B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Dänischer Dachfonds-Anbieter wird Teil von PATRIZIA
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Übernahme

Dänischer Dachfonds-Anbieter wird Teil von PATRIZIA

Die PATRIZIA Immobilien AG in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die PATRIZIA Immobilien AG hat den global agierenden Dachfonds-Anbieter Sparinvest Property Investors (SPI) übernommen. Damit unterstreicht die PATRIZIA ihre Strategie, ihre Produktpalette für institutionelle Investoren weiter auszubauen.

Das Unternehmen mit Sitz in Kopenhagen ist einer der weltweit führenden Investment Manager für Dachfonds (Fund of Funds) im Immobilienbereich. SPI ist auf das Small- und Midcap-Segment spezialisiert, investiert also in kleine bis mittlere Fonds. „Mit ihrer großen Erfahrung und der globalen Aufstellung passt SPI perfekt zu PATRIZIA. Es ermöglicht uns, unseren Kunden eine neue Produktlinie anzubieten und somit neue Märkte zu erschließen“, erläuterte Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG, den Zukauf.

SPI wird hundertprozentiges Tochter-Unternehmen

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 hat sich SPI zu einem führenden Anbieter im Bereich Dachfonds-Investments im Immobilienbereich entwickelt. Über ein globales Netzwerk von Vertriebspartnern investiert SPI in ausgewählte (Best-in-Class) Immobilienfonds in Europa, Asien und Amerika. Derzeit verwaltet SPI vier Immobiliendachfonds. Aktuell beläuft sich das betreute Eigenkapital in vier verschiedenen Fonds auf eine Milliarde Euro. In Summe bestehen Eigenkapitalzusagen im Volumen von 1,5 Milliarden Euro. Künftig wird SPI als hundertprozentige Tochtergesellschaft der PATRIZIA Gruppe agieren, die dennoch ihre Investment-Entscheidungen unabhängig treffen wird. „Wir sind davon überzeugt, dass wir SPI und deren Dachfondsprodukten über unser europaweites Netzwerk mit mehr als 200 institutionellen Investoren weitere Wachstumsimpulse geben“, zeigte sich Wolfgang Egger zuversichtlich.

PATRIZIA prüft weiterer Wachstums-Möglichkeiten

„Neben der Übernahme von SPI prüfen wir aktuell eine Reihe weiterer Wachstums-Möglichkeiten, um neue Investmentchancen für unsere Kunden anbieten zu können“, so Egger weiter. PATRIZIA verfügt über langjährige Erfahrung, was die Übernahme und Integration von Unternehmen betrifft. Einige Beispiele hierfür sind die Integration der LB Immo Invest 2010, damals einer der größten deutschen Anbieter institutioneller Immobilienfonds, und 2012 der Kauf der Tamar Capital Group, einem in London ansässigen Immobilien- und Asset Manager.

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren in 15 Ländern Europas als Investment-Manager auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema