B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
eBusiness Lotse Schwaben: Mobiles Internet für Handwerker
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IT-Gründerzentrum GmbH

eBusiness Lotse Schwaben: Mobiles Internet für Handwerker

 Eine Reihe von Vorträgen informierte bei der Veranstaltung der eBusiness Lotsen Schwaben. Foto: IT-Gründerzentrum

Immer mehr finden mobile Kommunikations-Techniken im alltäglichen Berufsleben Gebrauch. Doch viele Nutzer sind sich unsicher im Umgang mit Apps und anderer Hardware. Das Infobüro für Unternehmen, eBusiness Lotse Schwaben, veranstalte zu diesem Thema einen Infoabend für Handwerker.

Handwerker wie Maler, Schreiner oder Maurer sind oft den ganzen Tag unterwegs auf Baustellen bei Kunden. Unterwegs Nachrichten zum empfangen, E-Mails zu bekommen und schnell auf Informationen aus dem Büro zurückgreifen zu können, ist für viele selbstständige essentiell. Es gibt viele Apps speziell für das Handwerk. Dazu zählen vor allem Angebote großer Hersteller wie Bosch und Hilti, die das mobile Arbeiten auf der Baustelle erleichtern. Aber auch eigene Apps, zum Beispiel zur Visualisierung von Produkten und Dienstleistungen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor geworden. Darüber hinaus ist es entscheidend, eine Webseite zu betreiben, die für mobile Geräte optimiert ist.

eBusiness Lotse Schwaben liefert kostenlose und neutrale Fach-Informationen

Entscheider und Mitarbeiter aus dem Handwerk brauchen neutrale und qualifizierte Informationen zu Hardware. Und auch über mobile Kommunikations-Techniken und Sicherheitsgefahren sollten sie aufgeklärt werden. Aus diesem Grund haben die eBusiness Lotsen Schwaben und die Handwerkskammer Schwaben einen Beratungsabend organisiert. Bei der ersten gemeinsamen Veranstaltung am 23. Oktober 2013 im BTZ Kempten fand ein erster Informations-Austausch statt. Er informative Abend hatte den Titel „Erfolgreich mobil Arbeiten mit dem Internet – Aber sicher!“

Aufgaben des eBusiness Lotsen Schwaben

Die Aufgaben des eBusiness Lotsen ist es, Unternehmer für die Nutzung und den Einsatz neuer IT-Technologien zu sensibilisieren und zu begeistern, erläuterte die Projektleiterin Andrea Henkel. Die Palette an Angeboten ist reichlich. So werden beispielsweise kostenlose Informations-Veranstaltungen in ganz Schwaben organisiert. Doch auch Publikationen, wie zum Beispiel Leitfäden und Fachartikel fallen in den Aufgabenbereich. Zu Beginn der fast dreistündigen Veranstaltung konnte Bernd Radtke, Berater für Innovation und Technologie der HK Schwaben, 55 Teilnehmer begrüßen. Das anschließende Programm wurde von verschiedenen Beteiligten gestaltet. So informierten Peter Rosina von der Universität Augsburg. Von der Hochschule Augsburg fanden sich Sebastian Krämer, Andreas Seiler und Peter Schulik in das Experten-Team des e Business Lotsen Schwaben ein.

eBusiness Lotse Schwaben informiert Handwerk

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gerade im Handwerk ist die Zeit oft knapp. So haben Verantwortliche kaum Gelegenheit sich umfassend in die Nutzung neuer Technologien einzuarbeiten. Heutzutage besitzen viele Menschen ein Smartphone. Dennoch gab es an dem Abend viele Fragen zur Nutzung von Apps, webbasierter Software und Cloud-Lösungen. Wichtig ist, dass die IT die betrieblichen Prozesse unterstützt und auch in die Betriebsorganisation integriert ist.

eBusiness Lotse Schwaben: Erfolgsfaktoren für mobiles Arbeiten

Peter Rosina ging in seinem Vortrag auf die Erfolgsfaktoren für mobiles Arbeiten ein: Geeignete Hardware, mobile Verbindungen und geeignete Anwendungen. Er sprach über verschiedene Vor- und Nachteile und gab Beispiele zu interessanten Apps und Anwendungen. Ebenso verschaffte er einen Überblick zu Cloud-Computing. Im Anschluss stellte er mit e-Mastercraft ein konkretes Projekt zur Verbesserung von Prozessen im Handwerk vor.

eBusiness Lotse erläutert IT-Sicherheit

Ganz anderen Themen widmete sich das Team um Sebastian Krämer. Auch seine Arbeits-Truppe arbeitet im eBusiness Lotsen Schwaben. Sie erläuterten den Teilnehmern, welche Arten von Angriffen auf IT-Systeme derzeit hauptsächlich stattfinden. Ebenso erklärten sie wie viel Schaden dabei entstehen kann. Beispielshaft führten sie den Angriff auf einen US-amerikanischen Journalisten vor: Über verschiedene, leicht nachzuvollziehende Schritte wurden seine Webseite und alle Zugänge zu E-Mail-Postfächern und digitalen Ablagen gelöscht. Damit wurde seine Arbeit der letzen acht Jahre komplett zunichte gemacht. Danach folgte eine Demonstration einer Spähsoftware. Empfehlungen, wie man mit einfachen Maßnahmen die eigenen, persönlichen Daten schützen und sich so wirkungsvoll wehren kann, beendeten den Vortrag.

Höpfer & Höpfer – Innovativ arbeiten im Friseurhandwerk

Christoph Höpfer, Inhaber von Höpfer & Höpfer konnte mit seinen Erfahrungen ganz konkrete Beipsiele für die Vorteile von IT-Technologien nennen: Qualitätsverbesserungen durch den Aufbau eines Handbuchs für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und zur Einhaltung von Standards auf einem eigenen Server, Online-Buchungen im Friseursalon durch Webseite und Facebook-Seite, bessere Visualisierung der Leistungen durch eigene Fotos auf Präsentations-iPads im Salon. Er ist sicher einer der Vorreiter von IT im Handwerk. Somit war der Vortrags-Abend der eBusiness Lotsen Schwaben ein informativer Abend, der viel Wissenswertes vermitteln konnte.

Artikel zum gleichen Thema