Neues Netzwerk in Friedberg

„Ask-the-Expert“ vernetzt Unternehmen in Aichach-Friedberg

Frank Liermann, Elke Galic, Thomas Schmid und Daniel Schindler. Foto: Bernhard Steiert
Am 30. März 2017 findet zum zweiten Mal ein Power Seminar des Netzwerks „Ask-the-Expert“ in Friedberg statt. Neben regelmäßigen Treffen dienen diese „Power-Netzwerk-Abende“ vor allem zum intensiveren Austausch mit regionalen Unternehmern.

Das Netzwerk „Ask-the-Expert im Wittelsbacher Land e.V.“ wurde im Sommer 2016 von Friedberger Unternehmern gegründet. Ziel ist es, Unternehmer aus der Region regelmäßigen zusammenzubringen, um sich so austauschen zu können. „Die Unternehmer sollen sich besser kennenlernen, sich gegenseitig weiterempfehlen, gemeinsam Projekte realisieren und das Wittelsbacher Land noch bekannter machen“, erklärt Vorstand Daniel Schindler, Inhaber der Friedberger Agentur ihoch3.

Power-Netzwerk-Abend zum intensiven Unternehmer-Austausch

Zusätzlich zu den regelmäßig stattfindenden Treffen der Beteiligten finden zwei- bis dreimal im Jahr zusätzliche Power-Netzwerk-Abende statt. Hier steht vor allem das Wissen von Experten aus der Region zu verschiedenen Themen im Mittelpunkt des Austauschs. Bei der heutigen Veranstaltung geht es dabei zunächst um die Vorsorge-Vollmacht und die Patienten-Verfügung. Auch wie soziale Netzwerke wie Facebook erfolgreich als Werbeplattform genutzt werden können, wird in einem weiteren Vortrag vorgestellt. Beim dritten Vortrag des Netzwerk-Abends geht abschließend um Gefahren des Internets sowie mögliche Verschlüsselungen und Trojaner bei E-Mails.

„Gute Geschäftsverbindungen und Kooperationen“

„In dieser lockeren Atmosphäre macht das Netzwerken einfach auch Spaß und es sind bereits gute Geschäftsverbindungen und Kooperationen entstanden, aber auch Freundschaften. Selbstverständlich werden auch Visitenkarten ausgetauscht“, so der erste Vorstand. Der Power-Netzwerk-Abend am 30. März 2017 startet um 18:30 Uhr im Restaurant Seehaus „La Commedia“ am Friedberger See. Ab 19 Uhr finden dann die jeweils 20-minütigen Vorträge der Experten statt. Der Eintritt ist frei.

Online Plattform fördert regionales Kontakte-Knüpfen 

Neben der Möglichkeit im direkten Austausch Kontakte zu knüpfen, rief das Netzwerk kürzlich auch eine online Plattform ins Leben. Diese zeigt sich dabei als Kombination aus Netzwerk, Branchenportal und Newsportal. „Hier kann man sich online informieren und dann lokal bei dem Unternehmen einkaufen“, so Schindler.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neues Netzwerk in Friedberg

„Ask-the-Expert“ vernetzt Unternehmen in Aichach-Friedberg

Frank Liermann, Elke Galic, Thomas Schmid und Daniel Schindler. Foto: Bernhard Steiert
Am 30. März 2017 findet zum zweiten Mal ein Power Seminar des Netzwerks „Ask-the-Expert“ in Friedberg statt. Neben regelmäßigen Treffen dienen diese „Power-Netzwerk-Abende“ vor allem zum intensiveren Austausch mit regionalen Unternehmern.

Das Netzwerk „Ask-the-Expert im Wittelsbacher Land e.V.“ wurde im Sommer 2016 von Friedberger Unternehmern gegründet. Ziel ist es, Unternehmer aus der Region regelmäßigen zusammenzubringen, um sich so austauschen zu können. „Die Unternehmer sollen sich besser kennenlernen, sich gegenseitig weiterempfehlen, gemeinsam Projekte realisieren und das Wittelsbacher Land noch bekannter machen“, erklärt Vorstand Daniel Schindler, Inhaber der Friedberger Agentur ihoch3.

Power-Netzwerk-Abend zum intensiven Unternehmer-Austausch

Zusätzlich zu den regelmäßig stattfindenden Treffen der Beteiligten finden zwei- bis dreimal im Jahr zusätzliche Power-Netzwerk-Abende statt. Hier steht vor allem das Wissen von Experten aus der Region zu verschiedenen Themen im Mittelpunkt des Austauschs. Bei der heutigen Veranstaltung geht es dabei zunächst um die Vorsorge-Vollmacht und die Patienten-Verfügung. Auch wie soziale Netzwerke wie Facebook erfolgreich als Werbeplattform genutzt werden können, wird in einem weiteren Vortrag vorgestellt. Beim dritten Vortrag des Netzwerk-Abends geht abschließend um Gefahren des Internets sowie mögliche Verschlüsselungen und Trojaner bei E-Mails.

„Gute Geschäftsverbindungen und Kooperationen“

„In dieser lockeren Atmosphäre macht das Netzwerken einfach auch Spaß und es sind bereits gute Geschäftsverbindungen und Kooperationen entstanden, aber auch Freundschaften. Selbstverständlich werden auch Visitenkarten ausgetauscht“, so der erste Vorstand. Der Power-Netzwerk-Abend am 30. März 2017 startet um 18:30 Uhr im Restaurant Seehaus „La Commedia“ am Friedberger See. Ab 19 Uhr finden dann die jeweils 20-minütigen Vorträge der Experten statt. Der Eintritt ist frei.

Online Plattform fördert regionales Kontakte-Knüpfen 

Neben der Möglichkeit im direkten Austausch Kontakte zu knüpfen, rief das Netzwerk kürzlich auch eine online Plattform ins Leben. Diese zeigt sich dabei als Kombination aus Netzwerk, Branchenportal und Newsportal. „Hier kann man sich online informieren und dann lokal bei dem Unternehmen einkaufen“, so Schindler.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben