B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Amtswechsel in der LfA Förderbank Bayern
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Amtswechsel in der LfA Förderbank Bayern

 F. J. Pschierer, M. Zeil, M. Schneider, Dr. O. Beierl, Dr. M. Söder. Foto: stmwivt Bayern.

Bayerns Wirtschaftsminister Zeil und Finanzminister Dr. Söder äußern sich zum Wechsel im Vorstand der LfA Förderbank Bayern. Zeil und Söder: „Beste Ausgangsposition, um LfA in erfolgreiche Zukunft zu führen.“

Gestern wurde in einer Feierstunde der neue Vorstandsvorsitzende Dr. Otto Beierl in sein Amt eingeführt. Gleichzeitig hatte man den bisherigen Bankchef Michael Schneider verabschiedet. „ Mit Dr. Otto Beierl als ausgewiesenem Finanzfachmann an der Spitze wird die Landesförderbank Bayern ihren erfolgreichen Weg fortführen. Die Förderung des bayerischen Mittelstands wird auch unter seiner Leitung zu den Trumpfkarten der aktiven bayerischen Wirtschaftspolitik zählen“, erklärten Bayerns Wirtschaftsminister und LfA-Verwaltungsratsvorsitzender Martin Zeil sowie Finanzminister Dr. Markus Söder anlässlich der Veranstaltung.  

Über Beierl

Beierl trat 2007 in die LfA ein und übernahm ein Jahr später Vorstandsverantwortung. Er war unter anderem in den Bereichen Individualkredite, Finanzmärkte und IT tätig. Zuvor wirkte er im Bayerischen Finanzministerium in verschiedenen Leitungspositionen. Zuletzt war Beierl als Ministerialdirektor ständiger Vertreter des Amtschefs. Der promovierte Jurist wurde 1955 in Augsburg geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Zeil und Söder dankten Schneider für seine Arbeit

Dem scheidenden Vorsitzenden Schneider dankten Zeil und Söder „für seine außerordentlichen Verdienste um die Bank und die mittelständischen Unternehmen in seinen zwölf Jahren im Vorstand, davon fünf Jahre als Vorsitzender.“ Schneider tritt im Alter von 67 Jahren in den Ruhestand. „Die LfA ist in Zeiten unruhiger Finanzmärkte als staatliche Bank grundsolide geblieben: Kerngesund, leistungsfähig und flexibel“, betonten die Minister.  

LfA Förderbank Bayern

Beierl übernimmt das Ruder in Zeiten eines Rekordhochs bei der Kreditnachfrage. Die Förderbank hat 2011 rund 1,9 Milliarden Euro an zinsgünstigen Krediten vergeben. Über 6.100 kleine und mittlere Unternehmen in Bayern erhielten diese Kredite. Unbeeindruckt von der EU-Schuldenkrise haben sie nachhaltig investiert. Die LfA ist die staatliche Spezialbank zur Förderung des Mittelstands in Bayern. Die Förderkredite werden grundsätzlich bei den Hausbanken der Unternehmen beantragt und über diese ausgereicht. „Die LfA ist an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und Banken das wichtigste Förderinstrument für den Mittelstand und seine Arbeitsplätze in Bayern“, so Zeil und Söder abschließend.  

www.stmwivt.bayern.de

Artikel zum gleichen Thema