B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Curt-Frenzel-Stadion
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Curt-Frenzel-Stadion

Curt-Frenzel-Stadion

Der Einbau der neuen Tribünen im Curt-Frenzel-Stadion hat begonnen. Mit den steileren Tribünen soll den Zuschauern eine bessere Sicht geschaffen werden.

In diesen Tagen positionieren die Bauarbeiter die Zahnbalken im Curt-Frenzel-Stadion. Auf diesen Balken werden später neue Tribünenstufen montiert. Der Umbau der Ränge soll laut Augsburger Allgemeine bis zum 15. Juli abgeschlossen sein. Mit der Fertigstellung der Ränge wird ein Problem des Umbaus beseitigt. Denn die Zuschauer klagten während des Umbaus über eine mangelhafte Sicht. Deshalb sah sich die Stadt Augsburg gezwungen, die gerade erst installierten Betonteile herauszureißen. Aus diesem Grund entstehen die Tribünen nun neu – steiler und näher am Spielfeld.

Stadion soll im Süden und Osten geschlossen werden

An der Ostseite des Stadions lässt sich ein schwarzes Metallgerippe erahnen. Dort werden die künftigen VIP-Boxen und Fassadenteile befestigt. Das Curt-Frenzel-Stadion ist immer noch an drei Seiten geöffnet. Aus Rücksicht gegenüber dem Publikum wäre es den Pantern am liebsten, dass die offenen Seiten im Osten und Süden noch 2011 geschlossen werden. „Ich würde es auf der Südseite liebend gerne sehr schnell machen“, sagt Edgar Mathe laut der Augsburger Allgemeinen. Mathe ist der Chef der Augsburger Gesellschaft für Stadtentwicklung (AGS) und leitet das Projekt.

Teilfassade bis Ende 2011

Allerdings ist für den Aufbau einer Teilfassade samt Dachelement eine eigene Baugenehmigung nötig. Anschließend werden die Ergebnisse der europaweiten Ausschreibung vorgelegt. Das kann auch einige Wochen dauern. „Wenn wir Glück haben, können wir die Seite bis Jahresende schließen“, so Mathe.

Gesamtumbau verzögert sich

Beim Gesamtumbau wird noch das Stadiongebäude abgerissen und die Arena mit einer vierten Tribüne geschlossen. Diese Arbeiten sollten eigentlich bis 2012 beendet sein. Wegen der Tribünenveränderungen verzögert sich der Gesamtbau um ein Jahr auf 2013. „Wir werden der Deutschen Eishockey-Liga nächste Woche einiges erklären müssen“, sagt Panther-Manager Max Fedra laut der Augsburger Allgemeinen.

Panter können pünktlich in die Saison starten

Im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens wird eine Anhörung stattfinden. Dabei wird das Thema Stadion eine große Rolle spielen. Denn die Panther hatten ihre Zulassung nur bekommen, weil die Stadt zugesagt hatte, das Stadion bis 2012 in eine Halle zu verwandeln. „Man muss in Augsburg Finanzjongleur sein“, sagt Fedra. Edgar Mathe hat aber eine positive Nachricht. „Oberbürgermeister Kurt Gribl hat entschieden, dass wir die Eisbahn erst 2012 erneuern.“ Das würde bedeuten, dass die Panther ganz normal am Wochenende 16./18. September in die neue DEL-Saison starten können – vorausgesetzt Rohre und Piste überstehen die Tribünenarbeiten ohne Schäden. „Da bin ich optimistisch“, so Mathe. Fedra lässt sich von der Zuversicht anstecken. Er denkt bereits an einen Tag der offenen Tür sowie ein Testspiel im Curt-Frenzel-Stadion.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema