Hochschule Augsburg

Startup: HSA_digit Funkenwerk geöffnet

Das Startup-Lab für Idealisten, Visionäre und Leidenschaftler wurde kürzlich an der Hochschule Augsburg eröffnet.

Zu Beginn des Wintersemesters 2019/20 eröffnet die Hochschule Augsburg in der Informatik-Fakultät das Startup-Lab HSA_digit Funkenwerk. Hier sollen in Zukunft zündende Ideen von Studenten entfacht werden. Es werden Projektteams mit Gründungsideen erwartet. Diese sollen das Funkenwerk zum Pläneschmieden, Austesten und Entwickeln nutzen.

Einrichtung und Möglichkeiten im Startup 

Neben großzügigen Arbeitsflächen inklusive Leuchten mit Ladefunktion gibt es eine Lounge Ecke und viel Startup-Lektüre. Außerdem erwartet die Besucher des Funkenwerks eine futuristische DeepDive Box.

Welt aus, Inspiration an 

Schalldicht und trotzdem mit genügend frischer Luftzufuhr haben die Besucher die Möglichkeit, klare Gedanken zu fassen. Ohne abgelenkt zu sein, soll hier fokussiert und hochkonzentriert gearbeitet werden. Außerdem können Besprechungssessions abgehalten oder auch wichtige Telefonate und Skype-Gespräche geführt werden, ohne Andere zu stören. Deswegen ist das Motto des Funkenwerks: Welt aus und Inspiration an.

Raum und Platz für Businessprojekte

Für die Studententeams mit Businessprojekten bietet das HSA_digit Funkenwerk genügend Raum und Platz für ihre Ideen und ist ideal zum Netzwerken. Hier soll sich gegenseitig unterstützt und ausgetauscht werden. Die Umsetzung erfolgte in Kooperation mit Weber Büro- & Objekteinrichtungen GmbH. Die Herausforderung, trotz wenig Platz viel Raum zu schaffen, wurde laut der Hochschule großartig gemeistert. Das Team HSA_digit selbst sei begeistert vom Ergebnis.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Hochschule Augsburg

Startup: HSA_digit Funkenwerk geöffnet

Das Startup-Lab für Idealisten, Visionäre und Leidenschaftler wurde kürzlich an der Hochschule Augsburg eröffnet.

Zu Beginn des Wintersemesters 2019/20 eröffnet die Hochschule Augsburg in der Informatik-Fakultät das Startup-Lab HSA_digit Funkenwerk. Hier sollen in Zukunft zündende Ideen von Studenten entfacht werden. Es werden Projektteams mit Gründungsideen erwartet. Diese sollen das Funkenwerk zum Pläneschmieden, Austesten und Entwickeln nutzen.

Einrichtung und Möglichkeiten im Startup 

Neben großzügigen Arbeitsflächen inklusive Leuchten mit Ladefunktion gibt es eine Lounge Ecke und viel Startup-Lektüre. Außerdem erwartet die Besucher des Funkenwerks eine futuristische DeepDive Box.

Welt aus, Inspiration an 

Schalldicht und trotzdem mit genügend frischer Luftzufuhr haben die Besucher die Möglichkeit, klare Gedanken zu fassen. Ohne abgelenkt zu sein, soll hier fokussiert und hochkonzentriert gearbeitet werden. Außerdem können Besprechungssessions abgehalten oder auch wichtige Telefonate und Skype-Gespräche geführt werden, ohne Andere zu stören. Deswegen ist das Motto des Funkenwerks: Welt aus und Inspiration an.

Raum und Platz für Businessprojekte

Für die Studententeams mit Businessprojekten bietet das HSA_digit Funkenwerk genügend Raum und Platz für ihre Ideen und ist ideal zum Netzwerken. Hier soll sich gegenseitig unterstützt und ausgetauscht werden. Die Umsetzung erfolgte in Kooperation mit Weber Büro- & Objekteinrichtungen GmbH. Die Herausforderung, trotz wenig Platz viel Raum zu schaffen, wurde laut der Hochschule großartig gemeistert. Das Team HSA_digit selbst sei begeistert vom Ergebnis.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben