Lechwerke AG / Augsburger Panther Eishockey GmbH

Eishockey: LEW verlängern Sponsoring mit Panthern

AEV Fanmeeting im LEW Energieladen

Die LEW verlängern ihr Sponsoring mit den Augsburger Panthern und dem AEV-Nachwuchs. Darüber hinaus stellte sich bei dem gestrigen Fanmeeting auch Neuzugang Daniel Weiß der Öffentlichkeit vor, während Hauptgesellschafter Lothar Sigl Auskunft über den Etat gab.

Impressionen vom AEV-Fanmeeting im LEW Energieladen finden Sie hier.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Es wird höchste Zeit sich fit zu machen: In knapp zwei Wochen starten die Panther-Jungs unter Leitung von Cheftrainer Larry Mitchell die Vorbereitungen für die kommenden Spiele. Denn nur noch 44 Tage und die Eishockey-Saison wird mit dem Heimspiel gegen Berlin im September wieder in die Vollen gehen. Auch die Augsburger Panther werden dann wieder auf dem Eis kämpfen und zeigen was sie können. Doch bevor das Team die Eisbahn wieder unsicher machen wird, luden die Augsburger Panther gestern Abend zum traditionellen Fanmeeting im Energieladen der LEW. 

Zahlreiche AEV-Anhänger im Energieladen der LEW

Knapp 100 AEV-Begeisterte ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, um ins Gespräch mit Cheftrainer Larry Mitchell, Marketings-Manager Leo Conti und Neuzugang Daniel Weiß zu kommen. Sie standen den Fans und Moderator Stefan Mack von hitradio rt1 Rede und Antwort. Auch Norbert Schürmann, Vorstandsmitglied bei den LEW und AEV-Hauptgesellschaftler Lothar Sigl, waren beim gestrigen Fan-Meeting anwesend.

LEW verlängern Partnerschaft mit Augsburger Panthern und AEV-Nachwuchs

Gleich zu Beginn hatte Schürmann gute Neuigkeiten für alle Eishockey-Liebhaber: Die LEW werden ihre 14 Jahre währende Partnerschaft mit den Profis, aber auch mit dem AEV-Nachwuchs verlängern. Damit bleiben die Lechwerke einer der wichtigsten Sponsoren des Eishockey-Erstligisten. Der blaue Helm und die Tornetze samt LEW-Logo werden also auch in der kommenden Saison die Zusammenarbeit mit den Augsburger Panthern symbolisieren. „Die Augsburger Panther sind echte Sympathieträger und der blaue Helm ihr Markenzeichen. Vor allem aber haben wir gemeinsam mit den Panthern und dem AEV eine optimale Verbindung von Spitzensport und Nachwuchsförderung gefunden. Zusammen haben wir bereits viele Erfolge gefeiert und freuen uns auf die Fortsetzung“, so Schürmann. Ferner können sich alle Inhaber einer LEW Card über die Fortsetzung des Sponsorings freuen. Denn auch in Zukunft erhalten sie vergünstige Eintrittskarten für alle Panther-Heimspiele

Hauptgesellschafter des AEV weiß Engagement der Lechwerke zu schätzen

Lothar Sigl merkte zunächst an, dass die Vertragsverlängerung zwischen Panthern und LEW „kein Selbstläufer“ sei. Beide Parteien müssten „an so einer Partnerschaft arbeiten“. Trotzdem ist er froh, dass die Lechwerke sich auch in der kommenden Saison für den Eishockey-Verein engagieren: „Wir wissen sehr zu schätzen, dass wir auf die Unterstützung der Lechwerke auch nach einem Jahr in dem wir mit den Playoffs unser Saisonziel verpasst haben, voll zählen können. Für diese Verlässlichkeit sind wir sehr dankbar.“ Für die kommende Saison plant der Hauptgesellschafter mit einem Etat von knapp über 4 Millionen Euro. Zwar habe Augsburg sich gesteigert, laut Sigl wird es aber trotzdem der zweitkleinste Etat der DEL sein.

Panther Neuzugang stellt sich beim Fanmeeting im Energieladen der Lechwerke vor

Bei dem Fanmeeting im Energieladen der Lechwerke stellte sich auch Panther Neuzugang Daniel Weiß der Öffentlichkeit vor. Der ehemalige Eisbären-Stürmer lebt inzwischen seit dreieinhalb Wochen unweit des Augsburger Hotelturms und nicht mehr in der Stadt des Fernsehturms. So weit würden sich Weiß und seine Freundin bereits „ganz gut eingelebt“ haben. Der 24-Jährige weiß die kurzen Entfernungen innerhalb der schwäbischen Großstadt zu schätzen. Im Gegensatz zu Berlin sei hier „alles auf einem Haufen“. Kurze Wege statt lange Fahrten mit S- und U-Bahn machen Augsburg für Weiß im Unterschied zur Hauptstadt Berlin zu einer überschaubaren und gemütlichen Stadt. Und auch für die Berliner Currywurst habe der Panther-Spieler einen ebenbürtigen Ersatz gefunden: „Die Kässpätzle“. 

Panther Neuzugang fühlt sich am Lech genauso wohl wie an der Spree

Viel von seiner neuen Heimat habe er in der kurzen Zeit allerdings noch nicht gesehen. Die noch freie Zeit nutzt Weiß für Spaziergänge und entspannte Nachmittage mit Hund und Freundin an den Augsburger Seen und Flüssen. Wie er mit einem Grinsen eingesteht, sei er eigentlich ohnehin „am liebsten zu Hause“ und beschäftigt sich dort mit seiner Playstation. Hauptgrund für den Wechsel von den Eisbären zu den Panthern sei die Suche nach neuen Herausforderungen gewesen, so Weiß. „Der aggressive und offensive Stil von Larry Mitchell liegt mir.“ Während der Neuzugang in Berlin meist in den hinteren Linien mit Defensivaufgaben und Spielzerstörung beauftragt war, hofft er in Augsburg auf Einsätze in den vorderen Reihen.

Impressionen vom AEV-Fanmeeting im LEW Energieladen finden Sie hier.

Eishockey: Panther-Fanmeeting bei den LEW
AEV Fanmeeting im LEW Energieladen
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Lechwerke AG / Augsburger Panther Eishockey GmbH

Eishockey: LEW verlängern Sponsoring mit Panthern

AEV Fanmeeting im LEW Energieladen

Die LEW verlängern ihr Sponsoring mit den Augsburger Panthern und dem AEV-Nachwuchs. Darüber hinaus stellte sich bei dem gestrigen Fanmeeting auch Neuzugang Daniel Weiß der Öffentlichkeit vor, während Hauptgesellschafter Lothar Sigl Auskunft über den Etat gab.

Impressionen vom AEV-Fanmeeting im LEW Energieladen finden Sie hier.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Es wird höchste Zeit sich fit zu machen: In knapp zwei Wochen starten die Panther-Jungs unter Leitung von Cheftrainer Larry Mitchell die Vorbereitungen für die kommenden Spiele. Denn nur noch 44 Tage und die Eishockey-Saison wird mit dem Heimspiel gegen Berlin im September wieder in die Vollen gehen. Auch die Augsburger Panther werden dann wieder auf dem Eis kämpfen und zeigen was sie können. Doch bevor das Team die Eisbahn wieder unsicher machen wird, luden die Augsburger Panther gestern Abend zum traditionellen Fanmeeting im Energieladen der LEW. 

Zahlreiche AEV-Anhänger im Energieladen der LEW

Knapp 100 AEV-Begeisterte ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, um ins Gespräch mit Cheftrainer Larry Mitchell, Marketings-Manager Leo Conti und Neuzugang Daniel Weiß zu kommen. Sie standen den Fans und Moderator Stefan Mack von hitradio rt1 Rede und Antwort. Auch Norbert Schürmann, Vorstandsmitglied bei den LEW und AEV-Hauptgesellschaftler Lothar Sigl, waren beim gestrigen Fan-Meeting anwesend.

LEW verlängern Partnerschaft mit Augsburger Panthern und AEV-Nachwuchs

Gleich zu Beginn hatte Schürmann gute Neuigkeiten für alle Eishockey-Liebhaber: Die LEW werden ihre 14 Jahre währende Partnerschaft mit den Profis, aber auch mit dem AEV-Nachwuchs verlängern. Damit bleiben die Lechwerke einer der wichtigsten Sponsoren des Eishockey-Erstligisten. Der blaue Helm und die Tornetze samt LEW-Logo werden also auch in der kommenden Saison die Zusammenarbeit mit den Augsburger Panthern symbolisieren. „Die Augsburger Panther sind echte Sympathieträger und der blaue Helm ihr Markenzeichen. Vor allem aber haben wir gemeinsam mit den Panthern und dem AEV eine optimale Verbindung von Spitzensport und Nachwuchsförderung gefunden. Zusammen haben wir bereits viele Erfolge gefeiert und freuen uns auf die Fortsetzung“, so Schürmann. Ferner können sich alle Inhaber einer LEW Card über die Fortsetzung des Sponsorings freuen. Denn auch in Zukunft erhalten sie vergünstige Eintrittskarten für alle Panther-Heimspiele

Hauptgesellschafter des AEV weiß Engagement der Lechwerke zu schätzen

Lothar Sigl merkte zunächst an, dass die Vertragsverlängerung zwischen Panthern und LEW „kein Selbstläufer“ sei. Beide Parteien müssten „an so einer Partnerschaft arbeiten“. Trotzdem ist er froh, dass die Lechwerke sich auch in der kommenden Saison für den Eishockey-Verein engagieren: „Wir wissen sehr zu schätzen, dass wir auf die Unterstützung der Lechwerke auch nach einem Jahr in dem wir mit den Playoffs unser Saisonziel verpasst haben, voll zählen können. Für diese Verlässlichkeit sind wir sehr dankbar.“ Für die kommende Saison plant der Hauptgesellschafter mit einem Etat von knapp über 4 Millionen Euro. Zwar habe Augsburg sich gesteigert, laut Sigl wird es aber trotzdem der zweitkleinste Etat der DEL sein.

Panther Neuzugang stellt sich beim Fanmeeting im Energieladen der Lechwerke vor

Bei dem Fanmeeting im Energieladen der Lechwerke stellte sich auch Panther Neuzugang Daniel Weiß der Öffentlichkeit vor. Der ehemalige Eisbären-Stürmer lebt inzwischen seit dreieinhalb Wochen unweit des Augsburger Hotelturms und nicht mehr in der Stadt des Fernsehturms. So weit würden sich Weiß und seine Freundin bereits „ganz gut eingelebt“ haben. Der 24-Jährige weiß die kurzen Entfernungen innerhalb der schwäbischen Großstadt zu schätzen. Im Gegensatz zu Berlin sei hier „alles auf einem Haufen“. Kurze Wege statt lange Fahrten mit S- und U-Bahn machen Augsburg für Weiß im Unterschied zur Hauptstadt Berlin zu einer überschaubaren und gemütlichen Stadt. Und auch für die Berliner Currywurst habe der Panther-Spieler einen ebenbürtigen Ersatz gefunden: „Die Kässpätzle“. 

Panther Neuzugang fühlt sich am Lech genauso wohl wie an der Spree

Viel von seiner neuen Heimat habe er in der kurzen Zeit allerdings noch nicht gesehen. Die noch freie Zeit nutzt Weiß für Spaziergänge und entspannte Nachmittage mit Hund und Freundin an den Augsburger Seen und Flüssen. Wie er mit einem Grinsen eingesteht, sei er eigentlich ohnehin „am liebsten zu Hause“ und beschäftigt sich dort mit seiner Playstation. Hauptgrund für den Wechsel von den Eisbären zu den Panthern sei die Suche nach neuen Herausforderungen gewesen, so Weiß. „Der aggressive und offensive Stil von Larry Mitchell liegt mir.“ Während der Neuzugang in Berlin meist in den hinteren Linien mit Defensivaufgaben und Spielzerstörung beauftragt war, hofft er in Augsburg auf Einsätze in den vorderen Reihen.

Impressionen vom AEV-Fanmeeting im LEW Energieladen finden Sie hier.

Eishockey: Panther-Fanmeeting bei den LEW
AEV Fanmeeting im LEW Energieladen
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben