B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Neubau der Chirugie wird eingeweiht Universitätsklinikum Ulm
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Universitätsklinikum Ulm

Neubau der Chirugie wird eingeweiht Universitätsklinikum Ulm

 Kann nun eröffnet werden: Der Neubau der Chirurgie I Dermatologie. Foto: Klinikum Ulm

Heute (10. Mai) wird in Ulm der Neubau der Chirurgie I Dermatologie im Foyer eingeweiht. Zu den ehren Gästen zählt auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Mit der Fertigstellung des Neubaus neigt sich der Bau der Gesundheitsstadt am Oberen Eselsberg dem Ende zu.

Die vierjähriger Bauzeit der neuen Chirurgie I Dermatologie neigt sich nun dem Ende zu. Damit nimmt die Gesundheitsstadt am Oberen Eselsberg weiter Gestalt an. Bevor das Gebäude seiner Bestimmung übergeben wird, wird die Einweihung offiziell mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und vielen weiteren Gästen gefeiert. Das Zentrum für Chirurgie, die Dermatologie, Anästhesiologie und Radiologie können den Patienten im Neubau hochmoderne Diagnostik, innovative OP-Verfahren und Therapien der Universitätsmedizin anbieten. Die bauliche Verbindung von Chirurgie und Innerer Medizin ist Zeichen einer verstärkten fächerübergreifenden Zusammenarbeit, die entscheidend ist, um für jeden Patienten die bestmögliche Therapie zu finden.

Mehr Komfort

Die Patienten erwartet zudem mehr Komfort und Service: Die Zweibettzimmer sind hell und verfügen über eigene Nasszellen. Auch in der Speisenversorgung gibt es mehr individuelle Auswahl. An der neuen Information im gemeinsamen Eingangsbereich von Chirurgie und Innerer Medizin helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Patienten und Besuchern bei Fragen weiter. Der Neubau der Chirurgie I Dermatologie ist die größte Klinikbaustelle des Landes Baden-Württemberg. Die Baukosten von 190 Mio. Euro und die Ausstattungskosten von rund 50 Mio. Euro tragen Klinikum und Land. Das vom Münchner Büro KSP Jürgen Engel Architekten entworfene Gebäude bietet Platz für 15 hochmoderne OP-Säle, 235 Normalpflegebetten sowie 80 Intensivpflege- und Überwachungsbetten. Bürgerinnen und Bürger haben am 12. Mai, dem Tag der offenen Tür, Zeit das neue Klinikum in Ruhe zu erkunden.  

Artikel zum gleichen Thema