Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner des Tages

Start-up Kohlekumpels holen sich Allgäuer Gründerpreis

 Kohlekumpels © Kohlekumpels GmbH, Matthias Fendt
Die Kohlekumpels. Bild: Kohlekumpels.
Von Angelina Märkl

Fünf Startups lieferten sich dieses Jahr auf der 8. Allgäuer Gründerbühne 2021 ein Kopf an Kopf Rennen um den Allgäuer Gründerpreis. Dieses Mal überzeugte das Start-up Kohlekumpels am meisten.

Der erste Platz der Allgäuer Gründerbühne, dotiert mit 6.000 Euro Preisgeld, ging an das Team Kohlekumpels, die mit klimapositiven Lebensmitteln den Klimawandel umkehren wollen. Das Team aus Kempten gewann zudem den mit 3.000 Euro dotierten Sonderpreis für Nachhaltigkeit.

 

Die Kohlekumpels, das sind Cornelia Biegler, Peter Götz, Michael Konder, Friederike Peter, Barbara Schoierer und Daniel Ziegler produzieren mit ihren Partner-Landwirten und Landwirtinnen klimapositive Lebensmittel. Bei deren Anbau wird der Luft dauerhaft CO₂ entzogen und im Boden gebunden. Die Menge CO2 ist daher größer als die Menge, die für die Herstellung der Lebensmittel ausgestoßen wurde.

Kohlekumpels ist daher der Gewinner des Tages.

Artikel zum gleichen Thema