B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Egbert Wenninger als Chef einer „Firma mit Herz“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner das Tages

Egbert Wenninger als Chef einer „Firma mit Herz“

 20210504_Porträt_Wenninger_Egbert_online_7597
Egbert Wenninger ist Chief Commercial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung bei Grenzebach in Asbach-Bäumenheim. Foto: Grenzebach

Grenzebach spendet an die „Kartei der Not“ und unterstützt damit Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Deshalb wurde das Unternehmen als „Firma mit Herz“ ausgezeichnet. Wohltätigkeit muss belohnt werden.

Üblicherweise wirbt der Lokalradiosender Hitradio RT1 in der Vorweihnachtszeit verstärkt darum, für die „Kartei der Not“ zu spenden. Unterstützung für Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind – so der selbst gewählte Auftrag der Hilfsorganisation – ist aber das ganze Jahr möglich und nötig. Deshalb entschied sich die Firma Grenzebach aus Asbach-Bäumenheim dafür, im Februar 2022 900 Euro zu spenden. Rund die Hälfte des Betrags brachten die Mitarbeitenden auf, der Rest wurde vom Unternehmen selbst aufgestockt.

Um dieses Engagement zu würdigen wurde Grenzebach von Hitradio RT1 als „Firma mit Herz“ ausgezeichnet. Egbert Wenninger, Standortleiter der Grenzebach Maschinenbau GmbH, erklärte hierzu: „Seit Jahren übernehmen wir immer wieder durch kleine und große Projekte soziale Verantwortung in der Region. Die Auszeichnung ‚Firma mit Herz‘ spiegelt unser Engagement wider.“

Egbert Wenninger, keiner verpflichtet Sie oder Ihr Unternehmen dazu, sich sozial zu engagieren. Aber Ihre Mitarbeiter und Sie haben nicht nur die Möglichkeit, bedürftige Menschen zu unterstützen, sie haben diese Möglichkeit auch genutzt. Deshalb trägt Grenzebach das Siegel „Firma mit Herz“ völlig zu Recht. Denn soziales Engagement muss wertgeschätzt werden.

Deshalb ist Egbert Wenninger der Gewinner des Tages.

Artikel zum gleichen Thema