B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Ein Holzhaus in Sägeblattform; M&M Holzhaus
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
M&M Holzhaus

Ein Holzhaus in Sägeblattform; M&M Holzhaus

 Die Arbeiten sind in vollem Gang; Foto: M&M Holzhaus

Der Nesselwanger Holzbauspezialist M&M Holzhaus kann sich über einen besonderen Großauftrag freuen. Das Unternehmen erhielt den Zuschlag für den Bau des neuen Verwaltungsgebäudes der Hans Hundegger Maschinenbau GmbH aus Hawangen. Mit der pfiffigen Idee, das Bürogebäude als Sägeblatt zu konzipieren, trafen die M&M-Holzhaus-Architekten Hans Möst  und Christian Gehring voll ins Schwarze.

„Wir freuen uns natürlich sehr über den Zuschlag und das Vertrauen von Hans Hundegger und seinem Team. Denn das Projekt ist für uns gleichzeitig der Einstieg in den Objektbau. Dass wir gleich mit so einem prestigeträchtigen Auftrag in das neue Geschäftsfeld starten dürfen, macht uns sehr stolz. Das ist ein echter Meilenstein“, freut sich Geschäftsführer Dipl.-Ing. Martin Müller. Die Holzbauspezialisten von M&M Holzhaus waren bisher im Alpenraum und in den Beneluxländern vor allem durch ihre baubiologischen und ökologischen Einfamilien- und Doppelhäuser bekannt. Mehr als 550 solcher Hausprojekte konnte das Unternehmen in den letzten 20 Jahren realisieren.

Bauleitung und Bau-Koordinierung für eine Reibungslose Umsetzung

Dieses Know-how und die langjährige Erfahrung aus dem baubiologischen und ökologischen Holzhausbau kam dem M&M-Holzhaus-Team nun auch bei der Planung des neuen Hundegger-Verwaltungsgebäudes zu Gute. Sie sind neben der Bauleitung über den Holzbau auch für die Bau-Koordinierung über die anderen Gewerke zuständig und können so für eine reibungslose Umsetzung ihrer innovativen Planung sorgen.

Es erfüllt den Standard eines Minimalenergiehauses

Das zweistöckige Gebäude in Sägeblatt-Optik ist nicht nur von außen ein Hingucker, sondern besticht es auch von innen mit einem innovativen und freundlichen Aussehen. Die sternförmig angelegten Innenzüge des Komplexes sind komplett aus Massivholz. Die Außenwände des Hundegger-Sägeblatts sind als sogenannte Massiv-Holz-Mauer (MHM) mit einem 25 cm starken Massivholz-Wandkern ausgeführt. Damit entspricht der Gebäudekomplex dem Standard eines Minimalenergiehauses. „In Kombination mit Brettstapel-Elementen ist die Verwendung von MHM-Mauern besonders effektiv, denn das ermöglicht eine kurze Bauzeit und bietet gesunde und angenehme Arbeitsräume. Für uns ist allgemein die Holzbauweise die  Bauweise der Zukunft auch für den Objekt- und Gewerbebau“, erklärt Architekt Christian Gehring. Offenbar sehen die Kunden das genauso, denn neben dem Hundegger-Projekt realisiert M6M Holzhaus derzeit zwei weitere Gewerbeobjekte.

Mehr Anfragen als in den Jahren zuvor

Der Hundegger-Auftrag setzt dem guten Geschäftsjahr 2012 von M&M Holzhaus die Krone auf. „Wir haben im vergangenen Jahr erneut unser hohes Level von ca. 40 Häusern halten können, wobei der Trend hier nach wie vor hin zu großzügig dimensionierten Häusern geht. Auch auf das Geschäftsfeld des privaten Wohnungsbaus hat der Hundegger-Auftrag ausgestrahlt. Wir haben in den vergangenen Wochen deutlich mehr Anfragen erhalten als im Vergleichszeitraum der Vorjahre“, freut sich das M&M-Holzhaus-Team. Wegen der guten Auftragslage und Nachfrage sieht sich M6M Holzhaus weiter auf dem Wachstumskurs. „Wir suchen laufend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Martin Müller.

Wir haben unser Ziel erreicht

Für Martin Müller und Hans Möst geht mit dem Hundegger-Projekt ein Traum in Erfüllung. Zum 20-jährigen Bestehen vor zwei Jahren formulierten die Chefs von M&M Holzhaus den Wunsch  einmal ein öffentliches Gebäude, ein mehrstöckiges Mehrfamilienhaus oder gar ein Hochhaus aus Holz in die Realität umzusetzen. „Mit dem Gebäude in Hawangen sind wir jetzt sozusagen in die Champions League des Holzbaus vorgestoßen. Mit diesem Auftrag demonstrieren wir, was für tolle Sachen im Holzbau möglich sind. Somit haben wir unser Ziel erreicht“, erklärt Müller.

Artikel zum gleichen Thema