Gewinner des Tages

Christian Skala, als unbürokratischer Helfer

In Waltenhofen brennt ein Wohnhaus nieder. Schnelle Hilfe kommt vom dort ansässigen Unternehmen Scaltel. Das hat Vorbildcharakter.

Es war ein unglücklicher Unfall, der zur Folge hatte, dass in Waltenhofen neben einem landwirtschaftlichen Gebäude und einer Werkstatt auch ein Wohnhaus niederbrannte. Eine Mitarbeiterin von Scaltel, die selbst aus Waltenhofen stammt, initiierte daraufhin eine Spendenaktion unter der Belegschaft. Die Geschäftsführung von Scaltel unterstützte das Projekt und stockte die Summe am Ende auf 2.000 Euro auf, die den Bewohnern des Hauses nun zugute kommen – all das in nur einer Woche.

In Situationen wie diesen kommt es auf schnelle Hilfe an. Schnelle Hilfen durch Spenden sind bei vielen Unternehmen – gerade zur Weihnachtszeit – üblich. Spontane Hilfsaktionen, wie die von Scaltel in Waltenhofen, dagegen selten. Christian Skala, der Vorstandsvorsitzende von Scaltel und sein Team haben sich dazu entschieden, zu helfen. Menschen können zwischen richtig und falsch unterscheiden. Zu helfen ist „richtig“. Auch das richtige zu tun, kostet manchmal Bedenkzeit und Überwindung. Besonders wenn es ums Geld geht. Das zügige Engagement von Scaltel hat Vorbildcharakter.

Deshalb sind Christian Skala und die Scaltel-Mitarbeiter die Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gewinner des Tages

Christian Skala, als unbürokratischer Helfer

In Waltenhofen brennt ein Wohnhaus nieder. Schnelle Hilfe kommt vom dort ansässigen Unternehmen Scaltel. Das hat Vorbildcharakter.

Es war ein unglücklicher Unfall, der zur Folge hatte, dass in Waltenhofen neben einem landwirtschaftlichen Gebäude und einer Werkstatt auch ein Wohnhaus niederbrannte. Eine Mitarbeiterin von Scaltel, die selbst aus Waltenhofen stammt, initiierte daraufhin eine Spendenaktion unter der Belegschaft. Die Geschäftsführung von Scaltel unterstützte das Projekt und stockte die Summe am Ende auf 2.000 Euro auf, die den Bewohnern des Hauses nun zugute kommen – all das in nur einer Woche.

In Situationen wie diesen kommt es auf schnelle Hilfe an. Schnelle Hilfen durch Spenden sind bei vielen Unternehmen – gerade zur Weihnachtszeit – üblich. Spontane Hilfsaktionen, wie die von Scaltel in Waltenhofen, dagegen selten. Christian Skala, der Vorstandsvorsitzende von Scaltel und sein Team haben sich dazu entschieden, zu helfen. Menschen können zwischen richtig und falsch unterscheiden. Zu helfen ist „richtig“. Auch das richtige zu tun, kostet manchmal Bedenkzeit und Überwindung. Besonders wenn es ums Geld geht. Das zügige Engagement von Scaltel hat Vorbildcharakter.

Deshalb sind Christian Skala und die Scaltel-Mitarbeiter die Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben