Kögel Trailer GmbH & Co. KG

Kögel mit neuem Bauportfolio auf der bauma 2016

Auf der letzten bauma in München. Foto: Messe München
Im April veranstaltet die Messe München wieder die gut besuchte bauma. Auf der Weltleitmesse für Bau-, Baustoff-, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte präsentieren sich rund 3.400 Aussteller aus der ganzen Welt. Auch Kögel wird zu diesem Anlass mit neuem Bauportfolio in der Bayerischen Hauptstadt sein.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Mit ihrem neuen Bauportfolio möchte die Kögel Trailer GmbH & Co. KG auf der bauma 2016 auf sich aufmerksam machen. Das Unternehmen befindet sich dabei in guter Gesellschaft: Mehr als 3.400 internationale Aussteller finden sich in diesem Jahr vom 11. bis 17. April in München dazu ein. Es ist die 31. Ausgabe der Weltleitmesse für Bau-, Baustoff-, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte.

Mit diesen Maschinen stellt sich Kögel auf der bauma 2016 vor

Die Kögel Trailer GmbH & Co. KG wird sich auf der bauma einen Gemeinschaftsstand mit Humbaur im Freigelände Nord teilen. Vorgestellt werden sollen zwei neue Fahrzeuge: der 3-Achs-Asphalt-Mulden-Kipper und der Bausstoffsattel Multi. Der dreiachsigen Kögel Mulden-Kipper besitzt 24 Kubikmetern Ladevolumen und ist mit einer vollisolierter Asphalt-Mulde ausgestattet. Als Isolierung dient ein duroplastischer Hochleistungsdämmstoff mit spezieller Eignung im Hochtemperaturbereich von bis zu 200 Grad Celsius. Beim Kögel Multi handelt es sich um einen universell einsetzbaren Trailer für das Baustoff-Transportgeschäft. Dieser ist für den Transport von unterschiedlichen Baustoffen wie Stahlmatten, palettierter Ware und Betonteile prädestiniert.

In guter Gesellschaft: Nicht nur Kögel vertritt Bayerisch-Schwaben auf der bauma

Neben Kögel und Humbaur wird auch die GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG auf der bauma zu finden sein. Damit stellen gleich drei große Bayerisch-Schwäbische Bauunternehmen ihre Innovationen in München vor.

Mehr zur Kögel Trailer GmbH & Co. KG

Kögel ist einer der drei größten Trailerhersteller Europas. Seit der Firmengründung 1934 produzierte das Unternehmen mehr als 500.000 Fahrzeuge. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 80 Jahren ingenieursgeprägte Qualität „Made in Germany“. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH & Co. KG ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Neu-Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ) und in Moskau (RUS).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kögel Trailer GmbH & Co. KG

Kögel mit neuem Bauportfolio auf der bauma 2016

Auf der letzten bauma in München. Foto: Messe München
Im April veranstaltet die Messe München wieder die gut besuchte bauma. Auf der Weltleitmesse für Bau-, Baustoff-, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte präsentieren sich rund 3.400 Aussteller aus der ganzen Welt. Auch Kögel wird zu diesem Anlass mit neuem Bauportfolio in der Bayerischen Hauptstadt sein.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Mit ihrem neuen Bauportfolio möchte die Kögel Trailer GmbH & Co. KG auf der bauma 2016 auf sich aufmerksam machen. Das Unternehmen befindet sich dabei in guter Gesellschaft: Mehr als 3.400 internationale Aussteller finden sich in diesem Jahr vom 11. bis 17. April in München dazu ein. Es ist die 31. Ausgabe der Weltleitmesse für Bau-, Baustoff-, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte.

Mit diesen Maschinen stellt sich Kögel auf der bauma 2016 vor

Die Kögel Trailer GmbH & Co. KG wird sich auf der bauma einen Gemeinschaftsstand mit Humbaur im Freigelände Nord teilen. Vorgestellt werden sollen zwei neue Fahrzeuge: der 3-Achs-Asphalt-Mulden-Kipper und der Bausstoffsattel Multi. Der dreiachsigen Kögel Mulden-Kipper besitzt 24 Kubikmetern Ladevolumen und ist mit einer vollisolierter Asphalt-Mulde ausgestattet. Als Isolierung dient ein duroplastischer Hochleistungsdämmstoff mit spezieller Eignung im Hochtemperaturbereich von bis zu 200 Grad Celsius. Beim Kögel Multi handelt es sich um einen universell einsetzbaren Trailer für das Baustoff-Transportgeschäft. Dieser ist für den Transport von unterschiedlichen Baustoffen wie Stahlmatten, palettierter Ware und Betonteile prädestiniert.

In guter Gesellschaft: Nicht nur Kögel vertritt Bayerisch-Schwaben auf der bauma

Neben Kögel und Humbaur wird auch die GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG auf der bauma zu finden sein. Damit stellen gleich drei große Bayerisch-Schwäbische Bauunternehmen ihre Innovationen in München vor.

Mehr zur Kögel Trailer GmbH & Co. KG

Kögel ist einer der drei größten Trailerhersteller Europas. Seit der Firmengründung 1934 produzierte das Unternehmen mehr als 500.000 Fahrzeuge. Mit seinen Nutzfahrzeugen und Lösungen für das Speditions- und Baugewerbe bietet das Unternehmen seit über 80 Jahren ingenieursgeprägte Qualität „Made in Germany“. Der Firmensitz und Hauptproduktionsstandort der Kögel Trailer GmbH & Co. KG ist im bayerischen Burtenbach. Zu Kögel gehören außerdem Werke und Standorte in Neu-Ulm (D), Duingen (D), Chocen (CZ) und in Moskau (RUS).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben