Personalie

Neuer Geschäftsführer: Kögel-Vertrieb setzt auf Doppelspitze

Josef Warmling ist neuer Geschäftsführer bei Kögel. Foto: Kögel
Zum 1. April 2018 hat Josef Warmling den Posten des Geschäftsführers im Vertrieb von Kögel angetreten. In diesem Geschäftsbereich gibt es nun eine Doppelspitze.

Warmeling ergänzt damit seine Geschäftsführerkollegen Petra Adrianowytsch, Thomas Heckel, Thomas Eschey und Massimo Dodoni. Zusammen mit Dodoni bildet er die Doppelspitze im Vertrieb.

Unternehmen setzt auf neuen Geschäftsführer

Warmeling wird künftig für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Frankreich, Spanien, Portugal, Skandinavien und das Vereinigte Königreich verantwortlich sein. Zudem liegen die Value Added Services wie Kögel Finance, Full Service, Telematics und das Gebrauchtfahrzeuggeschäft in seinem Tätigkeitsbereich. Es ist das Ziel, diese voranzutreiben und weiter auszubauen. Er wird auch für die Zusammenarbeit auf Verbandsebene und mit den OEMs, den Erstausrüstern, zuständig sein.

Dodoni kümmert sich um die restlichen Länder wie Italien, Slowenien und Kroatien. Darüber hinaus soll er für Kögel neue Märkte aufbauen. Sein weiteres Augenmerk liegt künftig verstärkt auf dem Bereich After Market, um den Anforderungen der Kögel-Kunden in ganz Europa flächendeckend nachzukommen. 

Kögel will Wachstum weiter ausbauen

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe im Kögel Team“, sagt Josef Warmeling, neuer Geschäftsführer bei Kögel. „Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren den Abstand zu den großen Marktbegleitern zu verkürzen und uns weiterhin als starke Nummer 3 in Europa zu positionieren.“ Ulrich Humbaur, alleiniger Inhaber der Kögel Trailer GmbH & Co. KG, betont: „Die neue Geschäftsführer-Konstellation bedeutet für Kögel einen Schritt in eine sicherere und erfolgreiche Zukunft.“

Über Kögel

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 bereits produziert. Firmensitz und Hauptproduktions-Standort der Kögel Trailer GmbH & Co. KG ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm, Duingen, Chocen, Verona, Zwolle und in Moskau. Zum Jahreswechsel weitete Kögel seine Aktivitäten auch in Bulgarien aus. Seit 1. Januar 2018 gibt es dort mit der Unitrailer LTD einen neuen Kögel Partner. Unitrailer, ehemals Elia Trans, ist schon seit 2001 Kögel Generalvertretung in Bulgarien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Neuer Geschäftsführer: Kögel-Vertrieb setzt auf Doppelspitze

Josef Warmling ist neuer Geschäftsführer bei Kögel. Foto: Kögel
Zum 1. April 2018 hat Josef Warmling den Posten des Geschäftsführers im Vertrieb von Kögel angetreten. In diesem Geschäftsbereich gibt es nun eine Doppelspitze.

Warmeling ergänzt damit seine Geschäftsführerkollegen Petra Adrianowytsch, Thomas Heckel, Thomas Eschey und Massimo Dodoni. Zusammen mit Dodoni bildet er die Doppelspitze im Vertrieb.

Unternehmen setzt auf neuen Geschäftsführer

Warmeling wird künftig für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Frankreich, Spanien, Portugal, Skandinavien und das Vereinigte Königreich verantwortlich sein. Zudem liegen die Value Added Services wie Kögel Finance, Full Service, Telematics und das Gebrauchtfahrzeuggeschäft in seinem Tätigkeitsbereich. Es ist das Ziel, diese voranzutreiben und weiter auszubauen. Er wird auch für die Zusammenarbeit auf Verbandsebene und mit den OEMs, den Erstausrüstern, zuständig sein.

Dodoni kümmert sich um die restlichen Länder wie Italien, Slowenien und Kroatien. Darüber hinaus soll er für Kögel neue Märkte aufbauen. Sein weiteres Augenmerk liegt künftig verstärkt auf dem Bereich After Market, um den Anforderungen der Kögel-Kunden in ganz Europa flächendeckend nachzukommen. 

Kögel will Wachstum weiter ausbauen

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe im Kögel Team“, sagt Josef Warmeling, neuer Geschäftsführer bei Kögel. „Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren den Abstand zu den großen Marktbegleitern zu verkürzen und uns weiterhin als starke Nummer 3 in Europa zu positionieren.“ Ulrich Humbaur, alleiniger Inhaber der Kögel Trailer GmbH & Co. KG, betont: „Die neue Geschäftsführer-Konstellation bedeutet für Kögel einen Schritt in eine sicherere und erfolgreiche Zukunft.“

Über Kögel

Kögel ist einer der führenden Trailerhersteller Europas. Mehr als 550.000 Fahrzeuge hat das Unternehmen seit der Firmengründung 1934 bereits produziert. Firmensitz und Hauptproduktions-Standort der Kögel Trailer GmbH & Co. KG ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Ulm, Duingen, Chocen, Verona, Zwolle und in Moskau. Zum Jahreswechsel weitete Kögel seine Aktivitäten auch in Bulgarien aus. Seit 1. Januar 2018 gibt es dort mit der Unitrailer LTD einen neuen Kögel Partner. Unitrailer, ehemals Elia Trans, ist schon seit 2001 Kögel Generalvertretung in Bulgarien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben