/ 
B4B Nachrichten  / 
Gebrüder Weiss macht Staatsmeister in Österrreich
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Berufswettbewerb

Gebrüder Weiss macht Staatsmeister in Österrreich

 Marko Nebrigic (Mitte), Sieger der österreichischen AustrianSkills 2021 in der Kategorie Speditionskaufmann/-frau. (Quelle: Florian Wieser)
Marko Nebrigic (Mitte), Sieger der österreichischen AustrianSkills 2021 in der Kategorie Speditionskaufmann. Foto: Florian Wieser

Marko Nebrigic, Lehrabsolvent bei Gebrüder Weiss mit Standort in Memmingen, hat den österreichischen Berufswettbewerb AustrianSkills 2021 in der Kategorie Speditionskaufmann/-frau gewonnen.

Vom 20. bis zum 23. Januar 2022 setzte sich Nebrigic im Salzburger Messezentrum gegen zwei weitere Berufskolleginnen aus der österreichischen Transport- und Logistikbranche durch. Als frisch gekürter Staatsmeister der Spediteure hat er sich seinem Sieg für die Teilnahme an den internationalen Berufswettbewerben WorldSkills Shanghai 2022 und EuroSkills St. Petersburg 2023 qualifiziert. Der Jungspediteur hatte seine Lehre am Gebrüder Weiss-Standort Wolfurt Air & Sea (Vorarlberg) im Herbst 2021 erfolgreich abgeschlossen.

 


Der Pemierenauftritt der Speditionskaufleute


Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zum aller ersten Mal beteiligten sich Spitzenabsolventen aus dem Berufsbild Speditionskaufmann an den Austrian Skills. Neben ihnen kämpften 96 Nachwuchsfachkräfte aus 32 Berufen – von Anlagenelektrik bis Zimmerei – um den Titel Staatsmeister oder -meisterin. Sie mussten anspruchsvolle Aufgaben aus ihrem jeweiligen Fachgebiet lösen. Getragen wird der Berufswettbewerb von der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), Fachorganisationen und den Österreichischen Bundesministerien für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

 


Monika Mandl zum Gewinn von Marko Nebrigic


Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir sind stolz darauf, dass gleich beim Premierenauftritt der Speditionskaufleute auf den AustrianSkills einer unserer Auszubildenden den Wettbewerb gewonnen hat. Für die Teilnahme an den internationalen Meisterschaften drücken wir Marko Nebrigic schon jetzt fest die Daumen“, sagt Monika Mandl, Head of Corporate HR Development bei Gebrüder Weiss.

 





Das Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss


Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit über 7.400 Mitarbeitern, 170 firmeneigenen Standorten und einem Jahresumsatz von 1,77 Milliarden Euro (2020) zählt Gebrüder Weiss zu den führenden Transport- und Logistikunternehmen Europas. Unter dem Dach der Gebrüder Weiss Holding AG mit Sitz in Lauterach (Österreich) fasst das Unternehmen neben seinen Hauptgeschäftsbereichen Landtransporte, Luft- und Seefracht sowie Logistik auch eine Reihe von spezialisierten Branchenlösungen und Tochterunternehmen zusammen – darunter u. a. die Logistikberatung x|vise, tectraxx (Branchenspezialist für High-Tech-Unternehmen), dicall (Kommunikationslösungen, Marktforschung, Training), Rail Cargo (Bahntransporte) und der Gebrüder Weiss Paketdienst, Mitgesellschafter des österreichischen DPD. Diese Bündelung ermöglicht es dem Konzern, schnell und flexibel auf Kundenbedürfnisse zu reagieren. Mit einer Vielzahl an ökologischen, ökonomischen und sozialen Maßnahmen gilt das Familienunternehmen, dessen Geschichte im Transportwesen mehr als 500 Jahre zurückreicht, heute auch als Vorreiter in puncto nachhaltigem Wirtschaften.

Artikel zum gleichen Thema