B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
WBZ Donau-Ries und HS Augsburg überreichen Zertifikate
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Weiterbildungszentrum Donau-Ries / Hochschule Augsburg

WBZ Donau-Ries und HS Augsburg überreichen Zertifikate

Erste erfolgreiche Absolventen des Hochschul-Zertifikat-Kurses "Controlling" von WBZ und HS. Foto: WBZ Donau-Ries

Das Weiterbildungs-Zentrum (WBZ) Donau-Ries bot gemeinsam mit der Hochschule (HS) Augsburg einen Hochschul-Zertifikatkurs „Controlling“ an. Im Zeitraum von Juni 2014 bis März 2015 lernten die Teilnehmer in acht Modulen vieles über die Bereiche „Controlling“ und „Unternehmens-Steuerung“. Nun wurden die ersten Zertifikate für die erfolgreichen Absolventen des Kurses ausgehändigt.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Seit Juni 2014 lernten die Teilnehmer des Hochschul-Zertifikatkurses „Controlling“ alles über die Bereich „Controlling“ und „Unternehmens-Steuerung“. Vor kurzem erhielten nun die ersten erfolgreichen Absolventen ihre  Zertifikate.  Bis März 2015 eigneten sie sich in acht verschiedenen Modulen die gelehrten Themen an. Der Kurs ist ein Kooperationsangebot der Hochschule (HS) Augsburg und des  Weiterbildungs-Zentrum (WBZ) Donau-Ries im Technologie Centrum Westbayern gewesen.

Markus Glück: Lebenslanges Lernen unabdingbar

Überreicht wurden die Zertifikate von Prof. Dr.-Ing. Markus Glück. Dieser würdigte gleichzeitig das Durchhaltevermögen der Teilnehmer. Dabei betonte er, wie wichtig ein lebenslanges Lernen sei. Die Absolventen verfügen nun über Wissen aus den Themengebieten: Planungs- und Budgetierungsinstrumente, Kontrolle und Abweichungsanalyse, Kennzahlen, Kostenmanagement, Investitions- und Finanzcontrolling, wertorientierte Unternehmensführung, und funktionsspezifisches Controlling.

WBZ und HS planen weitere gemeinsame Kursangebote

Der nächste Kurs „Controlling“ startet im kommenden Herbst 2015. Gemeinsam mit der Hochschule Augsburg sind auch weitere Hochschul-Zertifikatskurse zu den Themen „Management-Wissen“ (Start April), „Marketing, Vertrieb, Kundenmanagement“ (Start Juni) und „Produktmanagement“(Start Oktober) in Planung. Die Anmeldungen sind für alle Kurse noch möglich. Die Module können dabei auch einzeln gebucht werden.

Infoabend bietet Möglichkeit zum ersten Kontakt

Erste Informationen bieten das WBZ Donau-Ries und die HS Augsburg an einem entsprechenden Infoabend an. Am Mittwoch, den 25. März wird Interessenten bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit gegeben, unverbindlich Fragen zu stellen. Auch Anregungen zur Lehrgestaltung sind willkommen. Eine Chance die Dozenten persönlich kennen zu lernen wird ebenfalls geboten sein.

WBZ Donau-Ries wird durch ESF gefördert

Der Aufbau und Betrieb des Weiterbildungszentrums Donau-Ries erfolgt durch die Hochschule Augsburg und das Technologie Centrum Westbayern. Gefördert wird dies mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema