B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Erste Hilfe bei der IHK, IHK Schwaben
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

Erste Hilfe bei der IHK, IHK Schwaben

Am 27. September 2012 findet der IHK-Gründertag in Donauwörth statt. Wer über die Neugründung eines Unternehmens nachdenkt, kann hier wichtige Informationen und nützliche Themen rund um das Thema Unternehmens-Gründung erhalten.

„Gerade in der heutigen Zeit überlegen viele Menschen, ob sie den Schritt in die Selbständigkeit wagen sollen“, erklärt Jürgen Wager, IHK-Existenzgründungsberater für die Region Nordschwaben. Jedoch ist es schwer, für eine solche Neugründung den richtigen Weg zu finden.

Starthilfe von der IHK

Deshalb bietet die IHK an ihrem IHK-Gründertag Basisinformationen und nützliche Tipps von Experten an. Am Donnerstag, 27. September 2012 können Existenz-Gründer ab 14 Uhr wertvolle Hilfe auf dem IHK-Gründertag erhalten. Dieser wird im IHK-Regionalbüro Nordschwaben in Donauwörth, Hindenburgstraße 7 stattfinden. Der erste Themenblock auf dem IHK-Gründertag beschäftigt sich mit der Einführung in das Thema „Existenzgründung“, dem nötigen Coaching und wichtigen Formalitäten. Den Teilnehmern wird eine Übersicht über mögliche Hilfestellungen gegeben. Die IHK Schwaben und das IHK Bildungshaus bieten hierzu eine breite Palette an Möglichkeiten.

Es sind viele Dinge zu beachten

Ein weiterer Punkt der Tagung wird der Bereich Gründung und Recht sein. Die Beiden Bereiche sind untrennbar miteinander verknüpft. Ein Rechtsanwalt wird auf dem IHK-Gründertag die möglichen Unternehmensformen darstellen und deren Vor- und Nachteile erläutern. Auch das Thema Steuern und Buchführung wird auf dem IHK-Gründertag von einem Experten vorgestellt. Ein Steuerberater wird die Pflichten eines Unternehmers erklären und Tipps zur Vereinfachung geben. Im Anschluss wird ein Unternehmensberater erläutern, was bei einem Businessplan zu beachten ist. Im Tagungsblock Finanzierung und Fördermöglichkeiten des IHK-Gründertages wird ein lokaler Bankenvertreter erläutern, welche Unterlagen und Vorbereitungen wichtig für ein Bankgespräch sind.

Die IHK hilft, den Überblick zu bewahren

Außerdem wird ein Vertreter der Agentur für Arbeit den Weg in die Selbständigkeit als Weg aus der Arbeitslosigkeit beschreiben. Dazu hält die Agentur für Arbeit Förderprogramme bereit, die auf dem IHK-Gründertag vorgestellt werden. Teilneher des IHK-Gründertages erhalten einen Beratungsgutschein. Dieser kann an festgelegten Beratungstagen in Dillingen und Donauwörth eingelöst werden. Sowohl für den IHK-Gründertag als auch für die Beratungstermine ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die IHK Schwaben bietet die Gründertage regelmäßig an verschiedenen Orten an. Die weiteren Termine, fortführende Informationen sowie die Anmeldung finden Interessierte unter www.schwaben.ihk.de.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema