B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
1.500 Messebesucher: 9. kontakTA ein voller Erfolg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Technikerschule Augsburg

1.500 Messebesucher: 9. kontakTA ein voller Erfolg

Stadtrat Horst Hinterbrander (2.v.li.) mit Schulleiter Werner Schalk (li.) auf der kontakTA. Foto: C. Bleier

Insgesamt 60 Unternehmen aus der Region beteiligten sich an der neunten kontakTA der Technikerschule Augsburg (TA). Unter den ausstellenden Unternehmen waren die KUKA AG, die Lechwerke AG und die voxeljet AG. Außerdem war die Augsburger BMK Group vor Ort.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Insgesamt 1.500 Interessenten kamen zur neunten kontakTA an der Technikerschule Augsburg (TA). Für die Unternehmen und Studenten bot die kontakTA wieder Gelegenheit Kontakte zu knüpfen. Gerade für die Betriebe gewinnt die frühzeitige Nachwuchssicherung immer mehr an Bedeutung.

Unternehmen netzwerken mit Nachwuchstechnikern

Viele Unternehmen aus der Region nehmen bereits seit Jahren an der kontakTA teil. Darunter sind die KUKA AG, die Lechwerke AG und die voxeljet AG. Bereits von Anfang an dabei ist die in Augsburg ansässige BMK Group. „Wir haben nur gute Erfahrungen gemacht und schätzen, dass die Absolventen sehr gut ausgebildet sind“, betont Rita Ruf, stellvertretende Personalleiterin bei BMK. Die Unternehmen wissen besonders das Engagement und die Einsatzbereitschaft der Studierenden der TA zu schätzen. Für die Unternehmer ist die kontakTA die ideale Gelegenheit um mit künftigen Fachkräften in Kontakt zu treten. Davon profitieren auch die Nachwuchstechniker.

„Ich bin beeindruckt von den Projekten, die die angehenden Techniker hier realisieren“

Dieses Konzept überzeugt auch Stadtrat Horst Hinterbrandner, der als Vertreter der Stadt Augsburg bei der kontakTA und dem Tag der offenen Tür zu Gast war: „Ich bin beeindruckt von den Projekten, die die angehenden Techniker hier realisieren. Die kontakTA ist eine tolle Möglichkeit für die Studierenden, um mit Arbeitgebern aus der Stadt und der Region ins Gespräch zu kommen.“ Für Schulleiter Werner Schalk zeigen die vielen Ehemaligen, die jetzt an Firmenständen ihre Arbeitgeber repräsentieren, wie gefragt seine Absolventen in der Region sind. „Die Dozenten hier wissen, worauf es ankommt, weil sie selber aus der Wirtschaft kommen“, betont Doris Lang, künftige Maschinenbautechnikerin und Schülersprecherin, die Bedeutung des engen Kontakts zur Wirtschaft.

Nach dem Techniker gehen viele Absolventen an Hochschulen

Viele der TA-Absolventen schließen an die Technikerschule noch ein Studium an. Deshalb präsentieren sich auch Hochschulen und Technische Universitäten. Durch die Anrechnung von Leistungen können sie beispielsweise an der TU Clausthal schneller ihren Bachelor erreichen. „Mit dem hohen Standard der TA sind die Studierenden schon fast auf der Stufe des Bachelor. Aus unserer Sicht hat es viel Potenzial, wenn sie sich im theoretischen Bereich weiterbilden“, so Jens Friedland von der TU Clausthal.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema