B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
ECARF
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
ECARF

ECARF

Die gemeinnützige Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) hat Bad Hindelang das „ECARF-Qualitätssiegel für Allergiker-Freundlichkeit“ verliehen.

Mehr als 70 Unternehmen im Ort beteiligen sich an dem Projekt, darunter Hotels, Ferienhäuser, Restaurants, Metzgereien und Bäckereien. Die Zertifizierung ist Teil des Modellprojekts „Entwicklung von Leitfäden zur Zertifizierung allergiker-freundlicher Kommunen“, das von der Stiftung initiiert wurde.

Stetig steigende Anzahl von Allergikern

ECARF trägt damit der europaweit stetig steigenden Anzahl von Allergikern Rechnung. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. „Allergiker finden in Bad Hindelang hervorragende Bedingungen für einen angenehmen Aufenthalt. Das vernetzte Angebot allergiker-freundlicher Dienstleistungen erhöht deutlich die Lebensqualität von Allergikern, die in Bad Hindelang Urlaub machen“, sagt Professor Dr. med. Torsten Zuberbier, Leiter der Stiftung ECARF.

„Rettungsinsel für allergiegeplagte Menschen“

Bad Hindelangs Bürgermeister Adalbert Martin nahm das Qualitätssiegel entgegen. Er stellte deutlich heraus, warum Bad Hindelang seit Jahren als Refugium für Allergiker gilt: „Unsere Hochtallage in über 1.000 Metern Höhe ist seit jeher eine Rettungsinsel für allergiegeplagte Menschen. Und jetzt sind wir sogar der einzige allergiker-freundliche Ort in den Alpen. Besonders gut vorbereitet sind wir auf junge Allergiker – im Ortsteil Oberjoch steht mit der Alpenklinik ‚Santa Maria‘ Deutschlands einziges Hochgebirgszentrum.“ Direkt neben der Klinik wurde 2010 eine offizielle Luftmessstation installiert.

Bad Hindelang: niedrigste Feinstaubwerte in Deutschland

Das Ergebnis der regelmäßigen Überprüfung der Luftqualität in der Allgäuer Gemeinde ist herausragend: „Bad Hindelang hat die niedrigsten Feinstaubwerte Deutschlands – dieser Ort ist wahrlich spitze“, sagt der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Dr. Gerd Müller. Zur Verleihung des Qualitätssiegels sagte Müller: „Das ist ein weiteres Alleinstellungs-Merkmal für die Gemeinde Bad Hindelang, die sich schon in der Vergangenheit mit anderen Projekten sehr positiv hervorgetan hat.“

70 Partner in Bad Hindelang

Im Rahmen des bundesweiten Modellprojekts „Allergiker-freundliche Gemeinde“ klärten Spezialisten der Stiftung ECARF in den vergangenen Monaten das Personal von Unternehmen in Bad Hindelang auf. Sie informierten, schulten und leisteten Überzeugungsarbeit. Dabei mussten Fragen beantwortet werden wie: Was kostet mich das? Wie setze ich die Theorie in die Praxis um? „Alle Betriebe überzeugen konnten wir nicht, aber mehr als 70 Leistungspartner für ein bundesweites Modellprojekt zu gewinnen, das ist schon ein sehr großer Erfolg“, freut sich der Hindelanger Kurdirektor Max Hillmeier.

Strenge Vorgaben für die teilnehmenden Betriebe

Wie streng die Vorgaben an Leistungsbetriebe sind, offenbart ein Blick in den Anforderungskatalog der Stiftung ECARF: Allergiker-freundliche Unterkünfte müssen beispielsweise rauchfrei sein. Bäckereien müssen genau deklarieren, welche Produkte ohne Ei oder Nuss hergestellt wurden. In Hotels und Restaurants, in Zimmern und Ferienwohnungen dürfen keine Allergie auslösenden Pflanzen und Gestecke platziert sein. „Das Qualitätssiegel bedeutet freilich nicht, dass die Gemeinde jetzt absolut allergenfrei ist – dafür ist die Thematik viel zu komplex. Es geht vielmehr um eine die Qualität sichernde Grundhaltung sowie eine beidseitige Selbstverpflichtung. Allergiker erhalten mit der Auszeichnung das Signal, dass sie in Bad Hindelang sehr gut leben können“, erläutert Anja Bode, Projektleiterin am ECARF.

Über die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF):

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) zertifiziert seit 2006 aufgrund wissenschaftlicher Qualitätskriterien Produkte und Serviceleistungen, die die Lebensqualität von Allergikern deutlich verbessern, mit dem ECARF-Qualitätssiegel. Zudem unterstützt die ECARF auf europäischer Ebene gezielt die allergologische Forschung sowie Initiativen zur Verbesserung der medizinischen Behandlung allergischer Erkrankungen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema