B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
ZKRD Charity Radrennen bringt Rekordergebnis
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Zentrale Knochenmarkspender-Register Deutschland

ZKRD Charity Radrennen bringt Rekordergebnis

 Den Kindern kommt‘s zugute - Die gesammelten Spenden werden eine Nachsorge-Psychologin finanzieren, Foto: Press'n'Relations

Die Leistung des letzten Jahres wurde weit übertroffen! Das Radrennen für den guten Zweck hat weit mehr Spenden eingenommen als bei seiner ersten Veranstaltung im Jahre 2012. Für das nächste Jahr haben die Sponsoren bereits zugesagt.

Es ist beeindruckend, wie viel mit ein bisschen Motivation und Fahrrädern für kranke Kinder erreicht werden kann. Am 5. Mai wurde das Charity Radrennen des Zentralen Knochenmarkspender-Registers Deutschland (ZKRD) zum zweiten Mal in Ulm veranstaltet. Für jede abgeschlossene Runde wurde ein Euro gespendet. Zusammen mit der ZKRD Spendenrunde und den Einzelspenden der Besucher des Radrennens beläuft sich das Endergebnis der gesammelten Spenden auf sage und schreibe 8.212,60 Euro.

Für die Nachsorge kranker Kinder

Der Spendenscheck wurde von der Pressesprecherin des ZKRD, Sonja Schlegel, an die Vorsitzende des Förderkreises für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V, Elvira Wäckerle, überreicht. Schlegel ist von dem Erfolg des Charity Radrennens begeistert. Die Veranstaltung habe sich in nur kurzer Zeit in der Gesellschaft etabliert. Die Pressesprecherin schaut der Zukunft des Radrennens positiv entgegen. „Für das nächste Jahr haben wir jetzt schon wieder feste Zusagen von Sponsoren.“ Diese Nachricht freut besonders Wäckerle. Sie denkt, dass die Spendenrunde und Radnennen einen festen Platz im Veranstaltungskalender von Ulm erhalten sollte. Der gespendete Betrag wird auch dieses Jahr für die Finanzierung einer angestellten Nachsorge-Psychologin beim Förderkreis verwendet werden. Sie hilft Kindern, die an Leukämie oder Tumoren leiden oder eine Knochenmarkstransplantation über sich ergehen lassen mussten, wieder in den Alltag zurückzufinden.

Die Sponsoren würdigten die Leistungen der Teilnehmer

Mit den gesammelten Spenden von über 8.000 Euro übertrafen die Veranstalter das Ergebnis des letzten Jahres bei weitem. Dieses Jahr unterstützte das Tochterunternehmen der Ulmer Transport-Kälte-Vertrieb GmbH „move it“ das Charity Rennen als Hauptsponsor. Das Unternehmen spendete insgesamt 3.000 Euro. Zusammen mit den Startgeldern der Radfahrer sowie den 4.368 gelaufenen Runden der ZKRD Spendenrunde konnte die Rekordsumme erreicht werden. Die Grünen und die CDU kamen selbst für ihre gelaufenen Runden auf. Die AOK Ulm, ScanPlus GmbH, die Hirsch-Apotheke und Liqui Moly entlohnten die Leistungen der anderen Teilnehmer und stellten für jede Runde einen Euro bereit. Mit so viel Unterstützung konnte das Ergebnis von 2012 um mehr als 2.000 Euro übertroffen werden. Hoffentlich kann dieser Rekord im nächsten Jahr wieder gebrochen werden. 

Artikel zum gleichen Thema