deVega Medien GmbH

DeVega druckt „Werkschau Zwölf Dreizehn“-Katalog deVega Medien GmbH

Studenten der FH Augsburg bestaunen die neue Druckmaschine bei deVega, Foto: deVega Medien GmbH

Die Vernissage der Abschlussarbeiten lockt bald wieder viele Besucher in die Fakultät Gestaltung der Hochschule Augsburg: Wer die Kunstwerke auch zuhause bestaunen möchte, kann den Katalog zur Werkschau mit nach Hause nehmen. Dieser wurde von deVega mit modernster Drucktechnik produziert.

Am kommenden Wochenende präsentieren 70 Absolventen der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg ihre Bachelor- und Masterarbeiten. Beteiligt an der Vorstellung war auch das Augsburger Druckunternehmen deVega Medien: Mit einer neuen Druckmaschine produzierte deVega den hochwertigen Katalog „Werkschau Zwölf Dreizehn“, in dem Abbildungen der Kunstwerke gezeigt werden.

Spannende Kunstwerke in der Hochschule Augsburg

„Wenn du fliegen kannst, dann flieg!“ lautet das Motto der Werkschau. Dabei werden spannende Arbeiten aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Interaktive Medien, Illustration, Malerei, Animation und Fotografie gezeigt. Die Vernissage findet am Freitag, den 1. Februar 2013 von 18 bis 22 Uhr statt. An den beiden folgenden Tagen ist die Ausstellung jeweils von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Der rund 320 Seiten umfassende Katalog ist auf der „Werkschau Zwölf Dreizehn“ der Fakultät für Gestaltung in der Hochschule Augsburg für 15 Euro erhältlich.

DeVega setzt sich für den Druck guter Ideen ein

Studenten, die ihren ersten eigenen Druck in Auftrag geben möchten, finden in dem Werkschau-Katalog 100-Euro-Gutscheine von deVega. So möchte das Druckunternehmen gute Ideen in Druck umsetzen. „Aller Anfang ist leicht – im freundlichen Druckunternehmen für alle Leistungen rund um einzigartige Druckprodukte“, wirbt deVega im Katalog „Werkschau Zwölf Dreizehn“.

Moderne Druckmaschine mit positiver Umwelt-Bilanz

Die neue Druckmaschine bei von deVega ist farbstabiler, schneller und umweltfreundlicher als bisherige Druckverfahren. „Wir freuen uns, dass wir Kunden wie den Gestaltungsstudenten damit das modernste Druckverfahren, das es derzeit auf dem Markt gibt, zur Verfügung stellen können“, sagt deVega-Geschäftsführer Udo Eitzenberger. Die Druckmaschine analysiert die Beschaffenheit des Papiers, regelt automatisch die Farbeinstellung und sorgt dafür, dass das Druckergebnis von der ersten bis zur letzten Seite immer identisch ist. Die Umwelt-Bilanz, im Hause deVega schon von Anfang an im Unternehmensleitbild verankert, kann durch die neue Druckmaschine verbessert werden: Deutlich weniger Probedrucke sind nötig – das senkt den CO2-Ausstoß und spart Papier und damit Kosten. „Mit der neuen Druckanlage sehen wir uns bestens aufgestellt in Zeiten von kleineren Auflagen, kurzen Lieferzeiten und steigender Qualitätsanforderung“, so Eitzenberger.

Druckunternehmen mit dreierlei Zertifikat

Die deVega Medien GmbH ist 2001 aus den beiden Unternehmen Eitzenberger Druck und Eisele hervorgegangen, beschäftigt fast 50 Mitarbeiter und hat ihren Standort im Gewerbegebiet Augsburg-Lechhausen. Als eines von wenigen Druckunternehmen in Deutschland wurde deVega dreifach zertifiziert: für klimaneutrales Drucken, für die verbindliche Druckqualität (PSO) und für höchste Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit (ISO 9001).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
deVega Medien GmbH

DeVega druckt „Werkschau Zwölf Dreizehn“-Katalog deVega Medien GmbH

Studenten der FH Augsburg bestaunen die neue Druckmaschine bei deVega, Foto: deVega Medien GmbH

Die Vernissage der Abschlussarbeiten lockt bald wieder viele Besucher in die Fakultät Gestaltung der Hochschule Augsburg: Wer die Kunstwerke auch zuhause bestaunen möchte, kann den Katalog zur Werkschau mit nach Hause nehmen. Dieser wurde von deVega mit modernster Drucktechnik produziert.

Am kommenden Wochenende präsentieren 70 Absolventen der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg ihre Bachelor- und Masterarbeiten. Beteiligt an der Vorstellung war auch das Augsburger Druckunternehmen deVega Medien: Mit einer neuen Druckmaschine produzierte deVega den hochwertigen Katalog „Werkschau Zwölf Dreizehn“, in dem Abbildungen der Kunstwerke gezeigt werden.

Spannende Kunstwerke in der Hochschule Augsburg

„Wenn du fliegen kannst, dann flieg!“ lautet das Motto der Werkschau. Dabei werden spannende Arbeiten aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Interaktive Medien, Illustration, Malerei, Animation und Fotografie gezeigt. Die Vernissage findet am Freitag, den 1. Februar 2013 von 18 bis 22 Uhr statt. An den beiden folgenden Tagen ist die Ausstellung jeweils von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Der rund 320 Seiten umfassende Katalog ist auf der „Werkschau Zwölf Dreizehn“ der Fakultät für Gestaltung in der Hochschule Augsburg für 15 Euro erhältlich.

DeVega setzt sich für den Druck guter Ideen ein

Studenten, die ihren ersten eigenen Druck in Auftrag geben möchten, finden in dem Werkschau-Katalog 100-Euro-Gutscheine von deVega. So möchte das Druckunternehmen gute Ideen in Druck umsetzen. „Aller Anfang ist leicht – im freundlichen Druckunternehmen für alle Leistungen rund um einzigartige Druckprodukte“, wirbt deVega im Katalog „Werkschau Zwölf Dreizehn“.

Moderne Druckmaschine mit positiver Umwelt-Bilanz

Die neue Druckmaschine bei von deVega ist farbstabiler, schneller und umweltfreundlicher als bisherige Druckverfahren. „Wir freuen uns, dass wir Kunden wie den Gestaltungsstudenten damit das modernste Druckverfahren, das es derzeit auf dem Markt gibt, zur Verfügung stellen können“, sagt deVega-Geschäftsführer Udo Eitzenberger. Die Druckmaschine analysiert die Beschaffenheit des Papiers, regelt automatisch die Farbeinstellung und sorgt dafür, dass das Druckergebnis von der ersten bis zur letzten Seite immer identisch ist. Die Umwelt-Bilanz, im Hause deVega schon von Anfang an im Unternehmensleitbild verankert, kann durch die neue Druckmaschine verbessert werden: Deutlich weniger Probedrucke sind nötig – das senkt den CO2-Ausstoß und spart Papier und damit Kosten. „Mit der neuen Druckanlage sehen wir uns bestens aufgestellt in Zeiten von kleineren Auflagen, kurzen Lieferzeiten und steigender Qualitätsanforderung“, so Eitzenberger.

Druckunternehmen mit dreierlei Zertifikat

Die deVega Medien GmbH ist 2001 aus den beiden Unternehmen Eitzenberger Druck und Eisele hervorgegangen, beschäftigt fast 50 Mitarbeiter und hat ihren Standort im Gewerbegebiet Augsburg-Lechhausen. Als eines von wenigen Druckunternehmen in Deutschland wurde deVega dreifach zertifiziert: für klimaneutrales Drucken, für die verbindliche Druckqualität (PSO) und für höchste Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit (ISO 9001).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben