Expansionskurs

Dehner eröffnet neue Filiale in Montabaur-Heiligenroth

Die symbolische Schlüsselübergabe. Foto: Gros Fotografie
Dehner setzt seinen Expansionskurs fort. Am 19. April feierte das Unternehmen die Eröffnung eines neuen Garten-Centers im Gewerbegebiet Heiligenroth in Rheinland-Pfalz.

Drei Monate lang wurde der ehemalige Knauber Bau- und Freizeitmarkt von Dehner modernisiert und umgebaut. Am neuen Standort stehen nun rund 5.800 Quadratmeter zur Verfügung. „Mit dem neuen Fachmarkt in Montabaur-Heiligenroth verdichten wir unser Filialnetz in Rheinland-Pfalz weiter und schließen es optimal an die bestehenden Märkte in Koblenz und Limburg an“, so Bernhard Hönig, Chief Operating Officer Dehner.

Rund 240 Parkplätze und kostenloses WLAN

Die Umbauarbeiten am 1999 erbauten Knaber-Center umfassten allgemeine Reparaturmaßnahmen, die Schließung der Galeriefläche sowie die Schaffung einer großen Floristikabteilung. Diese ist knapp 180 Quadratmeter groß. Den Besuchern stehen zudem 240 Parkplätze und kostenfreies WLAN zur Verfügung. Marktleiter ist Markus Itzeck.

Dehner vernetzt Filiale mit Online-Shop

Darüber hinaus vernetzt Dehner in Heiligenroth stationären und Online-Handel. An digitalen Info- und Bestellterminals können sich die Besucher über Produkte informieren oder diese direkt bestellen und zu sich nachhause liefern lassen. Außerdem haben Kunden über den Service „reservieren & abholen“ die Möglichkeit, Produkte über das Internet vorzumerken, um sie dann im Markt abzuholen.

Expansionskurs in den östlichen Bundesländern

Dehner will vor allem in den östlichen Bundesländern weiter wachsen. Seit Anfang April eröffnete das Unternehmen seinen achten Markt in Sachsen. Rund 4.300 Quadratmetern fasst der Chemnitzer Standort im ehemaligen Klee-Gartenmarkt im Süden der Stadt. Die Umbaumaßnahme dauerte etwa fünf Monate. Das neue Garten-Center sei mit seiner Anbindung an die A72 und B173 eine ideale Standortergänzung zum bestehenden Markt im Norden von Chemnitz. Auch in Österreich ist Dehner weiter am expandieren. Dort eröffnete die Garten-Center-Gruppe vor Kurzem ihren 13. Markt.

Mehr zu Dehner

Das Familienunternehmen Dehner ist eine europaweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz im bayerischen Rain am Lech. 1947 als Zwei-Personen-Betrieb gegründet, ist Dehner heute der führende Cross-Channel-Händler der grünen Branche mit 5.500 Mitarbeitern. Ein zentraler Unternehmensbereich unter dem Dach der Dehner Holding sind die Dehner Gartencenter – Europas größte Garten-Center-Gruppe mit über 130 Garten-Centern sowie Online-Shops in Deutschland und Österreich. Zu den weiteren Gesellschaften zählen degro (Großhandel für Garten- und Heimtierprodukte), Dehner AGRAR (Landwirtschaft) und die Dehner Logistik. Der Konzern ist nach wie vor familiengeführt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Expansionskurs

Dehner eröffnet neue Filiale in Montabaur-Heiligenroth

Die symbolische Schlüsselübergabe. Foto: Gros Fotografie
Dehner setzt seinen Expansionskurs fort. Am 19. April feierte das Unternehmen die Eröffnung eines neuen Garten-Centers im Gewerbegebiet Heiligenroth in Rheinland-Pfalz.

Drei Monate lang wurde der ehemalige Knauber Bau- und Freizeitmarkt von Dehner modernisiert und umgebaut. Am neuen Standort stehen nun rund 5.800 Quadratmeter zur Verfügung. „Mit dem neuen Fachmarkt in Montabaur-Heiligenroth verdichten wir unser Filialnetz in Rheinland-Pfalz weiter und schließen es optimal an die bestehenden Märkte in Koblenz und Limburg an“, so Bernhard Hönig, Chief Operating Officer Dehner.

Rund 240 Parkplätze und kostenloses WLAN

Die Umbauarbeiten am 1999 erbauten Knaber-Center umfassten allgemeine Reparaturmaßnahmen, die Schließung der Galeriefläche sowie die Schaffung einer großen Floristikabteilung. Diese ist knapp 180 Quadratmeter groß. Den Besuchern stehen zudem 240 Parkplätze und kostenfreies WLAN zur Verfügung. Marktleiter ist Markus Itzeck.

Dehner vernetzt Filiale mit Online-Shop

Darüber hinaus vernetzt Dehner in Heiligenroth stationären und Online-Handel. An digitalen Info- und Bestellterminals können sich die Besucher über Produkte informieren oder diese direkt bestellen und zu sich nachhause liefern lassen. Außerdem haben Kunden über den Service „reservieren & abholen“ die Möglichkeit, Produkte über das Internet vorzumerken, um sie dann im Markt abzuholen.

Expansionskurs in den östlichen Bundesländern

Dehner will vor allem in den östlichen Bundesländern weiter wachsen. Seit Anfang April eröffnete das Unternehmen seinen achten Markt in Sachsen. Rund 4.300 Quadratmetern fasst der Chemnitzer Standort im ehemaligen Klee-Gartenmarkt im Süden der Stadt. Die Umbaumaßnahme dauerte etwa fünf Monate. Das neue Garten-Center sei mit seiner Anbindung an die A72 und B173 eine ideale Standortergänzung zum bestehenden Markt im Norden von Chemnitz. Auch in Österreich ist Dehner weiter am expandieren. Dort eröffnete die Garten-Center-Gruppe vor Kurzem ihren 13. Markt.

Mehr zu Dehner

Das Familienunternehmen Dehner ist eine europaweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz im bayerischen Rain am Lech. 1947 als Zwei-Personen-Betrieb gegründet, ist Dehner heute der führende Cross-Channel-Händler der grünen Branche mit 5.500 Mitarbeitern. Ein zentraler Unternehmensbereich unter dem Dach der Dehner Holding sind die Dehner Gartencenter – Europas größte Garten-Center-Gruppe mit über 130 Garten-Centern sowie Online-Shops in Deutschland und Österreich. Zu den weiteren Gesellschaften zählen degro (Großhandel für Garten- und Heimtierprodukte), Dehner AGRAR (Landwirtschaft) und die Dehner Logistik. Der Konzern ist nach wie vor familiengeführt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben