B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Marold veranstaltet 2. Ulmer HR-Kompetenzforum
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
MAROLD Personalberatung

Marold veranstaltet 2. Ulmer HR-Kompetenzforum

Personalleiter und Geschäftsführer beim 2. Ulmer HR-Kompetenzforum. Foto: Daniel M. Grafberger / Marold

Die Marold Personalberatung veranstaltete gemeinsam mit der ReTenCon AG aus München das 2. Ulmer HR-Kompetenzforum. Personalleiter und Geschäftsführer diskutierten dort über den Fachkräftemangel. Wie Mitarbeiter über gute Führung und eine besondere Firmenkultur gebunden werden, wurde ebenfalls besprochen.

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

Ingrid Marold von der Marold Personalberatung aus Ulm initiiert die HR-Kompetenzforen. Zusammen mit der ReTenCon AG wurde das 2. Ulmer HR-Kompetenzforum am 4. März 2015 ausgerichtet. Wie interessiert ein Personalchef in Zeiten des enormen Fachkräftemangels begehrte Kandidaten für das Unternehmen? Wie werden Mitarbeiter im Unternehmen gehalten, wenn täglich Angebote von Wettbewerbern kommen? Dies waren die Kernthemen beim 2. Ulmer HR-Kompetenzforum. 70 Personalleiter und Geschäftsführer diskutieren über diese Themen.

Mittelständische Unternehmen werden beraten

Der Mangel an Fachkräften werde immer gefährlicher, so dass manche Firmen bereits zu „Guerilla-Methoden“ beim Abwerben greifen, so Ingrid Marold. Der Dialog mit Bewerbern und Mitarbeitern sei ausschlaggebend für den Erfolg. Wenn aber Fachkräfte fehlen, verliert das Unternehmen an Wert. Denn dann fehlt auch die Innovation. Beim so genannten „Recruiting“, hätten mittelständische Unternehmen gegen das Geld der Großunternehmen nur eine Chance. Recruiting bedeutet: Talente anwerben. „Sie müssen ihre Mitarbeiter emotional über gute Führung und besondere Firmenkultur binden“, riet Harald Huber den Personalfachleuten und Geschäftsführern beim 2. HR-Kompetenzforum im „Ulmer Flieger“. Harald Huber ist Geschäftsführer der ReTenCon AG.

Bewerbungsprozess und Unternehmenskultur entscheidend

Ingrid Marold wies auf die Notwendigkeit einer wertschätzenden Kommunikation und eines zügigen Bewerbungsprozesses hin. Dadurch können begehrte Kandidaten gewonnen werden. „Die komplette Bewerbungsphase muss auf Augenhöhe ablaufen“, so Ingrid Marold. Für Manfred Loistl, Geschäftsführer der Ulmer  Ingenics AG, ist die Unternehmenskultur wichtig. Mitarbeiter werden dadurch gewonnen und gehalten. Die beste Außendarstellung hilft nicht, wenn das schöne Bild innerbetrieblich nicht gelebt wird. In den Betrieben finde derzeit eine „Demokratisierung“ statt, so Manfred Loistl. Denn über Social Media und Bewertungsportale seien Bewerber hervorragend auch über interne Abläufe, die Stimmung in der Belegschaft oder die Art der Führung informiert. „Wenn Sie als Toparbeitgeber ausgezeichnet sind, das aber intern nicht umsetzen, ist das kontraproduktiv“, warnte der Ingenics-Geschäftsführer.

Ziele der Transporeon Group bezüglich ihrer Mitarbeiter

Eckhard Rautenberg ist Personalchef der derzeit 415 Mitarbeiter starken Transporeon Group. Das IT-Unternehmen hat seinen Sitz in Ulm. Die Transporeon Group entwickelt Lösungen für die Logistikbranche und ist damit Marktführer in Europa. Sie wächst jährlich um etwa 70 Mitarbeiter. Transporeon expandiert „von der Softwarebude“, so Eckhard Rautenberg, zu einem Unternehmen, das  DAX-Unternehmen als Kunden hat. „Daher benötigen wir nicht nur die jungen wilden Software-Entwickler unter 30, sondern auch ältere, die mit Chefs in Großunternehmen auf Augenhöhe verhandeln“, so der Personalchef. Aufgabe sei es, diese beiden Gruppen zusammenzubringen. Neue Mitarbeiter werden bei Transporeon  in einem zweiwöchigen Programm in die Arbeitsweise des Unternehmens eingeführt. Es geht um Gefühl und Leidenschaft für die Firma und die Arbeit, um Strukturen, Projekte, Training oder berufliche Weiterentwicklung. Die Firma unterstützt die Mitarbeiter bei Freizeitaktivitäten oder der Kinderbetreuung. Teambuilding-Aktionen werden ebenso organisiert.

Ingrid Marold und Harald Huber sind begeistert

Gerrit Rauch erläutert Modelle, die erklären wie ein Personalchef Führungskräfte findet und entwickelt. Auch für ihn sind der Dialog und die Art dessen wichtig. Respekt und Dialog sind auch für Angela Huber, Fachanwältin für Sozialrecht aus München, absolut notwendig beim Eingliederungsmanagement kranker Mitarbeiter. Ziel sei es, Gründe für die Arbeitsunfähigkeit zu finden. Damit soll eine erneute Arbeitsunfähigkeit vermieden und der Arbeitsplatz erhalten werden. Ingrid Marold und Harald Huber zollten den Führungskräften der Ulmer Unternehmen großen Respekt. Sie bescheinigten diesen unter Beifall der Personalchefs im Saal, dass sie damit ganz vorn mit dabei sind.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema