Messelandschaft

Augsburger fitforJOB findet aufgrund von Corona digital statt

Am 20. März findet Bayerisch-Schwabens größte Messe rund um die Berufsausbildung erstmals digital statt. Was hierfür genau geplant ist.

Im März dieses Jahr findet die „fitforJOB!“, Schwabens größte Messe rund um die duale Berufsausbildung, statt – erstmals in digitaler Form. Mehr als 90 Aussteller aus Bayerisch-Schwaben sind am Samstag, 20. März 2021, von 9 bis 15 Uhr mit dabei. Schüler sowie Eltern und Lehrer können sich im virtuellen Messezentrum über Berufe und Firmenprofile, über aktuelle Stellenangebote und Aus- und Weiterbildungsprogramme informieren.

Keine Präsenz-Veranstaltung im Augsburger Messezentrum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wegen der Corona-Krise ist in diesem Jahr vieles anders. Das betrifft auch die „fitforJOB!“. Die Berufsinfomesse, die von der Handwerkskammer für Schwaben (HWK) und der Industrie- und Handelskammer Schwaben (IHK) organisiert wird, findet diesmal nicht im Augsburger Messezentrum, sondern digital statt. Das Interesse sei bereits jetzt enorm. Mehr als 90 Unternehmen und Handwerksbetriebe aus Bayerisch-Schwaben haben sich angemeldet, darunter viele namhafte Arbeitgeber der Region. Sie werden mit einem virtuellen Stand vertreten sein und Interessenten live am Messestand informieren.

Live-Chat mit den Unternehmensvertretern bequem von zuhause aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schüler, Eltern und Lehrer, die live dabei sein wollen, können sich über die Webseite der Messe kostenlos anmelden. Sie erhalten danach den Link, mit dem sie am 20. März ins virtuelle Messezentrum gelangen. Dort sei laut den Veranstaltern alles wie bei einer realen Messe: Im Foyer gibt es Informationen zur Orientierung, im Vortragsforum geben Experten Tipps zur dualen Ausbildung. Und in den großen Hallen sind die Aussteller zu finden.

Direkte Kommunikation mit den Unternehmen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Per integriertem Chat können die Besucher am Messetag von 9 bis 15 Uhr direkt mit den Unternehmensvertretern am Stand kommunizieren, Fragen zur Ausbildung stellen und erste Kontakte knüpfen. Und das alles bequem von zuhause aus per PC, Tablet oder Smartphone. Das komplette Vortragsprogramm sowie die Infos der Unternehmen sind nach Ende der „fitforJOB!#digital“ für eine weitere Woche im Netz verfügbar.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Messelandschaft

Augsburger fitforJOB findet aufgrund von Corona digital statt

Am 20. März findet Bayerisch-Schwabens größte Messe rund um die Berufsausbildung erstmals digital statt. Was hierfür genau geplant ist.

Im März dieses Jahr findet die „fitforJOB!“, Schwabens größte Messe rund um die duale Berufsausbildung, statt – erstmals in digitaler Form. Mehr als 90 Aussteller aus Bayerisch-Schwaben sind am Samstag, 20. März 2021, von 9 bis 15 Uhr mit dabei. Schüler sowie Eltern und Lehrer können sich im virtuellen Messezentrum über Berufe und Firmenprofile, über aktuelle Stellenangebote und Aus- und Weiterbildungsprogramme informieren.

Keine Präsenz-Veranstaltung im Augsburger Messezentrum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wegen der Corona-Krise ist in diesem Jahr vieles anders. Das betrifft auch die „fitforJOB!“. Die Berufsinfomesse, die von der Handwerkskammer für Schwaben (HWK) und der Industrie- und Handelskammer Schwaben (IHK) organisiert wird, findet diesmal nicht im Augsburger Messezentrum, sondern digital statt. Das Interesse sei bereits jetzt enorm. Mehr als 90 Unternehmen und Handwerksbetriebe aus Bayerisch-Schwaben haben sich angemeldet, darunter viele namhafte Arbeitgeber der Region. Sie werden mit einem virtuellen Stand vertreten sein und Interessenten live am Messestand informieren.

Live-Chat mit den Unternehmensvertretern bequem von zuhause aus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schüler, Eltern und Lehrer, die live dabei sein wollen, können sich über die Webseite der Messe kostenlos anmelden. Sie erhalten danach den Link, mit dem sie am 20. März ins virtuelle Messezentrum gelangen. Dort sei laut den Veranstaltern alles wie bei einer realen Messe: Im Foyer gibt es Informationen zur Orientierung, im Vortragsforum geben Experten Tipps zur dualen Ausbildung. Und in den großen Hallen sind die Aussteller zu finden.

Direkte Kommunikation mit den Unternehmen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Per integriertem Chat können die Besucher am Messetag von 9 bis 15 Uhr direkt mit den Unternehmensvertretern am Stand kommunizieren, Fragen zur Ausbildung stellen und erste Kontakte knüpfen. Und das alles bequem von zuhause aus per PC, Tablet oder Smartphone. Das komplette Vortragsprogramm sowie die Infos der Unternehmen sind nach Ende der „fitforJOB!#digital“ für eine weitere Woche im Netz verfügbar.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben