen Aspekten des Nahverkehrsangebots gefragt.

Ergebnisse der Umfrage bestätigen Verbesserungs-Maßnahmen der swa

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Das sehr erfreuliche Ergebnis der Umfrage bestätigt, dass die swa die richtigen Verbesserungs-Maßnahmen ergriffen haben“, freut sich swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. So wurde vor allem an der Pünktlichkeit und der Anschlusssicherung gearbeitet, aber auch die Sauberkeit der Fahrzeuge und Haltestellen verbessert. „Uns ist es aber wichtig, unsere Qualität für die Fahrgäste ständig weiter zu verbessern, denn ein hochwertiger Nahverkehr ist attraktiv und so ein unmittelbarer Gewinn für den Umweltschutz und das Lebensgefühl in der Stadt“, so Casazza.

61,6 Millionen Fahrgäste in 2016

„Erfreulich ist, dass insgesamt die positiven Aspekte eindeutig überwiegen und Verbesserungen sichtbar werden“, freut sich der Geschäftsführer weiter. „Höhere Qualität und Zufriedenheit der Fahrgäste führt auch dazu, dass der Nahverkehr noch stärker genutzt wird“, so Casazza. 61,6 Millionen Fahrgäste haben 2016 die Nahverkehrsangebote der swa in Anspruch genommen, gut 2,2 Millionen mehr als im Jahr davor. Das ist eine Steigerung gegenüber 2015 um 3,8 Prozent.

swa erreichen in zehn Kategorien die Top drei

In insgesamt zehn Kategorien kamen die swa in die Spitzenränge eins bis drei. So erreichte Augsburg den ersten Platz bei der Bewertung der Sicherheit an den Haltestellen in den Abendstunden. Weitere Erstplatzierungen im Bundesvergleich gab es für die Aktivitäten zum Umwelt- und Klimaschutz und die Bedienungsfreundlichkeit der Fahrkartenautomaten. In den Kategorien Schnelligkeit der Beförderung, swa Fahrinfo-App, Informationen im Fahrzeug sowie Wahrnehmung der Fahrplaninformationen an den Haltestellen erreichten die swa die Top drei.

Artikel zum gleichen Thema