B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Liebherr-Aerospace prämiert seine besten Lieferanten
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
„Supplier Award 2017“

Liebherr-Aerospace prämiert seine besten Lieferanten

Die Gewinner des „Supplier Award 2017“. Foto: Fotostudio Faaber, Markdorf

Die Vertreter von rund 70 nationalen und internationalen Zulieferunternehmen trafen sich kürzlich im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen. Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH zeichnete hier zum Lieferantentag (Suppliers‘ Day) wieder ihre besten Partner aus. Auch ein Allgäuer Unternehmen war unter den Gewinnern.

Im Rahmen der Veranstaltung überreichte der Luftfahrtausrüster den „Supplier Award 2017“. Mit dieser Auszeichnung ehrt das Unternehmen die beste Leistung bezüglich Liefertreue und Qualität. „Wir bei Liebherr-Aerospace bauen auf die Flexibilität und Zuverlässigkeit unserer Lieferanten. Die Leistung unserer Lieferkette hat sich hervorragend entwickelt“, so Josef Gropper, Managing Director & Chief Operating Officer Production, Purchasing and Asset Investments der Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, in seiner Eröffnungsrede.

Die Gewinner des „Supplier Award 2017“

 Den Lieferantenpreis in Gold erhielt die KD Ingenieurtechnik GmbH, Finsing, Deutschland. Die  OTTO FUCHS KG aus Meinerzhagen sicherte sich den zweiten Preis in Silber und die Auszeichnung in Bronze ging an die Magnet-Schultz GmbH & Co.KG aus Memmingen. Über den „Best Improver Award“, eine Auszeichnung für die signifikante Verbesserung hinsichtlich Liefertreue, Qualität und somit Kundenzufriedenheit, freute sich die Cotesa GmbH aus Mittweida.

Vorlaufzeiten in der Flugzeugfertigung ist kurz

Liefersicherheit und Qualität sind für die Liebherr-Aerospace von größter Bedeutung. Die Vorlaufzeiten in der Flugzeugfertigung wurden deutlich verkürzt, was eine Herausforderung darstellt.  Die benötigen Komponenten und Systeme müssen nun schneller für die Flugzeugbauer bereitgestellt werden. Um die Liefersicherheit auch weiterhin zu gewährleisten, hat die Liebherr-Aerospace bereits vor Jahren begonnen, ihr Lieferanten-Management auszubauen. Der Lieferantentag ist für das Unternehmen eine wichtige Plattform, um die Themen Liefersicherheit und Qualität direkt mit den Zulieferern zu diskutieren.

Verschiedene Referenten von Liebherr-Aerospace informierten die Teilnehmer des Lieferantentags außerdem über die umfangreichen Erweiterungen des Standortes in Lindenberg. Auch über aktuell laufende Flugzeugprogramme und zukünftig zu erwartende Luftfahrtmarkt-Entwicklungen wurde referiert.

Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH

Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Lindenberg, gehört zur Sparte Aerospace und Verkehrstechnik der Firmengruppe Liebherr. Sie ist auf die Entwicklung und Fertigung von Flugzeugfahrwerken sowie Flugsteuerungs- und Betätigungssystemen für Flugzeuge und Helikopter aller Art spezialisiert. An den Standorten Lindenberg und Friedrichshafen arbeiten rund 2.700 Beschäftigte.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema