B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
RoodMicrotec veröffentlicht Umsatz für das erste Halbjahr 2019
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Geschäftsjahr 2019

RoodMicrotec veröffentlicht Umsatz für das erste Halbjahr 2019

Der Standort von RoodMicrotec in Nördlingen. Foto: RoodMicrotec

Das Unternehmen mit Standort in Nördlingen veröffentlichte seine Geschäfts-zahlen für das erste Halbjahr. Nach einem schwachen Start konnte die Firma ihren Umsatz im weiteren Jahresverlauf steigern.

„Trotz des schwachen Jahresauftakts im ersten Quartal haben wir weiter hart an der Umsetzung der Strategie des Unternehmens gearbeitet, was sich mit einer Umsatzsteigerung im zweiten Quartal, im Vergleich zum ersten Quartal 2019 ausgezahlt hat. Unsere Strategie, langfristige Beziehungen zu unseren Kunden einzugehen, verbessert weiterhin den Umsatz im Bereich Supply Chain Management", sagt Martin Sallenhag, CEO von RoodMicrotec.

Umsatz des ersten Halbjahres: 6,4 Millionen Euro

RoodMicrotec ist eines der führenden, unabhängigen Unternehmen für Halbleiter-Lieferungen und Qualitätsdienstleistungen. Der Umsatz für das erste Halbjahr 2019 betrug rund 6,4 Millionen Euro und lag damit sieben Prozent unter dem Wert des ersten Halbjahres 2018. Der Umsatz im zweiten Quartal stieg dann um 12 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal. 

Trotz Rückgängen in einigen Bereichen, ist Auftragslage weiterhin hoch

Der Anstieg im Bereich Supply Chain Management zeigt, dass sich die Gesamtstrategie des Unternehmens auch unter schwierigen Marktbedingungen auszahlt. Der Testbetrieb hält das Niveau konstant und der Rückgang im Bereich Qualification & Failure Analysis ist hauptsächlich auf den, von Kunden eingeleiteten, Ausstieg aus dem Produktions‐Burn‐In zurückzuführen. Innerhalb der Märkte steigerte RoodMicrotec den Umsatz im Bereich Industrial um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr, während der Automobilbereich einen Rückgang von 17 Prozent verzeichnete. Trotzdem ist der Auftragsbestand weiterhin hoch.

Das ist die Prognose für 2020

Aufgrund neuer Aufträge und einer zunehmenden Anzahl von ASIC‐Supply‐Chain‐Projekten erwartet das Unternehmen in den nächsten Jahren einen kontinuierlichen Umsatzanstieg. Die Firma geht davon aus, dass es jährlich verbesserte positive Netto-Ergebnisse melden kann. Bei einem schwächeren Markt und geopolitischen Unsicherheiten wird für 2020 ein Umsatz in einer Größenordnung von 16 bis 18 Millionen Euro erwartet. Der Halbjahresbericht wird am 1. August 2019 zusammen mit der Telefon-Konferenz für Presse und Analysten veröffentlicht.

Über das Unternehmen RoodMicrotec

RoodMicrotec ist ein führender unabhängiger Anbieter von Halbleiter-Bauelementen und Qualitätsdienstleistungen. In Zusammenarbeit mit Partnern steuert RoodMicrotec den gesamten Entwicklungs‐ und Produktionsfluss der ASICs in der gewünschten Stückzahl.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema