Expansion

Dachser plant neues Gebäude am Standort Kempten

Dachser erweitert an der Unternehmenszentrale in Kempten. Ab 2020 sollen die Bauarbeiten beginnen. Was sich danach im Unternehmen ändert.

Der Logistikdienstleister Dachser wird seine weltweite Unternehmenszentrale in Kempten im Oberallgäu erweitern. Ab Ende 2020 beginnen die Bauarbeiten für zwei neue Gebäude. Auf insgesamt 20.000 Quadratmetern Fläche sollen dann Büroarbeitsplätze, Seminar- und Konferenzräume sowie ein zusätzliches Betriebsrestaurant entstehen. Die neuen Räumlichkeiten sollen in der vollen Ausbaustufe für rund 800 Mitarbeiter Platz haben. Die Fertigstellung ist schließlich für Mitte 2023 geplant.

Neubau auf bestehender Fläche

Die Neubauten entstehen auf der Fläche des Firmengeländes an der Thomas-Dachser-Straße. Diese wird aktuell noch vom Umzugs- und Möbellogistiker Dachser & Kolb und dem Paketdienst DPD Deutschland genutzt. Während Dachser & Kolb voraussichtlich schon im Mai 2020 seinen Neubau in der Ignaz-Kiechle-Straße in Kempten eröffnet, wird auch DPD spätestens Anfang 2021 ein neues Paket-Verteilzentrum beziehen. Die Hallen der beiden Unternehmen auf dem Gelände des Dachser Head Office werden dann zurückgebaut, um Platz für die beiden neuen Gebäude schaffen.

Bernhard Simon: moderne zukunftssichere Arbeitsplätze

Aktuell haben rund 1.160 Dachser-Mitarbeiter ihren Dienstsitz am Standort Kempten. Analog zum Umsatzwachstum des Unternehmens wächst damit auch die Belegschaft der Zentrale um durchschnittlich 5 Prozent pro Jahr. In den vergangenen Jahren musste das Unternehmen deshalb bereits zusätzliche Büroflächen in der Kemptner Innenstadt anmieten. Hier arbeiten derzeit rund 170 Mitarbeiter, die mit der Fertigstellung der neuen Gebäude dann in die Thomas-Dachser-Straße zurückkehren. Dachser CEO Bernhard Simon erklärte dazu: „Das Neubauprojekt gibt uns Gestaltungsmöglichkeiten für moderne, zukunftssichere Arbeitsplätze am Standort Kempten. Wir stellen damit die Weichen für weiteres Wachstum und festigen unsere Position als einer der größten und attraktivsten Arbeitgeber der Region.“

Über Dachser

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, agiet im Bereich Transportlogistik, Warehousing und innerhalb von zwei Geschäftsfeldern: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Expansion

Dachser plant neues Gebäude am Standort Kempten

Dachser erweitert an der Unternehmenszentrale in Kempten. Ab 2020 sollen die Bauarbeiten beginnen. Was sich danach im Unternehmen ändert.

Der Logistikdienstleister Dachser wird seine weltweite Unternehmenszentrale in Kempten im Oberallgäu erweitern. Ab Ende 2020 beginnen die Bauarbeiten für zwei neue Gebäude. Auf insgesamt 20.000 Quadratmetern Fläche sollen dann Büroarbeitsplätze, Seminar- und Konferenzräume sowie ein zusätzliches Betriebsrestaurant entstehen. Die neuen Räumlichkeiten sollen in der vollen Ausbaustufe für rund 800 Mitarbeiter Platz haben. Die Fertigstellung ist schließlich für Mitte 2023 geplant.

Neubau auf bestehender Fläche

Die Neubauten entstehen auf der Fläche des Firmengeländes an der Thomas-Dachser-Straße. Diese wird aktuell noch vom Umzugs- und Möbellogistiker Dachser & Kolb und dem Paketdienst DPD Deutschland genutzt. Während Dachser & Kolb voraussichtlich schon im Mai 2020 seinen Neubau in der Ignaz-Kiechle-Straße in Kempten eröffnet, wird auch DPD spätestens Anfang 2021 ein neues Paket-Verteilzentrum beziehen. Die Hallen der beiden Unternehmen auf dem Gelände des Dachser Head Office werden dann zurückgebaut, um Platz für die beiden neuen Gebäude schaffen.

Bernhard Simon: moderne zukunftssichere Arbeitsplätze

Aktuell haben rund 1.160 Dachser-Mitarbeiter ihren Dienstsitz am Standort Kempten. Analog zum Umsatzwachstum des Unternehmens wächst damit auch die Belegschaft der Zentrale um durchschnittlich 5 Prozent pro Jahr. In den vergangenen Jahren musste das Unternehmen deshalb bereits zusätzliche Büroflächen in der Kemptner Innenstadt anmieten. Hier arbeiten derzeit rund 170 Mitarbeiter, die mit der Fertigstellung der neuen Gebäude dann in die Thomas-Dachser-Straße zurückkehren. Dachser CEO Bernhard Simon erklärte dazu: „Das Neubauprojekt gibt uns Gestaltungsmöglichkeiten für moderne, zukunftssichere Arbeitsplätze am Standort Kempten. Wir stellen damit die Weichen für weiteres Wachstum und festigen unsere Position als einer der größten und attraktivsten Arbeitgeber der Region.“

Über Dachser

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, agiet im Bereich Transportlogistik, Warehousing und innerhalb von zwei Geschäftsfeldern: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben