B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
WEKA MEDIA bietet neues Verhaltenstraining an
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

WEKA MEDIA bietet neues Verhaltenstraining an

 WEKA MEDIA Verlagsgebäude in Kissing. Foto: WEKA MEDIA

„WEKA move“ heißt das neue Angebot des Kissinger Medienunternehmens WEKA MEDIA. Der Marktführer im Bereich der fachbezogenen Information und Weiterbildung in Unternehmen bleibt also innovativ. Das Unternehmen bietet nun neben seinen Fachtagungen und Seminaren, seit Anfang Oktober auch ein Verhaltenstraining für Unternehmen und ihre Mitarbeiter an, um die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz nachhaltig zu verbessern. Dadurch sollen Unfälle vermieden, Ausfallzeiten reduziert und Kosten gesenkt werden.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die WEKA MEDIA bietet einige Schulungen und Unterweisungen im Bereich Sicherheit und Gesundheit an. Nichts Neues oder Ungewöhnliches auf dem deutschen Markt. Mit „WEKA move“ geht das Medienunternehmen jetzt allerdings noch einen Schritt weiter. Ein Verhaltenstraining, darauf ausgelegt die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu verbessern, wird seit Oktober diesen Jahre von WEKA MEDIA angeboten.

Samy Badran, der Entwickler von „WEKA move

Samy Badran, WEKA-Projektleiter, ist seit fast 15 Jahren Berater im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Er führte viele Gespräche mit zahlreichen Kunden und entwickelte daraus das „WECKA move“ Trainings-Konzept für WEKA MEDIA. „Häufig teilten unsere Kunden uns mit, dass sie gegen Windmühlen kämpfen. Sie sichern ab, schulen, weisen hin, kennzeichnen, führen Gespräche, verwarnen – und dennoch können sie Unfälle nicht vermeiden“, berichtet Badran. In jeder Situation anwendbar, soll das von ihm erarbeitete Modell Unfälle vermeiden, die Ausfallszeiten reduzieren und auch Kosten senken können.

Verhalten ändern, eigene Sicherheit verbessern

Das Training setzt an der Wurzel an: dem Verhalten am Arbeitsplatz. Denn laut Badran liegt die Ursache der meisten Vorfälle genau dort. Der Ansatz von „WEKA move“ unterstützt somit lediglich den klassischen Arbeitschutz auf eine nicht technisch und organisatorische Art und Weise. Sensibilisierung heißt das Stichwort. Durch die vier Faktoren „sehen, fühlen, denken und handeln“ soll erlernt werden, eine Situation schnellstmöglich korrekt einzuschätzen. Motivationsfaktor ist dabei die eigene Sicherheit.

„WEKA move“ ist individuell auf jeden Kunden abgestimmt

Das WEKA move-Training findet auf allen Ebenen der Unternehmensorganisation statt und ist modular aufgebaut. „Dies ermöglicht es uns, die Grundlage für eine optimale Integration beim jeweiligen Kunden und in dessen bestehende Management-Systeme zu schaffen“, so Badran. Desweiteren erklärt er: „WEKA move ist kein standardisiertes Tool. Die Art und Weise der Umsetzung richtet sich selbstverständlich nach den Bedürfnissen der Kunden“. In regelmäßigen Abständen können Auffrischungstrainings absolviert werden, um so eine dauerhafte Verbesserung der Sicherheitsstruktur zu erreichen.

Artikel zum gleichen Thema