Wahl

IHK-Regionalversammlung Kaufbeuren: Der neue Vorsitzende

Peter Leo Dobler, Prokurist der Dobler GmbH & Co. KG Bauunternehmung, ist zum neuen Regionalvorsitzenden gewählt worden.

Peter Leo Dobler löst Gerhard Schlichtherle ab. Dieser kandidierte nicht mehr für den Vorsitz. Seine Stellvertreter im Vorstand sind Stefan Fritz ,Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke GmbH, Horst Hermann, Georg Jos. Kaes GmbH, Udo Lademann, DECKEL MAHO Pfronten GmbH, Dr. Hermann Starnecker, VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu eG und Wolfgang Thoma, Spedition Ansorge GmbH & Co. KG. Im unternehmerischen Ehrenamt werden sie gemeinsam in den nächsten fünf Jahren für die Interessen der heimischen Wirtschaft eintreten.

Schwerpunkt im Bereich Ausbildung 

In der IHK-Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu, dem regionalen IHK-Unternehmerparlament, will der neue Vorsitzende Dobler die Arbeit Schlichtherles fortsetzen und Weichen für den weiteren Erfolg der regionalen Wirtschaft stellen. „Gemeinsam mit den Mitgliedern der Regionalversammlung werden wir die drei Bs der IHK Schwaben – Bilden, Bündeln, und Beraten – vorantreiben und dabei einen Schwerpunkt auf den Bereich der Ausbildung legen“, so Dobler in einer ersten Stellungnahme. Das umfassende Programm der IHK-Regionalversammlung für die Legislaturperiode bis 2023 werden die neu gewählten Mitglieder Anfang 2019 erarbeiten.

Gerhard Schlichtherle soll die Region im IHK-Präsidium vertreten 

Im neuen Präsidium der IHK Schwaben stellt jeder IHK-Regionalbezirk einen Vizepräsidenten. Die Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu schlägt vor, den bisherigen Vorsitzenden Gerhard Schlichtherle von der Acredo Bau GmbH in Buchloe als Interessensvertreter der regionalen Wirtschaft ins IHK-Präsidium zu wählen. Die konstituierende IHK-Vollversammlung, die über den Vorschlag entscheidet, findet im Januar 2019 statt.

Wahlen in die IHK-Vollversammlung

Die Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu hat zudem für ihre 8 Sitze in der IHK-Vollversammlung die Vertreter aus ihren Reihen gewählt. So werden aus der Wahlgruppe Produktion folgende Personen entsendet: Peter Leo Dobler, Dobler GmbH & Co. KG Bauunternehmung, Stefan Fritz, Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke GmbH, Susen Knabner, SGK Treuhand GmbH, Udo Lademann, DECKEL MAHO Pfronten GmbH und Sonja Wiedemann, Wiedemann Holding GmbH. Aus der Wahlgruppe Distribution sind es Franz Josef Fendt, Eisen Fendt Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Horst Hermann, Georg Jos. Kaes GmbH und Heinrich Mayr, Heinrich Mayr Landmaschinenhandel.

Die Vollversammlungsmitglieder in den Wahlgruppen Freizeit, Kultur und Gesundheitswesen sowie Finanzwirtschaft wurden bereits in der schwabenweiten Wahlmännerversammlung vom 10. Oktober 2018 bestimmt. Hier vertreten Dirk Kuschmann, St. Vinzenz Klinik Pfronten im Allgäu GmbH und Frank Seyfried, Tegelbergbahn-GmbH & Co. KG für die Freizeitwirtschaft sowie Dr. Hermann Starnecker, VR-Bank Kaufbeuren-Ostallgäu eG und Gerhard Schlichtherle, Acredo Bau GmbH für die Finanzwirtschaft die Region. Die Wahlmännerversammlung für die Wahlgruppe Transport, Logistik, Information und Kommunikation folgt am 23. November 2018.

Hintergrund IHK-Wahlen 2018 

Im Juli haben die wahlberechtigten Mitgliedsunternehmen der IHK aus 556 Kandidaten ihre Mitglieder in die elf IHK-Regionalversammlungen (deckungsgleich mit den Landkreisen und kreisfreien Städten) für die Legislaturperiode 2018 – 2023 gewählt. Das Wahlsystem sieht dabei eine Wahl nach Region und Wahlgruppe bzw. Branchen vor. In den konstituierenden Regionalversammlungen werden die Vorsitzenden samt Stellvertreter gewählt. Zudem dienen die Zusammenkünfte dazu, ihre Vertreter für die IHK-Vollversammlung zu bestimmen und der Vollversammlung einen regionalen Vizepräsidenten vorzuschlagen.

Die neue Vollversammlung als oberstes Organ der IHK tagt zum ersten Mal am 22. Januar 2019. Ihre Mitglieder bestimmen den Präsidenten der IHK Schwaben, seine drei stellvertretenden Präsidenten sowie die elf Vizepräsidenten aus den Regionen. Die Vollversammlung setzt die Richtlinien der IHK-Arbeit fest und entscheidet über Fragen grundsätzlicher Bedeutung, beispielsweise über die Höhe der IHK-Beiträge, Satzung, Wahlordnung, Einrichtung und Besetzung von Ausschüssen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben