B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Wittelsbacher Land wird Pate für BRB-Zug BRB
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bayerische Regiobahn GmbH

Wittelsbacher Land wird Pate für BRB-Zug BRB

 Das Wittelsbacher Land wird Pate eines Zuges der BRB. Foto: Uwe Miethe

Das Wittelsbacher Land wird am 12. Mai zum offiziellen Paten eines Zugs der Bayerischen Regiobahn. Stadtprediger Julius Kreuzer und Pfarrer Winfried Stahl werden bei der Veranstaltung alle Bahn-Mitarbeiter und Reisende segnen.

Kommenden Samstag wird im Bahnhof Aichach ein Zug von Typ LINT der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB) gesegnet. Pate für den Zug wird das Wittelsbacher Land. Der 1. Vorsitzender des Wittelsbacher Land e. V., Landrat Christian Knauer, und BRB-Geschäftsführer Heino Seeger enthüllen gemeinsam das Logo vom Wittelsbacher Land. Anschließend erteilen Stadtprediger Julius Kreuzer und Pfarrer Winfried Stahl feierlich den kirchlichen Segen für Reisende, BRB-Mitarbeiter und LINT. Nach der Segnung sind alle Besucher vom Wittelsbacher Land e. V. zu einem Stehempfang am Bahnhof eingeladen. Für die musikalische Umrahmung werden die Aichacher Stadtmusikanten sorgen. Das Logo wird jeweils rechts und links an den Führerständen aufgebracht. Es ist ein Zeichen für die konstruktive Zusammenarbeit der BRB mit den Städten und Gemeinden in der Region.

Artikel zum gleichen Thema