B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Brunel GmbH jetzt in größeren Büroräumen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Brunel GmbH

Brunel GmbH jetzt in größeren Büroräumen

 Stefanie Jansen, Foto: Brunel

Die Brunel GmbH hat einen neuen Standort in der Fuggerstadt. Der Ingenieurdienstleister zieht dank Wachstum in größere Büroräume.

„Die bisherigen Räumlichkeiten waren für unser derzeitiges und weiterhin geplantes Wachstum einfach zu klein“, erklärt Stefanie Jansen, Leiterin des Augsburger Brunel Standortes, die Veränderung. 2008 startete Brunel in Augsburg in der August-Wessels-Straße, seit Beginn des Jahres befindet sich die Schaltzentrale des Projektpartners für Technik und Management in der Bergiusstraße 13.

Räumliche Trennung der Mitarbeiter aufgehoben

Für Brunel gaben eine Reihe von Vorteilen den Ausschlag für diesen Schritt: „Zum einen vergrößern wir unsere Büroflächen von 200 auf 300 Quadratmeter und haben nun vier Besprechungsräume zur Verfügung. Zum anderen heben wir die räumliche Trennung unserer internen Mitarbeiter auf, indem wir durch einen großen gemeinsamen Arbeitsbereich die Kommunikationswege verkürzen“, so Jansen. Insgesamt beschäftigt Brunel in Augsburg 40 Mitarbeiter, die meisten davon direkt im Projekt beim Kunden vor Ort.

Noch näher an Kunden und Bewerbern

Doch auch die Projektmitarbeiter sowie die Kunden und Bewerber des Ingenieur- und Personaldienstleisters Brunel, dessen regionaler Fokus auf den Branchen Luft- und Raumfahrt, Sondermaschinenbau, Informatik, Verfahrenstechnik sowie Robotik liegt, profitieren vom neuen Standort. Neben einem hellen Empfangsbereich mit Präsentationsmöglichkeit stehen den Besuchern von Brunel vier Außenstellplätze und die Nutzung des im Gebäude integrierten Parkhauses zur Verfügung. „Durch die hervorragende Lage rücken wir zudem noch näher an unsere Kunden und potenziellen künftigen Mitarbeiter heran, denn Messe und Universität liegen gleich um die Ecke und die gute Anbindung mit Bus und Bahn sorgt für eine schnelle Erreichbarkeit unseres Büros“, freut sich die Brunel Standortleiterin.

Die Einweihungsparty ist fest eingeplant

Sobald die neuen Räumlichkeiten auch bis ins letzte Detail eingerichtet sind, lädt Brunel in Augsburg zur großen Einweihungsfeier. „Voraussichtlich Ende Februar oder Anfang März werden wir sowohl unseren Kollegen aus den anderen süddeutschen Niederlassungen als auch unseren Kunden den Standort erstmals offiziell präsentieren“, blickt Stefanie Jansen voraus.

Das Unternehmen Brunel

Die Brunel GmbH ist ein internationaler Projektpartner für Technik und Management an über 30 Standorten in Deutschland. 2.500 hoch qualifizierte Mitarbeiter im deutschsprachigen Raum lösen komplexe Aufgaben entlang der gesamten Prozesskette, von der Entwicklung über Konstruktion, Verifikation, Prototyping und Testing bis hin zum Management Support. Mit der nötigen Infrastruktur übernimmt Brunel in seinen eigenen Prüf-, Test- und Entwicklungseinrichtungen auch Projekte oder Teilprojekte. Die Brunel GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe Brunel International N.V., die mit mehr als 8.000 Mitarbeitern an rund 100 Standorten in 35 Ländern aktiv ist. Die Brunel GmbH trägt den Titel „Top-Arbeitgeber für Ingenieure“. Diese Auszeichnung wird jährlich vom international tätigen CRF Institute vergeben.

Artikel zum gleichen Thema