B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburg Open: Besucher stürmen Vorverkauf
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
City Initiative Augsburg e.V.

Augsburg Open: Besucher stürmen Vorverkauf

Besucher stürmten den Verkauf der Bändchen für Augsburg Open. Foto: CIA

Die City Initiative Augsburg (CIA) plant auch in diesem Jahr wieder das beliebte Augsburg Open. Dabei gewähren unzählige Firmen und Einrichtungen einen Blick hinter ihre Kulissen und somit oft einmalige Bilder für die Besucher.

Nicht nur Augsburg, sondern auch Touristen aus der ganzen Welt erfreuen sich seit vielen Jahren an der Augsburg Open. CIA-Geschäftsführer Heinz Stinglwagner hat bereits bei der offiziellen Vorstellung des diesjährigen Programms einen Ansturm auf die Eintrittsbändchen vermutet. Und so kam es schließlich am vergangenen Samstag auch.

Enormer Ansturm bereits am Morgen

Dabei ist der enorme Ansturm am Samstag auf das Bürgerbüro am Rathausplatz und den Informationsstand in der City-Galerie nicht verwunderlich. Denn den Besuchern der Augsburg Open werden vier Tage lang über 360 Veranstaltungen angeboten. Dann öffnet die Stadtsparkasse Augsburg die Tresortüren, der Zoo Augsburg bietet einen Rundgang außerhalb des Besucherpfades an und sogar das Krematorium bietet eine doch ungewöhnliche Führung an.

Vorverkauf im Bürgerbüro und der City-Galerie

Alle Interessierten können ab sofort auch weiterhin während der Öffnungszeiten bei der Bürgerinfo und in der City-Galerie ein Eintrittsbändchen erstehen. Dort können auch die limitierten Führungen vorreserviert werden. Doch es gibt auch einige offene Führungen, die keine begrenzte Teilnehmerzahl haben und für jeden erlebbar sind.

Einige Führungen bereits ausgebucht

Am vergangenen Samstag, dem Startschuss für den Verkauf der Eintrittsbändchen, waren schon in den frühen Morgenstunden lange Schlangen vor den Verkaufstüren zu sehen. Die ersten heiß begehrten Führungen sind daher schon ausgebucht. Denn eine besonders große Nachfrage gab es vor allem für die Luftrettungsstation des Klinikums Augsburg, die SGL arena, den Augsburger Zoo und HOREX. Doch davon sollten sich die Besucher nicht abhalten lassen, denn bei insgesamt 360 Führungen gibt es noch viele geheime Türen, die ausnahmsweise für die Augsburg Open geöffnet werden. Das Programm der Augsburg Open gibt es unter anderem auf der Website der City Initiative Augsburg e.V. oder auch in gedruckter Version bei den Eintrittsbändchen-Verkaufsstellen sowie in den Ihle-Filialen und den Gemeinden des Landkreises Augsburg.

Verkauf der Bändchen bis zum Veranstaltungstag

Für Führungen mit Teilnehmerlimit läuft die Anmeldung noch bis zum 28. März in der Bürgerinfo und bis zum 29. März in der City-Galerie. Die Eintrittsbändchen für unlimitierte Führungen können bis zum Tag der Führung erworben werden. Das Eintrittsbändchen ist gleichzeitig ein kostenloser Fahrausweis für Bus und Straßenbahn innerhalb des Veranstaltungszeitraums in den Zonen 10 und 20 der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg).

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema