B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Handwerkskammer Ulm verabschiedet Design-Absolventen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Handwerkskammer Ulm

Handwerkskammer Ulm verabschiedet Design-Absolventen

 Die Absolventinnen und Absolventen mit Vertretern des Prüfungsausschusses, Foto: Akademie für Gestaltung

Die Akademie für Gestaltung im Handwerk der Handwerkskammer Ulm verabschiedet acht Design-Absolventen. „Die Absolventen haben umfangreiche Kenntnisse über Materialien und die optimalen Bearbeitungs-Techniken hinsichtlich Form und Farbe bewiesen“, so Norbert Maier.

Design und Handwerk sind längst keine Gegensätze mehr. Im Gegenteil: Kreativität, Gestaltung, Formgebung und Design gehören zur täglichen Arbeit der gestaltenden Handwerksberufe. Seit 20 Jahren gibt es in Baden-Württemberg die umfassendste Fortbildung im Designbereich für Handwerksberufe aller Gewerke. Aber auch für Nicht-Handwerker. Sie findet an der Akademie für Gestaltung im Handwerk der Handwerkskammer Ulm statt.

Acht Werkstudentinnen und Werkstudenten haben mit Erfolg abgeschlossen

Acht Werkstudentinnen und Werkstudenten haben jüngst mit ihren Abschluss- und Projektarbeiten die Abschlussprüfung des Werksstudienganges „Designer/Gestalter im Handwerk“ an der Akademie für Gestaltung im Handwerk der Handwerkskammer Ulm bestanden. Mit Erfolg abgeschlossen haben Julia Köhler, Raumausstatterin aus Lindau, Tobias Pirtzkall, Schreiner aus Günzburg, Ilja Buch, Raumausstatter aus Ulm, Tatjana Köhler, Absolventin Berufskolleg Technik & Medien aus Bad Ditzenbach, Martina Unger, Schreinerin aus Hohentengen, Zlatko Kresic, Maler und Lackierer aus Neu-Ulm, Florian Müller, Schreiner aus Kißlegg, Paul Waurick, Metallbauer aus Lohr.

Individuelle Produkte und technische Problem-Lösungen

Während ihrer Ausbildung haben die frischgebackenen Gestalter/Designer im Handwerk vieles gelernt. Sie besitzen nun die Fähigkeit individuelle Produkte und technische Problem-Lösungen unter Berücksichtigung der individuellen Material-Beschaffenheiten für den Kunden zu erstellen. „Die Absolventen haben umfangreiche Kenntnisse über Materialien und die optimalen Bearbeitungs-Techniken hinsichtlich Form und Farbe bewiesen“, lobt der Akademieleiter Norbert Maier. „Das sind genau die wichtigen Aspekte, die den Produkten später ein unverwechselbares Gesicht geben und sie über den reinen Verwendungszweck hinaus heben“.

Unverwechselbarer Charakter durch spezifische Bearbeitung

Handwerkliche Produkte sind meistens Unikate, deren Erscheinungsbild durch die Art des Werkstoffes und der Gestaltung beeinflusst wird. Durch ihre spezifische Bearbeitung erhalten die Produkte einen unverwechselbaren Charakter, der sie gegenüber Industrie-Produkten auszeichnet.

Weitere Informationen finden sie im Internet unter www.hk-ulm.de

Artikel zum gleichen Thema