B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Eine saubere Sache: 30 Jahre Gesa Hygiene in Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gesa Hygiene-Gruppe

Eine saubere Sache: 30 Jahre Gesa Hygiene in Augsburg

 Manfred Schönfelder, Gründer und Geschäftsführer. Foto: Gesa Hygiene-Gruppe

30 Jahre Gesundheit und Sauberkeit in Augsburg – das kann die Gesa Hygiene-Gruppe inzwischen nachweisen. Das Serviceunternehmen für Hygienedienstleistungen hat dieses Jubiläum gebührend gefeiert.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Mitarbeiter aus ganz Deutschland sind zur Jubiläumsfeier der Gesa Hygiene-Gruppe in Augsburg angereist. Dafür wurden sie ausgiebig unterhalten. Für die rund 200 geladenen Gäste gab es nicht nur einen Besuch in der Augsburger Puppenkiste und ein Orgelkonzert in der Basilika St. Ulrich, sondern auch ein Überraschungskonzert der Augsburger A-Capella-Band CASH’N’GO.

Augsburger Unternehmen hat sich deutschlandweit aufgestellt

Vor 30 Jahren begann Manfred Schönfelder mit seinem Gesundheits- und Hygieneservice in einem 10 Quadratmeter großen Büro und 100 Quadratmetern Lagerfläche. Aus „Null Umsatz“ wurden in den vergangenen 30 Jahren ein Jahresumsatz von 10 Millionen Euro, das Unternehmen verzeichnet inzwischen über 150 Mitarbeiter in ganz Deutschland und die Bürofläche in Augsburg ist auf 1.000 Quadratmeter Büro- und 2.000 Quadratmeter Lagerfläche angestiegen. Gründer und Geschäftsführer Manfred Schönfelder kann auf eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken und betreibt inzwischen auch Niederlassungen in Hamburg, Leipzig, Düsseldorf und Frankfurt. Mit der Gesa Umwelthygienetechnik AG in Bottighofen konnte zudem eine Gesellschaft in der Schweiz gegründet werden.

Service aus einer Hand für sämtliche Branchen

Gesa steht für Gesundheit und Sauberkeit. Dem hat sich das Unternehmen auch verschrieben. Die Unternehmensgruppe bietet fachgerechte und professionelle betriebliche Hygiene an. Gesa Hygiene bietet alle Hygieneleistungen, die Unternehmen in hygienesensiblen Branchen benötigen, aus einer Hand an. Zu den Kunden zählen Lebensmittelhersteller, Großküchen, Unternehmen der Pharmazie und Medizintechnik, aber auch öffentliche Auftraggeber, Versicherungen, Banken und das Gesundheitswesen. Die Aufgaben übernehmen die drei Tochtergesellschaften, Gesec, Gemex und Gecos am Stammsitz des Unternehmens.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Der Erfolg gebührt unseren Mitarbeitern“

Trotz des Erfolgs hat Geschäftsführer Manfred Schönfelder das Wesentliche nicht aus dem Blick verloren. „Wir sind auf unseren Erfolg nicht stolz“, sagte Inhaber Manfred Schönfelder in seiner Festrede im Rahmen der Feierlichkeiten dazu. „Erfolg ist kein Wert an sich, sondern das Ergebnis harter Arbeit. Stolz sind wir dagegen auf diejenigen, die diesen Erfolg geschaffen haben: unsere Mitarbeiter.“ Schönfelder wurde als verdiente Persönlichkeit und großartiger Geschäftspartner gelobt. Eliette Anschütz, Geschäftsführerin der Tochtergesellschaft Gemex, würdigte darüber hinaus das soziale Engagement des Firmengründers. Unter anderem ist Manfred Schönfelder im Vorstand des Fördervereins SKM-Wärmestube Augsburg e.V., die Bedürftige und Obdachlose unterstützt. Aus dem Kreis der Belegschaft war zu hören, er sei „der beste Chef der Welt“. Eine niedrige Personalfluktuation zeugt von einer hohen Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen.

Unternehmensnachfolge ist bereits gesichert

Und auch an die Zukunft des Familienbetriebs hat Schönfelder bereits gedacht: Im Jahr 2013 trat sein 27-jähriger Sohn Jörg dem Unternehmen bei und wird im kommenden Jahr bereits die Nachfolge in der Geschäftsführung übernehmen. Für die Zeit nach der Übergabe des Familienunternehmens sorgten die Mitarbeiter schon einmal vor: Manfred Schönfelder erhielt von ihnen exklusive Golfschuhe zur Verbesserung seines Handicaps. Zweiter Teil der Überraschung für ihn war der Auftritt der A-Capella-Gruppe Cash and Go, die die Stationen der Unternehmensgeschichte auf unterhaltsame Weise musikalisch erläuterten – bevor die sechs Musiker ein Konzert exklusiv für die Gäste gaben.