B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
City Initiative Donauwörth begrüßt neue Vorstandsmitglieder
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
City-Initiative-Donauwörth e.V. (CID)

City Initiative Donauwörth begrüßt neue Vorstandsmitglieder

 Thomas Schröttle, Tobias Merkle, Christiane Kickum, Jo Tomaschewski und Thomas Deuter. Foro: Markus Sommer / CID

Die City Initiative Donauwörth steht unter neuer Leitung: Christine Kickum wurde jetzt neue geschäftsführende Vorsitzende. Auch die anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihre Ämter gehoben. Wirtschaftsreferent Thomas Schröttle zählt auch weiterhin zu den Mitgliedern des Vorstands.

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

Nach 12 Jahren im Amt wurde im Rahmen der 22. Mitgliederversammlung der City-Initiative-Donauwörth e.V. (CID) Felix Späth in den Ruhestand verabschiedet. Einstimmig wählten die anwesenden Mitglieder zudem Christiane Kickum zur neuen geschäftsführenden Vorsitzenden. Die weiteren Vorstandsmitglieder, Vorsitzender Jo Tomaschewski, Schatzmeister Thomas Deuter und Schriftführer Tobias Merkle, wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als Vertreter des Stadtrates vervollständigt auch weiterhin Wirtschaftsreferent Thomas Schröttle den Vorstand.

Die Mitgliederversammlung folgte dem Motto „Veränderung“

Die einschneidenste Veränderung ist sicher das Ausscheiden von Felix Späth als geschäftsführender Vorsitzender der CID. In seiner Laudatio hob Ehrenvorsitzender Robert J. Ebner die wichtigsten Punkte hervor, die die Arbeit von Felix Späth prägten und für den Erfolg der CID entscheidend waren: Die Gründung der Donauwörther Skischule 1980, die Leitung der städtischen EDV 1986, die Leitung, Organisation und Umstrukturierung des Schwäbischwerder Kindertages seit 1977 und die Gründung des City-Inititative-Donauwörth e.V. 2003. „Die Arbeit der CID ist Teil dieser Erfolgsgeschichte und für dich als deren langjährigen Chef ein riesiges Kompliment und eine ehrliche Würdigung deines Engagements für unsere Stadt“, so Robert J. Ebner. Mit Standing Ovations dankten auch die Mitglieder Felix Späth. Sie verabschiedeten ihn nach knapp 47 Berufsjahren in seinen wohlverdienten Ruhestand.

CID soll Attraktivität Donauwörths steigern

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nach der Entlastung des Vorstands übernahm Jo Tomaschewski, CID Vorsitzender, die Sitzungsleitung von Felix Späth. Er stellte die Veränderungen in der Vergangenheit dar. Er zeigte auch auf, was sich in Zukunft alles verändern könnte. Bisher wurden mit publikumswirksamen Aktionen, wie dem Donauwörther Öko Markt, dem Late-Night-Shopping oder dem Inselfest mit dem traditionellen Fischerstechen, und der Förderung der versteckten Schönheiten die Attraktivität Donauwörths gesteigert. Auch Gesundheitsthemen und deren Förderung ist ein Teil der CID-Arbeit. In der CID-Satzung sind folgende Ziele definiert: Die Förderung einer attraktiven Stadt, Durchführung von Events, Betriebsansiedlungen und Betriebserweiterungen fördern und die Umsetzung eines zeitgemäßen Stadtmarketings. Speziell in dem Punkt „Stadtmarketing“ besteht noch erhebliches Potential.

Christiane Kickum: „Es gibt immer Möglichkeiten zur Weiterentwicklung“

Zu Beginn der Vorstandswahl stellte sich Christiane Kickum als Kandidatin der Stadt kurz vor. Die gebürtige Passauerin führte nach dem BWL-Studium zunächst das Einzelhandelsgeschäft der Schwiegereltern. 2004 übernahm sie die Geschäftsführung des City Marketing Passau e.V. „Die CID ist sehr gut aufgestellt, 170 Mitglieder – das ist eine beachtliche Zahl, aber es gibt immer Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Mit Mut und Augenmaß wollen wir uns auch langfristig strategisch ausrichten und uns den aktuellen Themen wie zum Beispiel dem Internethandel widmen“, so Christiane Kickum.

Artikel zum gleichen Thema